Zschäpes Befangenheitsantrag abgelehnt

Falsche DNA-Spur lenkte Verdacht auf Zschäpes Ex

München - Der NSU-Prozess konnte am Donnerstag erst nach Ablehnung eines weiteren Befangenheitsantrags von Beate Zschäpe fortgesetzt werden. Ein BKA-Ermittler offenbarte dann eine Panne.Mehr...

Alle News zum NSU-Prozess

Zeugin berichtet im NSU-Prozess: 'Zschäpe hat mich angegriffen'

Zeugin: 'Zschäpe hat mich angegriffen'

München - Im NSU-Prozess hat eine Frau aus Jena geschildert, wie sie 1996 von der Hauptangeklagten Beate Zschäpe gewaltsam attackiert worden sei.Mehr...

Fluchthelfer des NSU-Trios hat Erinnerungslücken

Zschäpe stellt wieder Befangenheitsantrag

München - Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe hat im NSU-Prozess einen Befangenheitsantrag gestellt, der sich gegen sämtliche Richter des Staatsschutzsenats des Oberlandesgerichts (OLG) München richtet.Mehr...

NSU-Prozess für Donnerstag abgesagt

NSU-Prozess für Donnerstag abgesagt

München - Das Oberlandesgericht München hat den NSU-Prozesstermin am Donnerstag überraschend abgesagt.Mehr...

Zeuge erscheint nicht im NSU-Prozess: Habe „etwas trinken müssen“

Zeuge bleibt weg: Habe „etwas trinken müssen“

München - Mit einer skurrilen Begründung ist ein Zeuge im NSU-Prozess seiner Ladung vor Gericht nicht nachgekommen: Er habe zu tief ins Glas geschaut, erklärte der Mann.Mehr...

NSU-Prozess: Beate Zschäpe war die Frau mit dem Geld

Zschäpe war die Frau mit dem Geld

München - Alles bleibt wie gehabt: Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, muss ihre drei Anwälte behalten. Der Prozess ging wie geplant weiter – mit einer für Zschäpe höchst unbequemen Zeugin.Mehr...

NSU-Prozess: Richter gibt Entscheidung über Zschäpe-Anwälte bekannt

Zschäpes Wunsch nach neuen Anwälten abgelehnt

München -  Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, muss ihre drei bisherigen Anwälte behalten. Das Münchner Oberlandesgericht (OLG) hat ihren Wunsch nach neuen Verteidigern abgelehnt.Mehr...

Gericht vor Entscheidung über Zschäpe-Verteidiger

Richter: Zu Zschäpes Antrag noch nicht entschieden

München - Im NSU-Prozess hat es am Montag vorerst keine Entscheidung über den Antrag der Hauptangeklagten Beate Zschäpe gegeben, ihre drei Pflichtverteidiger auszuwechseln.Mehr...

NSU-Prozess: Was Zschäpe an ihren Anwälten nicht passt

Was Zschäpe an ihren Anwälten nicht passt

Berlin - Beate Zschäpe hat als Hauptangeklagte im NSU-Bericht endlich eine Erklärung abgegeben, mit der sie den Vertrauensverlust in ihre Anwälte begründet. Wie geht es nun weiter?Mehr...

Eklat im NSU-Prozess: Zschäpe zögert Erklärung weiter hinaus

Zschäpe zögert Erklärung weiter hinaus

München - Beate Zschäpe ist den Richtern im NSU-Prozess eine Erklärung schuldig, warum sie ihre Anwälte entlassen will. Doch bislang schweigt die Angeklagte.Mehr...

Will Zschäpe jetzt reden?

Der Tag nach dem Eklat: Wird Zschäpe reden?

München - 128 Verhandlungstage lang verschanzte sich die mutmaßliche Terroristin Beate Zschäpe hinter ihren Anwälten, das ist seit Mittwoch vorbei, als sie ihnen ihr Vertrauen entzog. Die Frage ist: Wird Beate Zschäpe reden?Mehr...

Gericht verlängert Erklärungsfrist für Zschäpe

Zschäpe: Erklärungsfrist verlängert

München - Beate Zschäpe bekommt mehr Zeit, um sich zu der von ihr gewünschten Trennung von ihren Verteidigern zu äußern. Jetzt muss sie sich bis Freitag erklären.Mehr...

Zeuge schildert Szene-Unterstützung für abgetauchtes NSU-Trio

Zeuge schildert Unterstützung für NSU-Trio

München - Der Zeuge Tino Brandt, seinerzeit selbst Schlüsselfigur der rechtsradikalen Szene in Thüringen, schildert im Prozess gegen das NSU-Trio, wie die Terroristen von Helfern aus der Szene unterstützt wurden.Mehr...

NSU-Prozess: Beate Zschäpe entzieht Verteidigern das Vertrauen

Zschäpe entzieht Anwälten das Vertrauen

München  - Beate Zschäpe hat ihren Anwälten das Vertrauen entzogen. Sie soll sich mit ihren Verteidigern nicht einig sein, ob die bisherige Strategie des Schweigens die richtige ist. Platzt nun der NSU-Prozess?Mehr...

NSU-Zeuge Tino Brandt wurde mit Handfessel ins Gericht geführt

NSU-Zeuge: Zschäpe keine "dumme Hausfrau"

München - Im NSU-Prozess hat das Oberlandesgericht (OLG) München am Dienstag mit der Vernehmung des Zeugen Tino Brandt begonnen.  Der Zeuge wurde in Handfesseln in den Saal geführt.Mehr...

Zeuge bezeichnet NSU-Prozess als „Schande“

Zeuge bezeichnet NSU-Prozess als „Schande“ 

München - Beim NSU-Prozess hat ein mutmaßlicher Neonazi  am Donnerstag für einen Eklat gesorgt. Der Mann nannte das Verfahren in München eine "Schande" und ein "Affentheater".Mehr...

Der NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe findet ab dem 6. Mai 2013 vor dem Oberlandesgericht (OLG) München statt. Die rechtsextreme Organisation "Nationalsozialistischer Untergrund" mit der Angeklagten und ihren Komplizen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt von der Zwickauer Terrorzelle sollen die so genannten Döner-Morde begangen haben. Die Opfer waren Kleinunternehmer mit Migrationshintergrund. Tatorte waren Nürnberg, München, Kassel, Dortmund, Hamburg und Rostock. Der Untersuchungsausschuss zur Mordserie hat Missstände im Verfassungsschutz aufgedeckt.

Wetter für München und Bayern

Aktuelle Fotostrecken

Das sind Münchens Ehrenbürger

weitere Fotostrecken:

Autohäuser in Ihrer Region

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.