• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL3NlZWZlbGQvd2VuaWctcnVmZS1uYWNoLXJ1ZmJ1cy0yNzIxNTQ1Lmh0bWw=2721545Wenig Rufe nach dem Rufbus0true
    • 28.01.13
    • Seefeld
    • Drucken

Wenig Rufe nach dem Rufbus

    • recommendbutton_count100
    • 0

Seefeld - Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 gibt es in Seefeld einen Rufbus. Er wird jedoch nicht so gut angenommen, wie erhofft.

Der neunsitzige Bürgerbus steht in der Rufbuszeit am S-Bahnhof in Hechendorf. Steigen Fahrgäste ein, fährt er fahrplangemäß bis zur Zielhaltestelle. Auf dem Weg dahin können Fahrgäste zusteigen. Sie müssen sich dafür allerdings bis 12 Uhr an dem betreffenden Tag oder aber am Nachmittag zuvor dafür angemeldet haben. Denn wenn in Hechendorf am Bahnhof niemand einsteigt, bleibt der Bus stehen. Haben sich Fahrgäste für das Zusteigen angemeldet, fährt er auch leer los.

Obwohl es nicht so läuft, will die Gemeinde den Kopf nicht in den Sand stecken. „Wir probieren tapfer weiter.“ Üblicherweise bräuchten solche Projekte auch mal ein, zwei Jahre, bis sie angenommen werden. Zum Glück würden auch die vier festen Fahrer für den Rufbus die Werbetrommel rühren.

Unter der Rufnummer (0 81 52) 7 91 40 können Interessierte in der Gemeinde anrufen und für den jeweiligen Tag ihre Mitfahrt ankündigen. Nachmittags von 14 bis 16 Uhr können sie unter der gleichen Nummer Fahrten für den nächsten Tag festlegen. Der Fahrplan für den Bürgerbus findet sich auf der Internetseite der Gemeinde.

zurück zur Übersicht: Seefeld

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Vermisster Taucher: Großeinstz ausgelöst

weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus Weilheim

Zwei Maibäume auf einen Streich geklaut

Zwei Maibäume auf einen Streich geklaut

Marnbach-Deutenhausen - Umtriebige Ostern hat die Marnbach-Deutenhausener Dorfjugend hinter sich: Die Madln und Burschen haben über die Feiertage gleich zwei Maibäume geklaut.Mehr...

"Schwieriges Pflaster" für Asylbewerber

Penzberg - Noch immer tut sich die Ausländerbehörde im Landkreis schwer, Unterkünfte für Asylbewerber zu finden. Besonders kniffelig ist es in Penzberg.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Vermisster Taucher: Großeinsatz ausgelöst

Allmannshausen - Wasserwachten und Rettungdienst waren am Karfreitagnachmittag im Großeinsatz. Am Ostufer des Starnberger Sees war ein Taucher vermisst gemeldet worden. Der Einsatz nahm ein glückliches Ende.Mehr...

Kreisel Maxhof: Wieder Unfall

Pöcking - Am Kreisel Maxhof war lange Ruhe, nun hat es dort wieder gekracht: Beim Ausfahren Richtung Süden stießen zwei Autos zusammen.Mehr...

Das Forschungsflugzeug Antares DH-2 hängt am 30 Meter langen Schleppseil hinter der Do27. Beide landeten wohlbehalten in Oberpfaffenhofen. Foto: DLR

Do27 schleppt Forschungsvogel

Oberpfaffenhofen - Die Flugsportgruppe hat dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt unter die Arme gegriffen: Von Zweibrücken aus schleppte sie mit einer Do27 ein Forschungsflugzeug nach Oberpfaffenhofen.Mehr...

Josef Jaegerhuber, Wetterexperte, Schirm

Jägerhuber: Nach Ostern wird auch der Sommer nass

Starnberg - Keine guten Nachrichten für Biergartenfreunde. Josef Jägerhuber bleibt dabei: Nach Ostern wird auch der Sommer nass und kühl. Schuld ist das Saturnjahr.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.