Zwei Leichen nach Tauchunfall im Starnberger See obduziert

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL2JlcmcvendlaS1sZWljaGVuLW5hY2gtdGF1Y2h1bmZhbGwtc3Rhcm5iZXJnZXItb2JkdXppZXJ0LW1tLTI4MjIxMjUuaHRtbA==2822125Todesrätsel um Taucher teilweise gelöst0true
    • 26.03.13
    • Berg
    • Drucken
Drama im Starnberger See

Todesrätsel um Taucher teilweise gelöst

    • recommendbutton_count100
    • 0

Berg - Nach dem Tod der beiden Taucher Franz S. (47) und Peter S. (67) im Starnberger See sind die beiden Taucher am Dienstag obduziert worden.

© dpa

Das Obduktionsergebnis der beiden toten Taucher liegt vor.

Der 47-jährige Franz S. aus Eichenau sei ertrunken, sagte ein Polizeisprecher. Bei dem 67-jährigen Peter S. habe dagegen keine eindeutige Todesursache festgestellt werden können. Die Polizei spricht weiter von einem tragischen Unfall. Der genau Hergang werde noch ermittelt. Ein Gutachter müsse die technische Ausrüstung der Taucher überprüfen und die Daten der Tauchuhren auswerten. Zur Aussage des überlebenden dritten Tauchers machte der Polizeisprecher keine Angaben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war bei einem der drei Taucher am Sonntag in fast 60 Metern Tiefe ein Problem aufgetreten, das einen sofortigen Notaufstieg notwendig machte. Die Kripo will nun herausfinden, ob schuldhaftes Verhalten vorliegt. Bei dem Unfall waren zwei Rettungstaucher der Wasserwacht Fürstenfeldbruck im Alter von 67 und 47 Jahren ums Leben gekommen. Der dritte, 46 Jahre alte Taucher kam schwer verletzt in eine Klinik. Er konnte das Krankenhaus aber mittlerweile verlassen.

Taucher verunglückt: Großeinsatz am Starnberger See

dpa

zurück zur Übersicht: Berg

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Bilder: Herbststurm trifft Landkreis Starnberg

Unwetter Starnberg
weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus dem Landkreis FFB

Vorübergehender Platz für 100 Flüchtlinge

Vorübergehender Platz für 100 Flüchtlinge

Germering - Der Altbau des Altenheims Don Bosco wird in der kommenden Wochen in eine Notunterkunft für 100 Flüchtlinge umgewandelt.Mehr...

Skater-Anlage neben Bürgerstadel soll attraktiver werden

Grafrath - Die zuletzt arg heruntergewirtschaftete Skater-Anlage neben dem Bürgerstadel soll nächstes Jahr wieder aufgemotzt werden.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Elektro-Heinzelmänner von der Firma Saegmüller haben ehrenamtlich die Fabrikhalle in Feldafing und die Duschkabinen aufgerüstet. Foto: fkkn

Kinderbetreuer und Deutschlehrer gesucht

Feldafing - Die in der ehemaligen Fabrik in Feldafing untergebrachten Flüchtlinge sind versorgt. Jetzt laufen die ersten Betreuungsprojekte an, dank einer großen Hilfsbereitschaft.Mehr...

Neues Verkehrskonzept für Starnberg

Starnberg - Die Lösung der Starnberger Verkehrsprobleme soll durch einen integrierten Verkehrsentwicklungsplan gefunden werden. Darin war sich der Stadtrat fast einig.Mehr...

Die Villa der ehemaligen Schmidt-Klinik wird zur zweiten zentrale Asylbewerberunterkunft in Gauting. Foto: svj

Flüchtlinge in ehemaliger Klinik

Gauting - Gauting bekommt eine zweite zentrale Sammelunterkunft für Asylbewerber. Dort sollen 40 Flüchtlinge unterkommen.Mehr...

Orkan knickt Bäume um und behindert S-Bahn-Verkehr

Starnberg/Gauting - "Gonzalo" hat gewütet im Landkreis Starnberg: Am Dienstagabend mussten die Feuerwehren zu fast 50 Einsätzen ausrücken. Die S-Bahnen der S6 fahren wieder normal.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.