Unwetter: 30 Liter Regen fallen in einer Nacht auf Starnberg

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvc3Rhcm5iZXJnL3Vud2V0dGVyLWxpdGVyLXJlZ2VuLWZhbGxlbi1laW5lci1uYWNodC1zdGFybmJlcmctMjQ0NDQwNy5odG1s2444407Unwetter: 30 Liter Regen in einer Nacht0true
    • 03.08.12
    • Starnberg
    • Drucken
Wolkenbruch mit Folgen

Unwetter: 30 Liter Regen in einer Nacht

    • recommendbutton_count100
    • 2

Starnberg - Wolkenbruch mit Folgen: Seit Donnerstagabend sind rund 30 Liter Regen über Teilen des Landkreises Starnberg niedergegangen. Die Feuerwehren mussten pumpen.

© IKE

Das Übliche: Die Unterführung Leutstettener Straße in Starnberg lief beim Wolkenbruch voll.

Mit lang anhaltendem Donnergrollen hatte sich das Unwetter am Donnerstagabend angekündigt, das von Süden über das Fünfseenland zog. Binnen kurzer Zeit fielen mehr als 15 Liter Regen je Quadratmeter, bis zum Morgen waren es rund 30. Nach Daten der privaten Wetterstation bh-online.de in Starnberg hat es damit binnen 24 Stunden fast halb so viel geregnet wie 2011 im gesamten August (75 Liter).

Die Folgen waren absehbar: In Starnberg waren Straßen und die Unterführung Leutstettener Straße überflutet, auch in Tutzing gab es Fahrbahnüberflutungen. Über größere Sachschäden war zunächst nichts bekannt.

Einige Stunden kann es noch weiter regnen. Die Sonne soll sich am Nachmittag wieder länger zeigen.

zurück zur Übersicht: Starnberg

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Starnberg

Bilder aus der Region

Bilder: Starnberg startet in die Fünfte Jahreszeit

Fasching Starnberg
weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus dem Landkreis FFB

Gemeinderat kippt Diskriminierungsverbot

Gröbenzell - Der Gröbenzeller Gemeinderat hat sein Diskriminierungsverbot für Mitarbeiter im katholischen Haus für Kinder gekippt.Mehr...

Für Pfarrkirche St. Johann Baptist gibt es jetzt einen Kirchenführer

Gröbenzell - Nachdem die katholische Pfarrkirche St. Johann Baptist viele Jahre lang renoviert wurde, hat der Kirchenbauverein Pater Brown nun einen bebilderten Kirchenführer herausgegeben.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Anzeige wegen 8,76 Euro

Dießen - Es war nur Ware im Wert von 8,76 Euro - dennoch muss eine 54-Jährige mit einer Anzeige rechnen. Sie hatte versucht, die Waren zu stehlen.Mehr...

Am Samstag startet das erste Repair-Café

Gauting - Seit Sommer wird geplant, nun kann es losgehen: Das erste Repair-Café in Gauting findet am kommenden Samstag, 22. November, statt.Mehr...

An der afrikanischen Westküste in Liberia wird Claus Piesch mithelfen, Ebola zu bekämpfen. Denise (12), Pauline (9) und Anita Piesch werden fünf Wochen auf ihren Vater und Mann verzichten müssen. FOto: Jaksch

Dieser Tutzinger hilft im Kampf gegen Ebola

Tutzing - Lieber aktiv helfen als spenden: Der Tutzinger Claus Piesch wird Ende dieser Woche zu einem humanitären Einsatz nach Liberia aufbrechen im Kampf gegen Ebola.Mehr...

Wegen der GEMA-Forderung plagen ihn bereits Existenzsorgen: Wegen den Kopfhöreranschlüssen an seinen Geräten soll Fitnessstudio-Betreiber Siegfried Wodzka 10 000 Euro nachbezahlen. foto: jaksch

Streit mit der GEMA: Gilching weigert sich zu zahlen

Gilching - Der Streit zwischen Gilchinger Geschäftsleuten und der GEMA geht in die nächste Runde. Nach den im Frühjahr ausgesprochenen Hausverboten wurde nun sogar Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet. Die GEMA ist um eine gütliche Einigung bemüht.Mehr...

Die schönsten Hochzeitsfotos aus der Region

Glücklich nach dem Ja-Wort: Florian und Kathrin aus Aufkirchen.

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.