• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4tbGstc3VlZC91bnRlcmhhY2hpbmcvc2ljaGVyaGVpdC1nZWh0LTI3MjYwODAuaHRtbA==2726080Sicherheit geht vor0true
    • 30.01.13
    • Unterhaching
    • Drucken

Sicherheit geht vor

    • recommendbutton_count100
    • 0

Taufkirchen - Ein unübersichtlicher Zebrastreifen muss trotz ILT-Protesten entfernt werden

Keine Verhandlungssache: Der Zebrastreifen an der S-Bahn-Unterführung wird entfernt: Er ist zu gefährlich. Foto: fkn

Keine Verhandlungssache: Der Zebrastreifen an der S-Bahn-Unterführung wird entfernt: Er ist zu gefährlich. Foto: fkn

Taufkirchen - Landratsamt und Polizei sprechen eine unmissverständliche Sprache: Weil er schlecht einsehbar ist, muss der Zebrastreifen westlich der S-Bahn-Unterführung am Köglweg aus Sicherheitsgründen entfernt werden. Dieser Forderung ist der Taufkirchner Bauausschuss nachgekommen - und zwar mehrheitlich. Die ILT allerdings fühlte sich falsch informiert und katapultierte das Thema mit einem Antrag zurück in die große Runde des Gemeinderats. Vergeblich. Die Mehrheit blieb dabei: Der Übergang soll beseitigt werden.

ILT-Sprecher Karl-Heinz Hansen kritisierte, der Bauausschuss sei einer falschen Sachstandsschilderung aufgesessen. Er bezweifelte, dass die übergeordneten Behörden tatsächlich auf die Entfernung des Zebrastreifens pochen. Sein Fazit: „Die Zustimmung im Bauausschuss wurde unter falschen Voraussetzungen eingeholt.“ Seiner Lesart nach hatten Verkehrsexperten ausgesagt, der Übergang sollte entfernt werden: „Sollte“ sei aber kein „Muss“.

Thomas Beer (Bauverwaltung) wies die ILT-Kritik zurück und zitierte seinerseits aus einem aktuellen Schreiben der Polizei, die den Übergang ablehnt, „weil die Voraussetzung für einen Übergang nicht erfüllt sind“.

Die ILT ließ sich nicht überzeugen. Ilse Frömelt mahnte die Fürsorgepflicht der Gemeinde an, „weil Schüler diesen Weg benutzen“. Der Zebrastreifen dürfe nicht entfernt werden. Fraktionsvorsitzender Hansen berief sich auf einen Polizisten, der den Übergang vor vier Jahrenbefürwortet haben soll. Der Name des Mannes: Rieger. Herr Rieger, bitte melden.

zurück zur Übersicht: Unterhaching

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für München und Bayern

Bilder aus der Region

Frau fährt in der Ortschaft gegen Baum

weitere Fotostrecken:

SpVgg Unterhaching

  • Top-News
  • Themen
Enttäuscht am Boden: SpVgg-Abwehrspieler Jonas Hummels nach dem 2:3 beim VfB Stuttgart II. Die Schwaben zogen an den Hachingern vorbei, die wiederum auf einen Abstiegsplatz zurückfielen.

Haching: Rückschlag und Reifenpanne im Abstiegskampf

Heber Rückschlag für die SpVgg Unterhaching: Im wichtigen Duell beim VfB Stuttgart II unterlag die Elf von Trainer Christian Ziege mit 2:3. Die Unterhachinger fielen zurück auf einen Ab...Mehr...

Mehr Nachrichten aus dem Landkreis

Schon mit Papa im Gemeinderat

Schon mit Papa im Gemeinderat

Ottobrunn - 1978 wurde Karol Wojtyla zu Papst Johannes Paul II. und Babys durften nicht ins Ottobrunner Schwimmbad. Monika Modrow-Lange schaffte es im selben Jahr erstmals in den Ottobrunner Gemeinderat. Der Auftakt einer Serie.Mehr...

Taufkirchen: Transporter stößt Kleinwagen um

Mercedes stößt Fiat um: 19-Jährige schwer verletzt

Taufkirchen - Zwei Verletzte und 13 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls in Taufkirchen vom Sonntagabend.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.