Münchner im Wald an A9 getötet - Männer wegen Mordes vor Gericht

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4vc3RhZHQtbXVlbmNoZW4vbXVlbmNobmVyLXdhbGQtZ2V0b2V0ZXQtbWFlbm5lci13ZWdlbi1tb3JkZXMtZ2VyaWNodC0yNzIzOTI5Lmh0bWw=2723929Männer wegen Mordes vor Gericht0true
    • 29.01.13
    • München
    • Drucken
Mord aus Habgier

Männer wegen Mordes vor Gericht

    • recommendbutton_count100
    • 0

Dessau-Roßlau - Der gewaltsame Tod eines Münchners an der Autobahn 9 in Sachsen-Anhalt ist nach Ansicht des Landgerichts Dessau-Roßlau Mord aus Habgier gewesen.

© dpa

Wie ein Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, geht die zweite große Strafkammer damit über die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft hinaus. Diese hatte vier Männern im Alter zwischen 21 und 31 Jahren wegen erpresserischen Menschenraubes und Raubes mit Todesfolge angeklagt.Nun sitzen sie wegen Mordes auf der Anklagebank. Der Prozess beginnt an diesem Mittwoch. Die Männer sollen am 9. Januar 2012 den 39-Jährigen getötet haben, um an dessen EC-Karten nebst Geheimzahl und damit an Geld zu kommen.

Dazu hätten sie ihm auf einem Rastplatz an der A9 (Berlin-München) aufgelauert, als er von der Toilette kam, ihn überwältigt, gefesselt und in ein Waldstück bei Coswig (Landkreis Wittenberg) verschleppt. Dort schlugen sie laut Staatsanwaltschaft brutal auf den Mann ein und raubten ihn aus.

Ihr gefesseltes Opfer sollen sie in einen anderen Waldweg gefahren und es in einem Transporter sich selbst überlassen haben. Der 39-Jährige wurde dort mehrere Tage später tot entdeckt. Nach Angaben des Gerichtssprechers wurde ein fünfter Tatverdächtiger in Litauen gefasst und nach Deutschland ausgeliefert. Ob er zum Prozessauftakt ebenfalls auf der Anklagebank sitzen wird, war zunächst unklar.

dpa

zurück zur Übersicht: Stadt München

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Wetter für München und Bayern

Aktuelle Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages

Unsere Bilder des Tages
weitere Fotostrecken:
NHL-Chance für EHC-Star Jan Urbas

NHL-Chance für EHC-Star Jan Urbas

München - Der Münchner EHC-Stürmer Jan Urbas ist ins Trainingslager der Washington Capitals eingeladen worden. Urbas’ Chancen auf einen NHL-Platz stehen nicht schlecht.Mehr...

Nachrichten aus dem Landkreis

GU-Vorsitzender Forgber schmeißt hin

GU-Vorsitzender Forgber schmeißt hin

Schäftlarn - Auf der Jahreshauptversammlung der Gemeindeunion Schäftlarn legte Uwe Forgber (50) sein Amt als Erster Vorsitzender verfrüht nieder. Als Grund gibt er den verlorenen Wahlkampf an: „Das war eine absolute Niederlage.“Mehr...

Gut für die Gemeinschaft: Eltern-Cafe in Gronsdorf

Gut für die Gemeinschaft: Eltern-Cafe in Gronsdorf

Haar - Mit dem Kind durch die Eingangstür schlüpfen, Mütze runter, Hausschuhe an, Küsschen, Kind der Kindergärtnerin übergeben - und schnell hinaus, damit der geschäftige Tag beginnen kann: So sieht der Morgen bei vielen Eltern aus. Gespräche mit anderen Eltern? Oft Fehlanzeige.Mehr...

Nachrichten vom Flughafen München

Brutale Schläger-Fans kurz vor Abflug geschnappt

Brutale ManU-Fans kurz vor Abflug geschnappt

Erding - Dank Videoüberwachung am Hauptbahnhof: Die Polizei hat vier englische Fußballfans, die einen Münchner (21) und einen Erdinger (23) brutal verprügelt haben sollen, kurz vor ihrem Abflug geschnappt.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.