Am Moosfeld: Polizeieinsatz mit Hubschrauber wegen Beziehungsstreit

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4vb3N0L21vb3NmZWxkLXBvbGl6ZWllaW5zYXR6LWh1YnNjaHJhdWJlci13ZWdlbi1iZXppZWh1bmdzc3RyZWl0LW1ldGEtMjc2NDYyMi5odG1s2764622Streit löst Polizeieinsatz mit Hubschrauber aus0true
    • 22.02.13
    • München
    • 4
    • Drucken
Suche nach Mann mit Messer

Streit löst Polizeieinsatz mit Hubschrauber aus

    • recommendbutton_count100
    • 0
Von Andrea Pientka

München - Mit sechs Streifenwagen und einem Hubschrauber war die Polizei am Donnerstagabend in Trudering im Einsatz. Die Beamten suchten einen Mann mit Messer. Doch dann war alles doch ganz anders als gedacht.

© pie

Mit sechs Einsatzfahrzeugen war die Polizei am Donnerstagabend bei einer Adresse Am Moosfeld in Trudering vor Ort. Auch ein Krankenwagen rückte an.

Eine Frau hatte am Donnerstagabend gegen 18.25 Uhr die Polizei alarmiert, weil ihr Lebensgefährte sie angeblich bedroht hatte. Anschließend habe er die gemeinsame Wohnung mit einem Messer und der Drohung, er würde sich etwas antun, verlassen. Die Polizei rückte mit sechs Streifenwagen an. Auch ein Krankenwagen wurde zu der Adresse Am Moosfeld in Trudering beordert. Und auch ein Hubschrauber, der nach Angaben der Polizei gerade auf dem Rückflug von seinem Einsatz an der Maximiliansbrücke war, half bei der Suche nach dem angeblich bewaffneten Mann.

Als die Beamten ihn schließlich aufgriffen, hatte er jedoch nur ein Wurstbrot und Zigaretten bei sich. Offenbar hatte er die Wohnung verlassen, um endlich dem Streit mit seiner Freundin zu entkommen. Von Suizidgedanken wollte der Mann nichts wissen und auch verletzt worden war niemand. Der Krankenwagen durfte deshalb wieder abrücken. Mehrere Beamte machten sich daraufhin auf den Weg in die Wohnung der Frau, die den Einsatz ausgelöst hatte. Dort musste die Polizei feststellen, dass diese unter dem Einfluss von Medikamenten stand und wohl überreagiert hatte. Da die Frau aber offenbar immer noch Angst vor ihrem Lebensgefährten hatte, durfte dieser vorübergehend nicht mehr in die Wohnung zurückkehren.

mm

zurück zur Übersicht: München Ost

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
GR22.02.2013, 18:59
(1)(0)

Selten so unqualifizierte Kommentare gelesen.

Alex1222.02.2013, 11:02Antwort
(0)(0)

Ja die Fotos werden wir wohl morgen hier sehen oder bei RTL.
Es war doch Notwehr!

bayerchaot22.02.2013, 10:28Antwort
(2)(0)

Aber ich weiß was du hast!!!!

Alle Kommentare anzeigen

Ort des Geschehens

48.134218,11.657855

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Wetter für München und Bayern

Aktuelle Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages

Bilder des Tages
weitere Fotostrecken:
Warum Pierre Pagé den EHC München verlässt

Warum Pagé den EHC verlässt

München - Paukenschlag beim EHC Red Bull München! Pierre Pagé wechselt konzern-intern auf den neugeschaffenen Posten des Global Sports Director Hockey. Der tz erklärt er die Gründe.Mehr...

Nachrichten aus dem Landkreis

Umfrage mit dem Münchner Merkur, Würmtal: Mitmachen und Traumreise nach Graubünden gewinnen

Abstimmen und Traumreise nach Graubünden gewinnen

Würmtal – Täglich berichtet der Münchner Merkur über das Würmtal. Die Leser können sich über die wichtigen Entwicklungen in ihrer Heimat informieren. Doch das ist keine Einbahnstraße: Jetzt ist Ihre Meinung gefragt!Mehr...

Nachrichten vom Flughafen München

Brutale Schläger-Fans kurz vor Abflug geschnappt

Brutale ManU-Fans kurz vor Abflug geschnappt

Erding - Dank Videoüberwachung am Hauptbahnhof: Die Polizei hat vier englische Fußballfans, die einen Münchner (21) und einen Erdinger (23) brutal verprügelt haben sollen, kurz vor ihrem Abflug geschnappt.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.