• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL3NlZWZlbGQvd2VuaWctcnVmZS1uYWNoLXJ1ZmJ1cy0yNzIxNTQ1Lmh0bWw=2721545Wenig Rufe nach dem Rufbus0true
    • 28.01.13
    • Seefeld
    • Drucken

Wenig Rufe nach dem Rufbus

    • recommendbutton_count100
    • 0

Seefeld - Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 gibt es in Seefeld einen Rufbus. Er wird jedoch nicht so gut angenommen, wie erhofft.

Der neunsitzige Bürgerbus steht in der Rufbuszeit am S-Bahnhof in Hechendorf. Steigen Fahrgäste ein, fährt er fahrplangemäß bis zur Zielhaltestelle. Auf dem Weg dahin können Fahrgäste zusteigen. Sie müssen sich dafür allerdings bis 12 Uhr an dem betreffenden Tag oder aber am Nachmittag zuvor dafür angemeldet haben. Denn wenn in Hechendorf am Bahnhof niemand einsteigt, bleibt der Bus stehen. Haben sich Fahrgäste für das Zusteigen angemeldet, fährt er auch leer los.

Obwohl es nicht so läuft, will die Gemeinde den Kopf nicht in den Sand stecken. „Wir probieren tapfer weiter.“ Üblicherweise bräuchten solche Projekte auch mal ein, zwei Jahre, bis sie angenommen werden. Zum Glück würden auch die vier festen Fahrer für den Rufbus die Werbetrommel rühren.

Unter der Rufnummer (0 81 52) 7 91 40 können Interessierte in der Gemeinde anrufen und für den jeweiligen Tag ihre Mitfahrt ankündigen. Nachmittags von 14 bis 16 Uhr können sie unter der gleichen Nummer Fahrten für den nächsten Tag festlegen. Der Fahrplan für den Bürgerbus findet sich auf der Internetseite der Gemeinde.

zurück zur Übersicht: Seefeld

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Schule in Gilching verwüstet: Bilder

weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus Weilheim

Fahndung wegen Mordversuch in Weilheim: Polizei fasst Täter in Hamburg

Nach Mordversuch: Polizei fasst Täter

Weilheim/Hamburg - Ein 22-Jähriger, nach dem die Polizei wegen eines Falls von Mordversuch in Weilheim fahndete, wurde am Donnerstag in Hamburg gefasst. In den vergangenen Tagen war der Mann den Beamten mehrfach entwischt.Mehr...

Artenschutz-Gutachten zu Hotel-Standort in Penzberg: "Allenfalls geringe Konflikte"

Artenschutz-Gutachten: "Allenfalls geringe Konflikte"

Penzberg - Für den potenziellen Hotel-Standort in Penzberg liegt ein Artenschutz-Gutachten vor. Es sieht "allenfalls geringe Konflikte".Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Er will die Glocken nicht mehr hören: Martin Davis aus Argelsried im Kreis Starnberg fühlt sich genötigt, unfreiwillig an einer religiösen Handlung teilnehmen zu müssen. Er hat nichts gegen den Glauben. Aber dieser sei eine private Sache, sagt er, keine öffentliche. foto: uli singer

Glocken läuten zu laut - Gilchinger zieht vor Gericht

Gilching - Die Glocken der Kirche in Gilching-Argelsried läuten weithin hörbar - zum Leidwesen eines Anwohners. Denn er fühlt sich deswegen zur religiösen Übung gezwungen. Nun wurde der Glockenstreit vor Gericht ausgetragen.Mehr...

Rund um die Baustellen warnen auffällige Banner vor den Baumfällungen. Fotos: Baumgärtner

Windräder: Rodungen laufen fast störungsfrei

Berg - Die Fällarbeiten an den Standorten für die Windräder in den Wadlhauser Gräben laufen - fast störungsfrei. Bis Ende der Woche müssen sie abgeschlossen sein.Mehr...

Toleranzpreis für Ex-Bundespräsident Wulff

Tutzing - Ex-Bundespräsident Christian Wulff hat am Donnerstag den Toleranz-Preis der Evangelischen Akademie Tutzing erhalten.Mehr...

Er will die Glocken nicht mehr hören: Martin Davis aus Argelsried im Kreis Starnberg fühlt sich genötigt, unfreiwillig an einer religiösen Handlung teilnehmen zu müssen. Er hat nichts gegen den Glauben. Aber dieser sei eine private Sache, sagt er, keine öffentliche. foto: uli singer

Glocken läuten zu laut - Gilchinger zieht vor Gericht

Gilching - Die Glocken der Kirche in Gilching-Argelsried läuten weithin hörbar - zum Leidwesen eines Anwohners. Denn er fühlt sich deswegen zur religiösen Übung gezwungen. Nun wurde der Glockenstreit vor Gericht ausgetragen.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.