FOS/BOS: „Wir geben den Kampf nicht auf“

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL2dhdXRpbmcvZm9zYm9zLXdpci1nZWJlbi1rYW1wZi1uaWNodC1hdWYtMjcyNjIyOC5odG1s2726228FOS/BOS: „Wir geben den Kampf nicht auf“0true
    • 30.01.13
    • Gauting
    • Drucken

FOS/BOS: „Wir geben den Kampf nicht auf“

    • recommendbutton_count100
    • 0

Gauting - Der Kreistag entscheidet am Montag, so im Landkreis Starnberg eine Fachober- und Berufsoberschule (FOS/BOS) gebaut werden soll. Gauting, ein möglicher Kandidat, gibt sich kämpferisch.

„Wir geben den Kampf nicht auf“, sagte Eva-Maria Klinger im jüngsten Gemeinderat bezüglich der Ansiedlung einer Fachober- und Berufsoberschule (FOS/ BOS) im Landkreis. Auch wenn die Chancen gering seien, dass der Kreistag beschließt, dass die Schule nach Stockdorf kommt, so werde sie sich trotzdem dafür einsetzen, erklärte die CSU-Kreis- und Gemeinderätin.

Schon am kommenden Montag, 4. Februar, wird der Kreistag in einer Sondersitzung entscheiden, wohin die FOS/BOS soll. Wie berichtet, haben sich neben Gauting auch Starnberg und Gilching beworben.

„Das ist eine Chance für unseren Ort“, warb Klinger für das Stockdorfer Grundstück neben dem TV-Sportgelände in Bahnhofsnähe. Als Signal an den Kreistag bestätigte der Gemeinderat den vorangegangenen Beschluss des Bauausschusses.

Demnach wird das bisherige Waldgelände an der Maria-Eich-Straße zur Fläche „vorrangig Schule“. Übereilt fand dies nur die Grünen-Fraktion. Erst müsse die Verkehrssituation an den schmalen Wohnstraßen überplant werden, forderte Anne Franke.

zurück zur Übersicht: Gauting

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

So schön war die Kulturnacht in Tutzing - die Bilder

Kulturnacht in Tutzing
weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus dem Würmtal

30 Jahre Waaghäusl: Ein Stück Verlässlichkeit für die Jugend

30 Jahre Waaghäusl: Ein Stück Verlässlichkeit für die Jugend

Planegg - Seit ganzen drei Jahrzehnten stehen die Türen des Planegger Jugendtreffs „Waaghäusl“ an der Bräuhausstraße seinen Nutzern offen.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Widerstand gegen Gewerbe vor den Stadttoren

Starnberg - Das von der Gemeinde Pöcking geplante Gewerbegebiet Schmalzhof kommt weiter nicht bei allen Starnbergern gut an. Stadtrat Maximilian Ardelt fordert Aufklärung, was dagegen unternommen wurde.Mehr...

Jedes zweite Gerät sofort repariert

Starnberg - Das erste Starnberger Repair-Café war ein durchschlagender Erfolg. Mehr als 50 Starnberger brachten ihre defekten Geräte, und jedes zweite war fix wieder funktionsbereit. Die ehrenamtlichen Reparateure bekamen sogar Szenenapplaus.Mehr...

Windradbau: Unbekannte markieren falsche Bäume

Berg - Die Windradpläne der Gemeinde Berg werden offenbar nun auch mit unlauteren Mitteln torpediert. Unbekannte haben mindestens 50 Bäume markiert - zusätzlich zu denen, die tatsächlich gefällt werden sollen.Mehr...

Schock für Frischvermählte: Cabrio geht in Flammen auf

Wangen - Zwei Frischvermählte fuhren mit ihrem Cabrio auf der A95 zwischen dem Starnberger Dreieck und Fürstenried, als es passierte. Der Wagen ging plötzlich in Flammen auf. Es bildeten sich kilometerlange Staus.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.