S 1 - die S-Bahn mit den meisten Störungen

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4vc3RhZHQtbXVlbmNoZW4vcy1iYWhuLW1laXN0ZW4tc3RvZXJ1bmdlbi01NjEzNjAuaHRtbA==561360S 1 - die S-Bahn mit den meisten Störungen0true
    • 17.12.09
    • München
    • Drucken

S 1 - die S-Bahn mit den meisten Störungen

    • recommendbutton_count100
    • 5

München - Der störanfälligste Abschnitt des Münchner S-Bahn-Netzes ist entgegen landläufiger Meinung nicht die Stammtstrecke. Die meisten Aussetzer gibt es bei der S1.

Ursache West Ost Stammstrecke
Polizei 29 13 3
Notarzt 19 12 3
Unwetter 16 9 -
Sperrung 16 8 5
Sperrung o.A. 15 3 2
Stellwerk 10 10 2
Oberleitung 8 5 -
Bombendrohung 9 5 -
Weiche 5 4 -
Feuerwehr 5 5 -
Übrige 14 2 -
Gesamt 146 76 15

Der Stammstrecken-Tunnel durch die Innenstadt gilt als das Nadelöhr im Münchner S-Bahn-Netz. Wenn hier ein Zug hängenbleibt, geht nichts mehr voran. Die S-Bahnen enden dann am Haupt- oder Ostbahnhof. Auch aus diesem Grund soll ein zweiter Tunnel gebaut werden, weitgehend parallel zu dem ersten. Rund 1,5 Milliarden Euro soll das Projekt inklusive netzergänzender Maßnahmen kosten.

CSU-Stadtrat Georg Kronawitter ist kein Freund des zweiten Tunnels. Auch aus diesem Grund hat er einmal zwischen Dezember 2008 und November 2009 ausgewertet, wie viele Störungen tatsächlich im Tunnel passierten. Laut Kronawitters Statistik, die auf Störungsmeldungen der S-Bahn basiert, ereigneten sich im genannten Zeitraum auf der Stammstrecke lediglich 15 von insgesamt 237 Störungen im gesamten S-Bahnnetz.

Wesentlich mehr Probleme gibt es auf den Außenästen: 76 Störungen wurden auf den fünf Oststrecken registriert. Spitzenreiter ist hier die S 2 mit 19 Zwischenfällen. Das Hauptproblem, so Kronawitter, sei das marode Stellwerk in Riem. Auf den Weststrecken zählte der CSU-Politiker sogar 146 Störungen, allerdings verkehren hier zehn Linien, das sind doppelt so viel wie im Osten. Klarer Spitzenreiter im Westen ist die S 1 mit 26 Pannen.

Für Kronawitter ist damit klar: Störungen auf den S-Bahn-Außenästen seien das Hauptproblem für Pendler. Die Störfallstatistik sei jedenfalls kein Grund für den zweiten S-Bahn-Tunnel. mk

zurück zur Übersicht: Stadt München

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für München und Bayern

Aktuelle Fotostrecken

Die schönsten Wiesn-Bilder unserer Facebook-Freunde

weitere Fotostrecken:

Autohäuser in Ihrer Region

Tabellenführung weg, gute Laune bleibt

Tabellenführung weg, gute Laune bleibt

München - "Und dann die Hände zum Himmel..." Die Stimmung beim Wiesn-Besuch des EHC Red Bull war gut. Trotz zwei Niederlagen am vergangenen Wochenende, trotz des verlorenen ersten Tabellenplatzes...Mehr...

Nachrichten aus dem Landkreis

Planegger wählen am 7. Dezember neuen Bürgermeister

Planegg - Das Landratsamt München hat den Termin für die Neuwahl des Planegger Bürgermeisters festgesetzt : Termin ist Sonntag, 7. Dezember.Mehr...

Neue Mehrzweckhalle: Beton fließt in Strömen

Neue Mehrzweckhalle: Beton fließt in Strömen

Neuried - An der größten Baustelle Neurieds drehen sich die Trommeln der Lkw-Betonmischer. Die Bauarbeiten für das Megaprojekt Mehrzweckhalle haben begonnen..Mehr...

Nachrichten vom Flughafen München

Gesucht wegen Vollrausch

Flughafen - Die Bundespolizei am Flughafen München hat am Mittwochmorgen einen russischen Staatsangehörigen festgenommen, der mit Haftbefehl gesucht wurde.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.