1 von 8
Schyrenbad: Start 1. Mai. Auch bei schlechtem Wetter geöffnet. Liegestuhl-Verleih (3 Euro). Platz für mehr als 7500 Badegäste. Kostenloses Qi Gong auf der Liegewiese.
2 von 8
Dantebad: Start 1.Mai. Täglich außer mittwochs (7 Uhr) schon um 7.30 Uhr und bis 23 Uhr geöffnet. 27 bzw. 30 Grad Wassertemperatur. Mit 25-Meter-FKK-Becken und Tribüne für 1000 Personen.
3 von 8
Naturbad Maria-Einsiedel: Start Mitte/Ende Mai. Naturbad ganz ohne Chlor und andere chemische Zusätze. 400 Meter Isarkanal im Bad-Gelände, FKK für Damen und Familien, Liegestuhl-Verleih (3 Euro).
4 von 8
Westbad: Start 5. Mai. Mit 1- und 3-Meter-Sprungturm, 64-Meter-Edelstahl-Rutsche, Beachvolleyball, Trampolin und Fußballwiese, Damen- und Familien-FKK.
5 von 8
Michaelibad: Start 5. Mai. Mit 64-Meter-Edelstahlrutsche, Strömungskanal und Wasserpilz, FKK-Bereich für Familien, zwei Beach-Volleyball-Feldern, Fußballwiese und Basketballbereich.
6 von 8
Prinzregentenbad: Start 5. Mai. Freitags ab 7 Uhr, auch bei schlechtem Wetter offen. Prinzestrand mit Strandbar, Liegestühlen, Speedminton und Beachvolleyballplätzen (bis 21 Uhr).
7 von 8
Ungererbad: Start 5. Mai. Extra Sportbecken mit Sprungturm (1- und 3-Meter), Trampolinanlage, Beach-Volleyball-Plätzen und Fußballfeld, FKK auch für Familien.
8 von 8
Bad Georgenschwaige: Start 5. Mai. Mit seperatem Mutter-Kind-Bereich, Liegestuhl-Verleih (3 Euro), Tischtennis und Bodenschach. Auch bei schlechtem Wetter bis 18 Uhr geöffnet. Besonders behindertengerecht.

Wann welches Münchner Freibad aufmacht

Hier wird's nass: die Münchner Freibäder

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen