Unwetter: 30 Liter Regen fallen in einer Nacht auf Starnberg

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL3Vud2V0dGVyLWxpdGVyLXJlZ2VuLWZhbGxlbi1laW5lci1uYWNodC1zdGFybmJlcmctMjQ0NDQwNy5odG1s2444407Unwetter: 30 Liter Regen in einer Nacht0true
    • 03.08.12
    • Starnberg
    • Drucken
Wolkenbruch mit Folgen

Unwetter: 30 Liter Regen in einer Nacht

    • recommendbutton_count100
    • 2

Starnberg - Wolkenbruch mit Folgen: Seit Donnerstagabend sind rund 30 Liter Regen über Teilen des Landkreises Starnberg niedergegangen. Die Feuerwehren mussten pumpen.

© IKE

Das Übliche: Die Unterführung Leutstettener Straße in Starnberg lief beim Wolkenbruch voll.

Mit lang anhaltendem Donnergrollen hatte sich das Unwetter am Donnerstagabend angekündigt, das von Süden über das Fünfseenland zog. Binnen kurzer Zeit fielen mehr als 15 Liter Regen je Quadratmeter, bis zum Morgen waren es rund 30. Nach Daten der privaten Wetterstation bh-online.de in Starnberg hat es damit binnen 24 Stunden fast halb so viel geregnet wie 2011 im gesamten August (75 Liter).

Die Folgen waren absehbar: In Starnberg waren Straßen und die Unterführung Leutstettener Straße überflutet, auch in Tutzing gab es Fahrbahnüberflutungen. Über größere Sachschäden war zunächst nichts bekannt.

Einige Stunden kann es noch weiter regnen. Die Sonne soll sich am Nachmittag wieder länger zeigen.

zurück zur Übersicht: Starnberg

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Vermisster Taucher: Großeinstz ausgelöst

weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus dem Landkreis FFB

Reizgas-Attacke in S4: Puchheimer gefasst

Reizgas-Attacke in S4: Mann gefasst

München/Fürstenfeldbruck - Er soll eine 26-Jährige mit Reizgas angesprüht haben, weil sie sich über die laute Musik beschwert hatte: Die Polizei hat einen Puchheimer als Verdächtigen gefasst.Mehr...

Rathaus-Chef in Firmen-Broschüre: Kreisbehörde sieht es kritisch

Egenhofen - Schuss vor den Bug für Bürgermeister Josef Nefele: Das Landratsamt beurteilt sein Auftreten in einer PR-Broschüre einer örtlichen Firma kritisch.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Josef Jaegerhuber, Wetterexperte, Schirm

Jägerhuber: Nach Ostern wird auch der Sommer nass

Starnberg - Keine guten Nachrichten für Biergartenfreunde. Josef Jägerhuber bleibt dabei: Nach Ostern wird auch der Sommer nass und kühl. Schuld ist das Saturnjahr.Mehr...

Vermisster Taucher: Großeinsatz ausgelöst

Allmannshausen - Wasserwachten und Rettungdienst waren am Karfreitagnachmittag im Großeinsatz. Am Ostufer des Starnberger Sees war ein Taucher vermisst gemeldet worden. Der Einsatz nahm ein glückliches Ende.Mehr...

Loch, Weiher bei Traubing

Zerstörungen: "Das Maß ist weit überschritten"

Traubing - Die Zerstörungswut am Langer Weiher in Traubing nimmt kein Ende. Der Kreis-Fischerei-Verein beklagt immer wieder Fälle von Vandalismus. Der aktuelle Fall bringt das Faß jedoch zum Überlaufen.Mehr...

Josef Jaegerhuber, Wetterexperte, Schirm

Jägerhuber: Nach Ostern wird auch der Sommer nass

Starnberg - Keine guten Nachrichten für Biergartenfreunde. Josef Jägerhuber bleibt dabei: Nach Ostern wird auch der Sommer nass und kühl. Schuld ist das Saturnjahr.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.