Verwaltung geht auf Zonensuche

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL3NlZWZlbGQvdmVyd2FsdHVuZy1nZWh0LXpvbmVuc3VjaGUtMjc3MzE5MC5odG1s2773190Verwaltung geht auf Zonensuche0true
    • 27.02.13
    • Seefeld
    • Drucken

Verwaltung geht auf Zonensuche

    • recommendbutton_count100
    • 0

Seefeld - Mehr als 500 Seefelder haben die Liste für Tempo-30-Zonen in Seefeld bereits unterschrieben. Nun will die Verwaltung prüfen, wo die Zonen eingerichtet werden können.

Auch aus diesem Grund stand die fraktionsübergreifende Initiative am Dienstagabend auf der Tagesordnung des Seefelder Gemeinderats. Eine europaweite Initiative fordert inzwischen grundsätzlich Tempo 30 in Ortschaften, Tempo 50 würde dann extra ausgewiesen werden müssen. In Seefeld geht es erstmal nur um Zonen, die auch noch gefunden werden wollen. Johanna Senft (Bürgerverein) schlug vor, mittels Ortsbegehung vernünftig zu prüfen, wo das Tempolimit Sinn macht und rechtlich möglich ist. Einige Zonen, vornehmlich in Wohngebieten, sind bereits ausgewiesen. Dazu kommt eine Tempo-30-Beschilderung auf einigen Gemeindestraßen. Die Einführung von Zonen würde allein schon den Schilderwald ausdünnen. „Die Schilder müssen ja praktisch an jeder Zufahrt stehen“, erklärte Bauamtschefin Imke Friedrich. Im Vordergrund steht jedoch der Sicherheitsgedanke: Nach Ausführungen der Universität Duisburg geht die Anzahl der bei Unfällen getöteten und schwerverletzten Personen in Tempo-30-Zonen um bis zu 70 Prozent zurück. Der Aufprall bei Tempo 50 entspricht einer Fallhöhe aus zehn Metern, bei Tempo 30 sind es 3,50 Meter. Insgesamt reduziert sich die Anzahl der Unfälle um bis zu 40 Prozent. Abgesehen davon, so die Wissenschaftler, erhöhe sich die Fahrzeit nur unwesentlich: Auf einer Strecke von 500 Metern liege der Zeitverlust bei maximal zehn Sekunden. Ortschaften haben im Durchschnitt eine Länge von fünf Kilometern, ergo geht es um zwei Minuten.

zurück zur Übersicht: Seefeld

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Bilder: Herbststurm trifft Landkreis Starnberg

Unwetter Starnberg
weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus Weilheim

Rollkunstlauf: "Solidarität Penzberg" gelingt eine erfolgreiche Saison

"Solidarität Penzberg" auf Erfolgskurs

Penzberg – Die Rollsportler der „Solidarität Penzberg“ blicken auf eine erfolgreiche und zugleich turbulente Saison zurück. Es gab Pokale, aber auch Verletzungen.Mehr...

Eishockey, Bayernliga: TSV Peißenberg gewinnt beim HC Landsberg 10:1

10:1 - "Eishackler" schießen Landsberg ab

Peißenberg - Der TSV Peißenberg ist in der Bayernliga nicht zu stoppen: Bei Aufsteiger HC Landsberg siegten die "Eishackler" am Freitagabend sensationelll hoch mit 10:1 (4:0, 2:1, 4:0).Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Neues Verkehrskonzept für Starnberg

Starnberg - Die Lösung der Starnberger Verkehrsprobleme soll durch einen integrierten Verkehrsentwicklungsplan gefunden werden. Darin war sich der Stadtrat fast einig.Mehr...

Elektro-Heinzelmänner von der Firma Saegmüller haben ehrenamtlich die Fabrikhalle in Feldafing und die Duschkabinen aufgerüstet. Foto: fkkn

Kinderbetreuer und Deutschlehrer gesucht

Feldafing - Die in der ehemaligen Fabrik in Feldafing untergebrachten Flüchtlinge sind versorgt. Jetzt laufen die ersten Betreuungsprojekte an, dank einer großen Hilfsbereitschaft.Mehr...

Einige Zentimeter hoch stand das Wasser in der Mietwohnung der 84-jährigen Tutzingerin. Foto: fkn

Geplatzter Wasserschlauch: 50.000 Euro Schaden

Tutzing - Ein geplatzter Wasserschlauch hat in einer Mietwohnung in Tutzing Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro verursacht. Die Bewohnerin (84) rutschte auf dem nassen Fußboden aus, stürzte und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu.Mehr...

Orkan knickt Bäume um und behindert S-Bahn-Verkehr

Starnberg/Gauting - "Gonzalo" hat gewütet im Landkreis Starnberg: Am Dienstagabend mussten die Feuerwehren zu fast 50 Einsätzen ausrücken. Die S-Bahnen der S6 fahren wieder normal.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.