Ablösen und neu aufkleben: In diesen Tagen verschickt die VIVO die neuen Müllmarken. Joachim Gell, der für den Versand zuständig ist, zeigt, wie’s geht: am besten mit einem Küchenschaber. Foto: Thomas Plettenberg

Neue Müllmarken für die Abfalltonnen

Landkreis - Aufgespasst: Ab Ende des Monats versendet die VIVO neue Gebührenmarken für die Mülltonnen. Nur korrekt beklebte werden geleert.

Das kommunale Abfallentsorgungsunternehmen VIVO versendet Ende Februar Mitteilungen über die Abfallentsorgungsgebühren sowie neue Gebührenmarken für Restmüllbehälter und Biotonnen. Die Höhe der Gebühren hat sich nicht geändert. Anders in Tegernsee: Hier versendet die VIVO aufgrund der Gebührenerhöhung zum 1. Januar neue Gebührenbescheide. Neue Restmüllmarken wurden durch die Stadt bereits an den Behältern angebracht. Den Gebührenbescheiden liegen nur Marken für Biotonnen bei.

Auf den Gebührenmarken befindet sich neben Hinweisen zu Abfallart und Tonnengröße eine Nummerierung mit Strichcode, die dem jeweiligen Tonnenstandort zugeordnet ist. Die Hausbesitzer sollten das aufgedruckte Tonnenvolumen beachten und - falls verschiedene Standorte zu berücksichtigen sind - die Marken nicht vertauschen. (mm)

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Donnerstagsausgabe von Miesbacher Merkur, Holzkirchner Merkur und Tegernseer Zeitung.

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen