Fandung: Wer ist der Exhibitionist vom Ostbahnhof?

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4vb3N0L2ZhbmR1bmctZXhoaWJpdGlvbmlzdC1vc3RiYWhuaG9mLW1ldGEtMjc3Mjk5OS5odG1s2772999Wer ist der Exhibitionist vom Ostbahnhof?0true
    • 27.02.13
    • München
    • Drucken
Die Polizei sucht diesen Mann

Wer ist der Exhibitionist vom Ostbahnhof?

    • recommendbutton_count100
    • 1

München - Er hat sich im Oktober am Münchner Ostbahnhof vor zwei Mädchen (11 und 12) entblöst und onaniert - jetzt wurde das Fahndungsbild freigegeben. Die Polizei sucht diesen Mann:

© Schlaf/Fahndungsbild der Polizei

Die Polizei fahndet nach diesem Mann: Er soll sich im Oktober 2012 vor zwei Mädchen entblöst haben.

Die eigentliche Tat liegt bereits einige Monate zurück: Am Freitag, 19. Oktober 2012, um 7.45 Uhr, befand sich der bislang unbekannte mutmaßliche Täter im Untergeschoss des Ostbahnhofes. Zur gleichen Zeit waren dort zwei Mädchen, 11 und 12 Jahre alt, die auf dem Weg in die Schule waren.

Als sie das Untergeschoss verlassen wollten, stand der Unbekannte plötzlich vor ihnen. Er hatte seinen Hosenschlitz offen und spielte dabei an seinem Geschlechtsteil herum. Danach verfolgte er die Mädchen noch etwa 200 Meter.

Der Tatverdächtige wurde von den MVG-Kameras aufgezeichnet. Nun hat das Amtsgericht München die Bilder zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 65 Jahre, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, weiß/graue Haare, Brille; bekleidet mit heller Jacke, blau/lila Hemd, schwarzer Hose und schwarzen Schuhen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

zurück zur Übersicht: München Ost

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Wetter für München und Bayern

Aktuelle Fotostrecken

Flüchtlinge im Hungerstreik in München

weitere Fotostrecken:
Erfolgs-Wochenende für den EHC München!

Erfolgs-Wochenende für den EHC!

München - Nach dem sensationellen 8:1-Heimsieg am Freitag gegen die Iserlohn Roosters gab es für den EHC Red Bull München am Sonntag schon wieder etwas zu feiern!Mehr...

Nachrichten aus dem Landkreis

Hochhaus-Bürgerentscheid in Haar gescheitert

Hochhaus-Bürgerentscheid in Haar gescheitert

Haar - Der Hochhaus-Bürgerentscheid in Haar ist zum zweiten Mal am Quorum gescheitert. 3055 Stimmen wären jeweils notwendig gewesen. Für Ja stimmten allerdings lediglich 2023, für Nein votierten 1666 Wahlberechtigte.Mehr...

Nachrichten vom Flughafen München

Flughafen München: Prozess um Veruntreuung

Hat die FMG 3,4 Millionen Euro hinterzogen?

Flughafen/Landshut - Das Landgericht Landshut nimmt derzeit eine Beschäftigungspraxis der Sicherheitsfirma des Flughafens München unter die Lupe. Die soll Millionen veruntreut haben.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.