Starnberger See Polizei: Badegast hält Rettungskräfte auf Trab

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL2xhbmRrcmVpcy9zdGFybmJlcmdlci1wb2xpemVpLWJhZGVnYXN0LWhhZWx0LXJldHR1bmdza3JhZWZ0ZS10cmFiLTIzNzEzMTkuaHRtbA==2371319Badegast hält Rettungskräfte auf Trab0true
    • 29.06.12
    • Lkr. Starnberg
    • Drucken
Er wollte den Starnberger See durchqueren

Badegast hält Rettungskräfte auf Trab

    • recommendbutton_count100
    • 0

Landkreis - Den Starnberger See hat ein Münchner Badegast von Ambach bis Bernried durchquert. Als er zurückschwamm, wurde er von Rettungskräften aufgegriffen. Dem 44-Jährigen war es durchaus recht.

Ein Polizeihubschrauber war bei der Suche nach dem Badegast mit beteiligt. Foto: fkn

Mit seiner Mutter war der Münchner an den Starnberger See gekommen. Am späteren Nachmittag, so gegen 17 Uhr, begab sich der Mann ins Wasser, um vom Ostufer in Ambach hinüber ans Westufer nach Bernried zu schwimmen. Als er nach mehr als drei Stunden noch nicht wieder zurückgekehrt war, begann seine Mutter, sich zu sorgen. Über einen anderen Badegast ließ sie die Rettungskräfte alarmieren.

DLRG und Wsserwacht machten sich sogleich mit acht Bootsbesatzungen auf die Suche nach den Vermissten. Auch die Wasserschutzpolizei Starnberg und ein Polizeihubschrauber wurden angefordert. Am Ufer waren Polizeistreifen aus Starnberg und Wolfratshausen unterwegs, um den Münchner zu suchen. Gegen 21 Uhr wurde er 44-Jährige schwimmend im See entdeckt. Die Rettungskräfte zogen ihn in ein Boot.

Der Badegast erzählte, dass er sich nach der Seedurchquerung eine ausgeehnte Pause gegönnt habe, bevor er wieder nach Ambach zurückgeschwommen sei. Er sei aber auch froh, aufgegriffen worden zu sein. Denn er habe sich wohl überschätzt und er sei nicht sicher, ob er das Ufer aus eigener Kraft noch erreicht hätte.

zurück zur Übersicht: Lkr. Starnberg

Kommentare

Kommentar verfassen

Ort des Geschehens

47.9999615,11.3390089

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Schule in Gilching verwüstet: Bilder

weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus dem Landkreis FFB

Bergwacht rettet verirrten Germeringer mit Hubschrauber vom Jubiläumsgrat

Bergwacht rettet verirrten Germeringer

Germering - Neun Stunden dauerte die nächtliche Rettungsaktion. Dann hatte die Garmischer Bergwacht einen auf dem Jubiläumsgrat verirrten Germeringer Studenten (24) in Sicherheit gebracht.Mehr...

Olching Radldiebe am Bahnhof Polizei

Radldiebe treiben am Bahnhof Olching ihr Unwesen

Olching - Unbekannte haben am Bahnhof Olching zwei abgesperrte Räder gestohlen. Der oder die Täter schlugen am Dienstag und am Mittwoch jeweils untertags zu.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Er will die Glocken nicht mehr hören: Martin Davis aus Argelsried im Kreis Starnberg fühlt sich genötigt, unfreiwillig an einer religiösen Handlung teilnehmen zu müssen. Er hat nichts gegen den Glauben. Aber dieser sei eine private Sache, sagt er, keine öffentliche. foto: uli singer

Glocken läuten zu laut - Gilchinger zieht vor Gericht

Gilching - Die Glocken der Kirche in Gilching-Argelsried läuten weithin hörbar - zum Leidwesen eines Anwohners. Denn er fühlt sich deswegen zur religiösen Übung gezwungen. Nun wurde der Glockenstreit vor Gericht ausgetragen.Mehr...

Durchgeknallt: Randalierer verwüsten ganze Schule

Gilching - Nächtlicher Schock für den Hausmeister: Mit einem völlig absurden Equipment haben Randalierer eine Schule in Gilching verschmiert. Der Schaden ist enorm - die Schule gerade frisch saniert.Mehr...

Rund um die Baustellen warnen auffällige Banner vor den Baumfällungen. Fotos: Baumgärtner

Windräder: Rodungen laufen fast störungsfrei

Berg - Die Fällarbeiten an den Standorten für die Windräder in den Wadlhauser Gräben laufen - fast störungsfrei. Bis Ende der Woche müssen sie abgeschlossen sein.Mehr...

Er will die Glocken nicht mehr hören: Martin Davis aus Argelsried im Kreis Starnberg fühlt sich genötigt, unfreiwillig an einer religiösen Handlung teilnehmen zu müssen. Er hat nichts gegen den Glauben. Aber dieser sei eine private Sache, sagt er, keine öffentliche. foto: uli singer

Glocken läuten zu laut - Gilchinger zieht vor Gericht

Gilching - Die Glocken der Kirche in Gilching-Argelsried läuten weithin hörbar - zum Leidwesen eines Anwohners. Denn er fühlt sich deswegen zur religiösen Übung gezwungen. Nun wurde der Glockenstreit vor Gericht ausgetragen.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.