• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvd2VpbGhlaW0vbGFuZGtyZWlzL3dlaWxoZWltLWdlbGluZ3Qtc2VsdGVuZS1taWx6LW9wLTgwOTQwOS5odG1s809409In Weilheim gelingt seltene Milz-OP0true
    • 18.06.10
    • Region Weilheim
    • Drucken

In Weilheim gelingt seltene Milz-OP

    • recommendbutton_count100
    • 0

Weilheim - Am Krankenhaus Weilheim hat Prof. Dr. Rudolf Bumm, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, eine seltene Teilentfernung der Milz durchgeführt.

Dr. Rudolf Bumm ist seit fast einem Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Weilheimer Krankenhaus. Foto: Archiv

Dr. Rudolf Bumm ist seit fast einem Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Weilheimer Krankenhaus. Foto: Archiv

Knapp zwei Monate nach der Operation kann der Patient den Erfolg bestätigen: „Mir geht es gut“, wie ihn Anja Wischer, die Pressereferentin der Krankenhaus GmbH in einer Pressemitteilung zitiert. Die Gefahr von Blutungen ist gebannt. Und: Der 44-Jährige kann nun darauf setzen, dass das Organ wieder zur vollen Größe heranwächst und seine wichtige Funktion in der Stärkung des Immunsystems zur Abwehr körperfremder Stoffe erfüllt.

Der Patient, ein Weilheimer, hatte sich wegen Bauchschmerzen von seinem Hausarzt untersuchen lassen. Die Ultraschalluntersuchung ließ unter anderem einen Tumor oder eine Metastase an der Milz vermuten. Nachdem sich im Krankenhaus der Befund bestätigte, war eine Operation angebracht. Da eine Schlüsselloch-OP medizinisch jedoch nicht möglch war, wurde eine offene Operation über einen rund zwölf Zentimeter langen Schnitt oberhalb des Nabels nötig.

zurück zur Übersicht: Region Weilheim

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Weilheim

Weilheimer Tagblatt folgen

Bilder aus der Region

Unfall bei Wessobrunn: Bilder

Unfall Wessobrunn Ruder
weitere Fotostrecken:

Hochzeitsfotos aus der Region

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Mehr Flüchtlinge für Weilheim

Weilheim - Die Conatinersiedlung in Weilheim wächst. Bis Dezember wird sich die Zahl der Asylbewerber dort auf 80 verdoppeln. In Weilheim leben dann die meisten Füchtlinge im Landkreis.Mehr...

Ostalgie pur: An der Behelfsampel an der Kreuzung Kaltenmoserstraße / Bundesstraße 2 bringen Ost-Ampelmännchen derzeit nicht nur die Fußgänger zum Lächeln. Foto: Ruder

Und täglich grüßt das Ost-Männchen

Weilheim - Die Ampelanlage an der Pütrichstraße wird noch bis Mitte September modernisiert, für die Übergangszeit kamen Ampelmännchen nach Weilheim.Mehr...

Sorgt sich um „Sprotte“: Besitzerin Andrea Waschkowitz (links) mit ihrer Familie. Foto: RR

Schüsse auf "Sprotte" ziehen Kreise

Weilheim - Die Tierrechtsorganisation „Peta“ fordert eine „Befriedung von Grundstücken“ und damit ein Jagdverbot.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.