Anhängerdeichsel bohrt sich durch Opel

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4vb3N0L2FuaGFlbmdlcmRlaWNoc2VsLWJvaHJ0LXNpY2gtZHVyY2gtb3BlbC0yNzcxNDQ4Lmh0bWw=2771448Anhängerdeichsel bohrt sich durch Opel0true
    • 26.02.13
    • München
    • 2
    • Drucken
Unfallopfer im Auto eingeschlossen

Anhängerdeichsel bohrt sich durch Opel

    • recommendbutton_count100
    • 0

München - Zwei junge Männer hatten am Dienstagmittag mit ihrem Opel in der Landshamer Straße aus ungeklärter Ursache einen Unfall: Ihr Auto wurde von einer Anhängerdeichsel durchbohrt.

Zwei junge Männer hatten am Dienstagmittag mit ihrem Opel in der Landshamer Straße aus ungeklärter Ursache einen Unfall

© Einsatzfoto der Berufsfeuerwehr München

Zwei junge Männer hatten am Dienstagmittag mit ihrem Opel in der Landshamer Straße aus ungeklärter Ursache einen Unfall

Bei diesem Unfall rutschte der blaue Opel seitlich auf Höhe der Beifahrertür in die Deichsel eines abgestellten Lastwagenanhängers. Diese bohrte sich durch die Beifahrertüre quer durch das Fahrzeug bis zur Fahrertüre.

Durch diese massive Deichsel wurde der 22-jährige Beifahrer auf seinem Platz eingeschlossen, der 21-jährige Fahrer konnte trotz allem mit der Hilfe von Passanten das Fahrzeug verlassen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr München sicherten zuerst das Fahrzeug und das Notarztteam Bogenhausen machte sich ein Bild vom Zustand des Beifahrers. Dabei stellte sich heraus, dass auch dieser augenscheinlich keine nennenswerten Verletzungen vom Unfall davongetragen hatte.

In Absprache mit dem Notarzt entfernten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Fahrertüre und hoben die Deichsel soweit an, dass der Beifahrer das Fahrzeug verlassen konnte. Trotz der lediglich leichten Verletzungen beider Insassen wurden diese vorsorglich durch den Notarzt und Mitarbeiter des Rettungsdienstes in eine Münchner Klinik zur genaueren Diagnose transportiert.

Für die Zeit der Rettung war die Landshamer Straße gesperrt. Zum Unfallhergang übernimmt die Polizei die Ermittlungen. An dem PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

zurück zur Übersicht: München Ost

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Missoni27.02.2013, 07:00
(0)(0)

wieder so eine schlechte Überschrift.
Dabei hat der Autofahrer selber schuld.

reinerderletzte26.02.2013, 18:18
(11)(0)

Da waren wohl mehrere Schutzengel sehr aktiv!

Alle Kommentare anzeigen

Wetter für München und Bayern

Aktuelle Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages

Unsere Bilder des Tages
weitere Fotostrecken:
EHC-Testspiel-Kracher zu Hause gegen HC Davos

EHC-Testspiel-Kracher zu Hause gegen HC Davos

München - Der EHC München hat die ersten Termine für die Vorbereitung auf die neue DEL-Saison bekannt gegeben, darunter auch ein Testspiel am heimischen Oberwiesenfeld.Mehr...

Nachrichten aus dem Landkreis

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Beim Überholen eines Autos ist am Donnerstagnachmittag ein 56-jähriger Münchner mit seinem Motorrad auf der Münchner Straße in Höhenkirchen-Siegertsbrunn gestürzt.Mehr...

Nachrichten vom Flughafen München

Hier kommt am Flughafen München ein orangenes Klavier geflogen

Hier kommt ein orangenes Klavier geflogen

Flughafen - Ungewöhnliches Bild am Flughafen München: Am Mittwoch schwebte Musiker Stefan Aaron auf einem fliegenden Teppich samt orangenem Klavier über das Vorfeld des Terminal 2.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.