• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL3NlZWZlbGQvd2VuaWctcnVmZS1uYWNoLXJ1ZmJ1cy0yNzIxNTQ1Lmh0bWw=2721545Wenig Rufe nach dem Rufbus0true
    • 28.01.13
    • Seefeld
    • Drucken

Wenig Rufe nach dem Rufbus

    • recommendbutton_count100
    • 0

Seefeld - Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 gibt es in Seefeld einen Rufbus. Er wird jedoch nicht so gut angenommen, wie erhofft.

Der neunsitzige Bürgerbus steht in der Rufbuszeit am S-Bahnhof in Hechendorf. Steigen Fahrgäste ein, fährt er fahrplangemäß bis zur Zielhaltestelle. Auf dem Weg dahin können Fahrgäste zusteigen. Sie müssen sich dafür allerdings bis 12 Uhr an dem betreffenden Tag oder aber am Nachmittag zuvor dafür angemeldet haben. Denn wenn in Hechendorf am Bahnhof niemand einsteigt, bleibt der Bus stehen. Haben sich Fahrgäste für das Zusteigen angemeldet, fährt er auch leer los.

Obwohl es nicht so läuft, will die Gemeinde den Kopf nicht in den Sand stecken. „Wir probieren tapfer weiter.“ Üblicherweise bräuchten solche Projekte auch mal ein, zwei Jahre, bis sie angenommen werden. Zum Glück würden auch die vier festen Fahrer für den Rufbus die Werbetrommel rühren.

Unter der Rufnummer (0 81 52) 7 91 40 können Interessierte in der Gemeinde anrufen und für den jeweiligen Tag ihre Mitfahrt ankündigen. Nachmittags von 14 bis 16 Uhr können sie unter der gleichen Nummer Fahrten für den nächsten Tag festlegen. Der Fahrplan für den Bürgerbus findet sich auf der Internetseite der Gemeinde.

zurück zur Übersicht: Seefeld

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Windkraft: Protest gegen Berger Pläne - Bilder

weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus Weilheim

Konrad Lex siegt bei Hörnle-Berglauf

Bad Kohlgrub – In steilem Gelände ist Konrad Lex einfach eine Klasse für sich. Das zeigte der Rottenbucher (39) nun auch beim Hörnle-Berglauf. Er siegte mit großem Vorsprung.Mehr...

Autounfall in Weilheim: Mini-Pfütze ist schuld

Kurioser Unfall: Mini-Pfütze führt zu Totalschaden

Weilheim - Wie hat er das denn angestellt? Ein 23-jähriger Weilheimer hat - in einer zehn Zentimeter tiefen Pfütze - die Kontrolle über sein Auto verlorenMehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
S-Bahn bei Weßling evakuiert

Feuerwehr holt 150 Fahrgäste aus S-Bahn

Weßling - Eine nach Stellwerk-Problemen auf freier Strecke bei Weßling liegengebliebene S-Bahn ist von der Feuerwehr geräumt wurden: Rund 150 Reisende waren betroffen.Mehr...

Windkraft: Ballons auf bis zu 170 Metern Höhe

Berg/Neufahrn - Mit zwei Fesselballons wollten Gegner der Berger Windkraftpläne am Samstag Beobachtern einen Eindruck von der Größe der vier geplanten Anlagen vermitteln. Ganz geklappt hat das nicht.Mehr...

Kupferdiebe beklauen Feuerwehr

Herrsching - Die Feuerwehr Herrsching ist einem Kupfer-Kabel-Diebstahl in großem Stil zum Opfer gefallen. Der Schaden ist nicht nur materiell, die Elektrikerarbeiten verzögern sich dadurch um mindestens zwei Wochen.Mehr...

S-Bahn bei Weßling evakuiert

Feuerwehr holt 150 Fahrgäste aus S-Bahn

Weßling - Eine nach Stellwerk-Problemen auf freier Strecke bei Weßling liegengebliebene S-Bahn ist von der Feuerwehr geräumt wurden: Rund 150 Reisende waren betroffen.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.