Kurioses Faschings-Urteil: Bonbon-Treffer sind kein Grund zur Klage

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMva3VyaW9zZXMtZmFzY2hpbmdzLXVydGVpbC1ib25ib24tdHJlZmZlci1zaW5kLWtlaW4tZ3J1bmQta2xhZ2UtMjcyNTc1MS5odG1s2725751Bonbon-Treffer sind kein Grund zur Klage0true
    • 30.01.13
    • Fasching
    • 1
    • Drucken
Kurioses Faschings-Urteil

Bonbon-Treffer sind kein Grund zur Klage

    • recommendbutton_count100
    • 0
Von Franz Rohleder

München - Kurioses Urteil: Fliegende Süßigkeiten gehören zum Fasching. Wer von einem getroffen wird ist selber schuld. Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld besteht nicht.

© dpa

Laut richterlicher Begründung gehören Bonbon-Geschosse eben zum Faschingsumzug und die Zuschauer müssen sich entsprechend darauf einrichten.

Süßes ist schlecht für die Zähne: Diese Binsenweisheit gilt ganz besonders im Fasching. Dann nämlich, wenn ein Schneidezahn herumfliegenden Süßigkeiten zum Opfer fällt. So geschehen bei einem Faschingsumzug, bei dem wie üblich kostümierte Werfer kostenlose Leckereien unter das begeisterte Volk bringen. Bei einem der fleißigen Süßigkeitenjäger fand ein solches Bonbon leider nicht den Weg in den mitgebrachten Sammelbeutel, sondern traf besagten Schneidezahn des Unglücklichen und machte diesem den Garaus.

Sexy und verrucht: Unsere wilden Faschings-Weiber

Nicht nur des fehldenen Zahnes wegen war das Geschrei anschließend groß. Nach Angaben von Experten der ARAG-Versicherung bestand im konkreten Fall nämlich kein Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld, da den Veranstalter kein Verschulden traf. Laut richterlicher Begründung gehören Bonbon-Geschosse eben zum Faschingsumzug und die Zuschauer müssen sich entsprechend darauf einrichten (LG Trier, AZ: 1 S 150/94).

Dies entschied kürzlich auch das Amtsgericht Köln (AG Köln, Az.: 123 C 254/10) im Fall einer Dame, die von einem Schokoladenriegel am Auge getroffen wurde. Die Geschädigte wähnte die Verkehrssicherungspflicht außer Acht gelassen und forderte 1.500 Euro Schmerzensgeld. Schließlich sei das Werfen von Schokoriegeln nicht sozial üblich und rücksichtslos, so die Dame. Dieser Argumentation konnte das Kölner Gericht naturgemäß nicht folgen.

So sexy war der Fasching 2012 in der Region

pm/fro

zurück zur Übersicht: Fasching

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Rabendosi30.01.2013, 17:24
(0)(0)

Man muss sich wundern, dass die Leute sich entblöden, wegen so etwas zu klagen.

Alle Kommentare anzeigen

Ort des Geschehens

48.1366069,11.5770851

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Aktion: Das schönste Faschingsfoto

Der Münchner Merkur und merkur-online.de suchen die schönsten Faschingsfotos ihrer Leser. Nutzen Sie unser Uploadformular und senden Sie uns Ihre Bilder!

München aktuell

Bezirksausschuss will die Tangente zwischen U2 und U6

Bezirksausschuss will die Tangente zwischen U2 und U6

München - Feldmoching-Hasenbergl stimmt als erster Bezirksausschuss über das Verkehrskonzept für den Münchner Norden ab – und bringt Kritik an den Plänen vor.Mehr...

Signalstörung auf der S-Bahn-Stammstrecke in München

Signalstörung auf der S-Bahn-Stammstrecke

München - Auf der S-Bahn-Stammstrecke in München gab es am Samstagnachmittag es eine Signalstörung. Es kam deshalb zu Verzögerungen. Die S6 musste außerdem eine Haltestation auslassen.Mehr...

Gustl Mollath ist kein Einzelfall: Verein für Justizopfer gegründet

Verein für Justizopfer gegründet

München - Opfer der deutschen Justiz organisieren sich: In München haben sie jetzt einen Verein gegründet. Sie wollen Gesetze ändern und Fälle publik machen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.