• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvbXVlbmNoZW4vc3RhZHQtbXVlbmNoZW4vdG9kZXN2aXJ1cy1wYXRpZW50LWdlc3RvcmJlbi0yODIxNTY0Lmh0bWw=2821564Todesvirus: Patient in Schwabing gestorben0true
    • 26.03.13
    • München
    • 4
    • Drucken
Kreislaufschock erlitten

Todesvirus: Patient in Schwabing gestorben

    • recommendbutton_count100
    • 1

München - Der Münchner Patient hat es nicht geschafft, das Todesvirus hat noch ein Opfer gefordert: Der mit dem neuartigen Coronavirus Infizierte im Schwabinger Klinikum ist gestern Nacht gestorben, bestätigen Städtisches Klinikum und Stadt.

Auf der Isolierstation in Schwabing liegt ein Patient mit dem neuen Coronavirus

Der 73-Jährige aus den Vereinigten Arabischen Emiraten war Anfang März erkrankt und vergangenen Dienstag per Privatjet von Abu Dhabi zur Behandlung nach München geflogen worden. Am Samstag hatte das Labor die Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt. Der Patient erlitt vergangene Nacht laut Klinikum einen Kreislaufschock im Rahmen der Infektion und seiner zugrunde liegenden schweren Vorerkrankungen. „Aufgrund der bereits weit fortgeschrittenen Infektion und septischem Krankheitsbild war die Prognose für den Patienten leider insgesamt sehr ungünstig, so dass er trotz maximaler intensivmedizinischer Versorgung nicht mehr gerettet werden konnte“, bedauerte Prof. Clemens Wendtner, Chefarzt der Infektiologie in Schwabing.

Der Patient lag auf der Isolierstation, eine Ansteckungsgefahr für die Bevölkerung hat laut Klinik und Stadt nicht bestanden. Der Leichnam des Patienten werde zeitnah in sein Heimatland überführt – in Abstimmung mit dem Robert-Koch-Institut in Berlin und dem Gesundheitsreferat der Stadt. Die rund 50 Kontaktpersonen und Angehörige werden unverändert medizinisch überwacht. Damit steigt die Zahl der Todesopfer des unheimlichen Erregers: Bislang sind weltweit 17 Infektionen bekannt, elf Patienten starben. Vergangene Woche ist nach britischen Medienberichten auch ein 60-jähriger Brite gestorben, der das Coronavirus überwunden zu haben schien. Der Mann hatte sich in Pakistan oder Saudi-Arabien angesteckt und daheim wahrscheinlich seinen 38-jährigen Sohn infiziert, der bereits vor seinem Vater verstorben war.

David Costanzo

zurück zur Übersicht: Stadt München

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

Wetter für München und Bayern

Aktuelle Fotostrecken

Münchner (30) stirbt bei Unfall auf B 13

Verkehrsunfall bei Pfaffenhofen
weitere Fotostrecken:

Autohäuser in Ihrer Region

Die Roosters kommen: EHC will Wiedergutmachung

Die Roosters kommen: EHC will Wiedergutmachung

München - Achtung, die Roosters kommen! Der EHC München trifft am Freitag auf Iserlohn. Die Jackson-Truppe hat bisher wenig gute Erfahrungen gemacht mit den Sauerländern.Mehr...

Nachrichten aus dem Landkreis

Gemeinderat bleibt hart: Petition ohne Erfolg

Gemeinderat bleibt hart: Petition ohne Erfolg

Unterhaching - Auch mit einer Petition an den Gemeinderat konnten 97 Unterhachinger nicht verhindern, dass die für Anwohner sehr kostspielige Sanierung der Andresenstraße forciert wird.Mehr...

Klassentreffen weckt Erinnerungen an Kindheit

Klassentreffen weckt Erinnerungen an Kindheit

Krailling - 50 Jahre nach der Einschulung kommen in der Kraillinger Brauerei 40 Ehemalige zusammen und schwelgen in Erinnerungen.Mehr...

Nachrichten vom Flughafen München

Flughafen München: Prozess um Veruntreuung

Hat die FMG 3,4 Millionen Euro hinterzogen?

Flughafen/Landshut - Das Landgericht Landshut nimmt derzeit eine Beschäftigungspraxis der Sicherheitsfirma des Flughafens München unter die Lupe. Die soll Millionen veruntreut haben.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.