Verwaltung geht auf Zonensuche

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL3NlZWZlbGQvdmVyd2FsdHVuZy1nZWh0LXpvbmVuc3VjaGUtMjc3MzE5MC5odG1s2773190Verwaltung geht auf Zonensuche0true
    • 27.02.13
    • Seefeld
    • Drucken

Verwaltung geht auf Zonensuche

    • recommendbutton_count100
    • 0

Seefeld - Mehr als 500 Seefelder haben die Liste für Tempo-30-Zonen in Seefeld bereits unterschrieben. Nun will die Verwaltung prüfen, wo die Zonen eingerichtet werden können.

Auch aus diesem Grund stand die fraktionsübergreifende Initiative am Dienstagabend auf der Tagesordnung des Seefelder Gemeinderats. Eine europaweite Initiative fordert inzwischen grundsätzlich Tempo 30 in Ortschaften, Tempo 50 würde dann extra ausgewiesen werden müssen. In Seefeld geht es erstmal nur um Zonen, die auch noch gefunden werden wollen. Johanna Senft (Bürgerverein) schlug vor, mittels Ortsbegehung vernünftig zu prüfen, wo das Tempolimit Sinn macht und rechtlich möglich ist. Einige Zonen, vornehmlich in Wohngebieten, sind bereits ausgewiesen. Dazu kommt eine Tempo-30-Beschilderung auf einigen Gemeindestraßen. Die Einführung von Zonen würde allein schon den Schilderwald ausdünnen. „Die Schilder müssen ja praktisch an jeder Zufahrt stehen“, erklärte Bauamtschefin Imke Friedrich. Im Vordergrund steht jedoch der Sicherheitsgedanke: Nach Ausführungen der Universität Duisburg geht die Anzahl der bei Unfällen getöteten und schwerverletzten Personen in Tempo-30-Zonen um bis zu 70 Prozent zurück. Der Aufprall bei Tempo 50 entspricht einer Fallhöhe aus zehn Metern, bei Tempo 30 sind es 3,50 Meter. Insgesamt reduziert sich die Anzahl der Unfälle um bis zu 40 Prozent. Abgesehen davon, so die Wissenschaftler, erhöhe sich die Fahrzeit nur unwesentlich: Auf einer Strecke von 500 Metern liege der Zeitverlust bei maximal zehn Sekunden. Ortschaften haben im Durchschnitt eine Länge von fünf Kilometern, ergo geht es um zwei Minuten.

zurück zur Übersicht: Seefeld

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Vermisster Taucher: Großeinstz ausgelöst

weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus Weilheim

Loisach-Radweg bei Penzberg: Erster Spatenstich 

Loisach-Radweg: Jetzt geht's auch auf Penzberger Seite los 

Penzberg - Nun beginnen auch auf Penzberger Seite die Arbeiten für den Loisach-Radweg. Am Mittwoch war der erste Spatenstich.Mehr...

Sparpolitik in Eberfing nach dem Großeinkauf

Sparpolitik nach dem Großeinkauf

Eberfing - Kräftig Schulden abgebaut hat die Gemeinde Eberfing nach dem rund drei Millionen teuren Kauf und Umbau der „Post“ . Heuer sieht der Haushalt weiteres Sparen vor.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Josef Jaegerhuber, Wetterexperte, Schirm

Jägerhuber: Nach Ostern wird auch der Sommer nass

Starnberg - Keine guten Nachrichten für Biergartenfreunde. Josef Jägerhuber bleibt dabei: Nach Ostern wird auch der Sommer nass und kühl. Schuld ist das Saturnjahr.Mehr...

Vermisster Taucher: Großeinsatz ausgelöst

Allmannshausen - Wasserwachten und Rettungdienst waren am Karfreitagnachmittag im Großeinsatz. Am Ostufer des Starnberger Sees war ein Taucher vermisst gemeldet worden. Der Einsatz nahm ein glückliches Ende.Mehr...

Loch, Weiher bei Traubing

Zerstörungen: "Das Maß ist weit überschritten"

Traubing - Die Zerstörungswut am Langer Weiher in Traubing nimmt kein Ende. Der Kreis-Fischerei-Verein beklagt immer wieder Fälle von Vandalismus. Der aktuelle Fall bringt das Faß jedoch zum Überlaufen.Mehr...

Josef Jaegerhuber, Wetterexperte, Schirm

Jägerhuber: Nach Ostern wird auch der Sommer nass

Starnberg - Keine guten Nachrichten für Biergartenfreunde. Josef Jägerhuber bleibt dabei: Nach Ostern wird auch der Sommer nass und kühl. Schuld ist das Saturnjahr.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.