Unterföhring: Allianz-Neubau für 1600 Arbeitsplätze

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4tbGstbm9yZC91bnRlcmZvZWhyaW5nLWFsbGlhbnotbmV1YmF1LTE2MDAtYXJiZWl0c3BsYWV0emUtMjQ2NzMzMS5odG1s2467331Allianz-Neubau für 1600 Arbeitsplätze0true
    • 20.08.12
    • München Nord
    • Drucken

Allianz-Neubau für 1600 Arbeitsplätze

    • recommendbutton_count100
    • 2

Unterföhring - Die Allianz, größter Versicherer Europas, baut ihre Hauptverwaltung in Unterföhring aus. Im Neubau enstehen rund 1600 Arbeitsplätze.

Noch existiert der Bau nur als Grafik, Ende 2014 soll er fertig sein. Grafik: Auer & Weber

Noch existiert der Bau nur als Grafik, Ende 2014 soll er fertig sein. Grafik: Auer & Weber

Im Gewerbegebiet Unterföhring Park entsteht an der Dieselstraße nach den Plänen des international tätigen Architekturbüros Auer & Weber ein Campus-Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von 57 800 Quadratmetern. Zum Vergleich: Das bestehende Bürogebäude, das sogenannte Haus 2 der Allianz, das 2004 fertiggestellt wurde, umfasst 35 000 Quadratmeter.

Trotz Eurokrise und niedriger Zinsen hat der Allianz-Konzern seinen Gewinn gesteigert. Jetzt schon ist die Allianz mit über 5000 Mitarbeitern der mit Abstand größte Arbeitgeber der Gemeinde. In den neuen Büros entstehen etwa 1600 Arbeitsplätze, zudem ein Betriebsrestaurant, eine Cafeteria, eine Barristabar, ein Kiosk, ein Gymnastikraum und Lager für Archivmaterial.

Das Gebäude ist eine Blockrandbebauung mit großzügigen hellen Innenhöfen. Eine Brücke über die Dieselstraße verbindet den Campus-Neubau mit dem bestehenden Allianz-Gebäude Haus 2. Eine Tragwerkskonstruktion mit Stahlbetonstützen und Systemtrennwänden ermöglicht, dass die Nutzung der Büroflächen sehr flexibel gestaltet werden kann. Das heißt in den Obergeschossen sind verschiedene Bürokonzepte möglich. „Das ist ein wichtiges Nachhaltigkeitskriterium“, sagt Allianz-Sprecher Ulrich Hartmann, denn während der Nutzung sind Umbauten einfach möglich. Wie die „Arbeitswelten“ konkret belegt werden, soll im weiteren Planungsprozess noch bestimmt werden. Das Gebäude soll bis Ende 2014 fertiggestellt sein, der Bezug ist für 2015 vorgesehen.

zurück zur Übersicht: München Nord

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für München und Bayern

Bilder aus der Region

Scherbenmeer auf A99 - Bilder

weitere Fotostrecken:

daHOME - das neue Magazin

daHOME ist der Titel der neuen Publikation Ihrer Heimatzeitung. daHOME steht für Traditionen und Trends, Bodenständigkeit und Weltoffenheit und spiegelt die Vielfalt der Region im Norden von München wider.

Autohäuser in Ihrer Region

Münchner Merkur Landkreis folgen

ADAC Stau-Bilanz Sommerferien 2014: 11.000 Kilometer Stau

Mieser Sommer sorgt für weniger Stau 

In diesem Sommer ist, laut ADAC, das befürchtete Verkehrschaos auf den Autobahnen ausgeblieben. Es gab genauso viele Staus wie im Vorjahr. Eine Erklärung haben die Experten dafür auch: das Wetter.  Mehr...

Das passiert am Flughafen München

Gesucht wegen Vollrausch

Flughafen - Die Bundespolizei am Flughafen München hat am Mittwochmorgen einen russischen Staatsangehörigen festgenommen, der mit Haftbefehl gesucht wurde.Mehr...

Betrüger fliegt am Flughafen auf: Freifahrt ins Gefängnis

Betrüger fliegt am Flughafen auf: Freifahrt ins Gefängnis

Flughafen - Er bettelte um Fahrkarten. Am Ende sprang eine Freifahrt für ihn heraus, freilich eine unfreiwillige.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

Internationale Pressestimmen zum "Geisterspiel" der Bayern

FC Bayern Internationale Pressestimmen
weitere Fotostrecken:

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.