Schwefelbrücken bringen den Durchbruch

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4tbGstbm9yZC9zY2h3ZWZlbGJydWVja2VuLWJyaW5nZW4tZHVyY2hicnVjaC0yOTAzNS5odG1s29035Schwefelbrücken bringen den Durchbruch0true
    • 30.12.08
    • München Nord
    • Drucken

Schwefelbrücken bringen den Durchbruch

    • recommendbutton_count100
    • 1

Garching - Mit seiner Dissertation zur Analyse von Proteinen hat der TUM-Physiker Dr. Hendrik Dietz den Deutschen Studienpreis 2008 gewonnen.

Erfolgreicher Forscher: Hendrik Dietz. Foto: David Ausserhofer

Erfolgreicher Forscher: Hendrik Dietz. Foto: David Ausserhofer

Seine Forschungen könnten ein ganz neues Licht auf viele bisher unverstandene Krankheitsbilder wie BSE, Mukoviszidose oder Alzheimer werfen.

Eiweiße oder Proteine sind die wichtigsten Bausteine aller Zellen des menschlichen Körpers. Im Organismus stellen Proteine bewegliche Einheiten dar, die ihre Strukturen zum Teil in erheblichem Umfang ändern, um ihre Aufgaben im Körper zu erfüllen. Die Raumstruktur von Proteinen konnte bislang nur mit Hilfe der Röntgenstrukturanalyse analysiert werden – in seiner mit 30 000 Euro belohnten Dissertationsarbeit hat Dietz erstmals eine Methode herausgearbeitet, mit der auch die mechanischen Eigenschaften der Proteine gemessen werden können.

Zum Durchbruch verhalf Dietz eine Erfindung des britischen Chemikers Michael Smith, der dafür 1993 den Nobelpreis erhalten hatte. Der Brite hat eine Methode entwickelt, mit der man an einer beliebigen Stelle in der Molekülkette eines Eiweißes eine Aminosäure gegen eine andere austauschen kann. Dietz baute während seiner Forschungen an der TU in Garching an bestimmten Stellen des Proteins die Aminosäure Cystin ein. Sie besitzt ein Schwefelatom, das gerne Bindungen zu anderen Schwefelatomen ausbildet – so genannte Schwefelbrücken. Über diese Schwefelbrücken konnte Dietz nun Ketten des zu untersuchenden Proteins herstellen und es in jeder Raumrichtung vermessen.

Mit diesen Versuchen war es Dietz erstmals gelungen, Kraftmessungen an Proteinen in drei Dimensionen durchzuführen.

zurück zur Übersicht: München Nord

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Wetter für München und Bayern

Bilder aus der Region

Lkw brennt auf A99 - Bilder von den Löscharbeiten

weitere Fotostrecken:

Münchner Merkur Landkreis folgen

Arbeitsmarkt München: Knapp 2.000 neue Jobs

Arbeitsmarkt München: Knapp 2.000 neue Jobs

Sie sind auf Jobsuche? Oder Sie möchten sich einfach mal umsehen, was der Markt bietet? Dann schauen Sie in unserem Jobportal vorbei - hier gibt's laufend aktuelle Stellenangebote für alle Branchen: Mehr...

Das passiert am Flughafen München

Bundespolizei nimmt Millionenbetrüger fest

Bundespolizei nimmt Millionenbetrüger fest

Flughafen - Vier dicke Fische haben die Sicherheitsbehörden am Flughafen München an Land gezogen. Darunter: ein Millionenbetrüger und drei Uhren-Schmuggler.Mehr...

Brutale Schläger-Fans kurz vor Abflug geschnappt

Brutale ManU-Fans kurz vor Abflug geschnappt

Erding - Dank Videoüberwachung am Hauptbahnhof: Die Polizei hat vier englische Fußballfans, die einen Münchner (21) und einen Erdinger (23) brutal verprügelt haben sollen, kurz vor ihrem Abflug geschnappt.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

So sieht die neue Therme Erding aus

Therme Erding
weitere Fotostrecken:

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.