Lucias Leben liegt in vielen fremden Händen

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4tbGstbm9yZC9nYXJjaGluZy9sdWNpYXMtbGViZW4tbGllZ3QtdmllbGVuLWZyZW1kZW4taGFlbmRlbi0yNTAzMDc0Lmh0bWw=2503074Lucias Leben liegt in vielen fremden Händen0true
    • 14.09.12
    • Garching
    • Drucken

Lucias Leben liegt in vielen fremden Händen

    • recommendbutton_count100
    • 2

Garching - Weil ein süßes Baby dringend eine Blutstammzellspende benötigt, ist eine Typisierungsaktion angesetzt

So süß, so krank: Die kleine Lucia braucht eine Blutstammzellspende. Foto: fkn

So süß, so krank: Die kleine Lucia braucht eine Blutstammzellspende. Foto: fkn

Lucia ist ein munteres Baby mit einem ansteckenden Lächeln. Nun geht es darum, dieses Lachen der Welt zu erhalten. Jeder kann helfen. Mit ein bisschen Blut, abgegeben bei einer Typisierungsaktion am nächsten Freitag in Garching.

Das fünf Monate junge Baby einer siebenköpfigen Familie aus dem Münchner Westen hat eine lebensbedrohliche Immundefekterkrankung und kann nur mit einer Blutstammzellspende gerettet werden. Bei der Firma Zeppelin in Hochbrück, dem Arbeitsplatz des Familienvaters, wurde deshalb eine große Typisierungsaktion für den Freitag, 21. September, organisiert. Alle potenziellen Spender sind eingeladen, sich testen zu lassen. Die Typisierung ist von 11 bis 18 Uhr bei der Zeppelin GmbH, Graf-Zeppelin-Platz 1, möglich.

Jede Typisierung einer Blutprobe kostet 40 Euro, was im Fall der erhofften 500 bis 700 Teilnehmer im Garchinger Gewerbegebiet auch einen großen Kostenaufwand bedeutet. Die Firma Zeppelin hat bereits versprochen, für alle Mitarbeiter die Kosten zu übernehmen. Der große Nachbar Voith wird ebenfalls die Kosten für alle Angestellten tragen, die sich eine Blutprobe entnehmen lassen.

Diese potenziellen Lebensretter durch eine Stammzellenspende werden mit ihren Werten in eine weltweite Datei aufgenommen. Passen die Werte zu einem Kranken, der die Spende benötigt, wird der Kontakt hergestellt. Im Idealfall findet sich am kommenden Freitag ein Spender, der das bedrohte Leben der kleinen Lucia retten kann.

Neben den Angestellten der Firmen sind natürlich auch Privatpersonen aufgerufen, sich typisierenen zu lassen. Diese Freiwilligen werden gleichzeitig um Spenden für die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) gebeten. Manuela Ortmann, die Teamkoordinatorin der Zeppelin-Aktion, hat das Ziel, mit den Spenden auch die Typisierungen des Tages finanzieren zu können.

Die Firma Zeppelin möchte mit der Hilfsaktion ihrem Angestellten, seiner Frau und den fünf Kindern Mut machen. Die Diagnose der Krankheit „Hämophagozytische Lymphohistiozytose“ war für die Familie ein großer Schock. Diese seltene Krankheit der kleinen Lucia ist ein lebensbedrohlicher, erblich bedingter Immundefekt.

Spendenkonto Lucia

Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern, Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, Konto-Nummer 22 39 45 30, Bankleitzahl 702 501 50, Kennwort: Lucia. Spenden sind auch im Internet möglich: www.akb-germany.de.

(Nico Bauer)

zurück zur Übersicht: Garching

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für München und Bayern

Bilder aus der Region

Auto rast gegen Kunstwerk "Blauer Baum" - Bilder

weitere Fotostrecken:

Autohäuser in Ihrer Region

Nachrichten aus München

Streit zwischen Flüchtlingen eskaliert

Mordversuch in der Bayernkaserne

München - In der Flüchtlingsunterkunft Bayernkaserne ist am Dienstag ein Streit eskaliert: Ein Mann verletzte einen anderen am Hals. Nun ermittelt die Polizei wegen versuchter Tötung.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.