Weilheim-Schongau: Rekord bei "Jugend forscht"

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvd2VpbGhlaW0vbGFuZGtyZWlzL3dlaWxoZWltLXNjaG9uZ2F1LXJla29yZC1qdWdlbmQtZm9yc2NodC0yNzY4NzQzLmh0bWw=2768743Rekord bei "Jugend forscht"0true
    • 25.02.13
    • Region Weilheim
    • Drucken

Rekord bei "Jugend forscht"

    • recommendbutton_count100
    • 0

Weilheim-Schongau - So viele Anmeldungen gad es noch nie bei "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren" beide Wettbewerbe beginnen am Mittwoch in Peiting.

Wissbegierig: Vor jeder Menge Schülern erklärte Michael Vosta im vergangenen Jahr seinen Tablettendosierer beim Wettbewerb. hh

Wissbegierig: Vor jeder Menge Schülern erklärte Michael Vosta im vergangenen Jahr seinen Tablettendosierer beim Wettbewerb. hh

Für die Wissenschaftswettbewerbe „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ in Peiting haben sich heuer so viele junge Wissenschaftler angemeldet wie noch nie. „Allein im Landkreis Weilheim-Schongau haben sich diesmal 37 Nachwuchsforscher angemeldet“, erklärt „Hoerbiger“-Sprecherin Petra Hunger. Vergangenes Jahr waren es 20. Die Firma „Hoerbiger“ richtet die Wettbewerbe zum neunten Mal aus. Die meisten Ideen haben heuer Realschüler aus Schongau und Weilheim.

Unter den Vertretern der Pfaffenwinkel Realschule in Schngau sind Julian Grosse, Stefan Tenzer und Marvin Hub. Die Bernbeurener haben sich mit ihrer Forschungsidee „Der analoge Himmelerforscher“ im Fach Geo- und Raumwissenschaften bei „Schüler experimentieren“ eingeschrieben.

Die Wettbewerbe „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ finden am morgigen Mittwoch, 27. Februar, (10.30-18 Uhr) und am Donnerstag, 28. Februar, (10.30-13 Uhr) in der Schlossberghalle in Peiting statt. fb

zurück zur Übersicht: Region Weilheim

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Weilheim

Weilheimer Tagblatt folgen

Bilder aus der Region

Bilder: Hagel in Penzberg

weitere Fotostrecken:

Hochzeitsfotos aus der Region

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Wildwest auf der Straße: Fahrschulauto bedrängt

Penzberg - Nur durch Brems- und Ausweichsmanöver hat ein Fahrschulauto bei Penzberg eine Kollision verhindern können - es war von einem anderen Fahrzeug bedrängt worden. Die Polizei sucht Zeugen.Mehr...

FC Penzberg ist vorzeitig Meister

Penzberg - Der 1. FC Penzberg wandelt auf den Spuren des FC Bayern: Wie der Rekordmeister in der Bundesliga brachte der FCP den Titelgewinn in der A-Klasse 5 vorzeitig unter Dach und Fach.Mehr...

Fachleute unter sich bei der Tagung in der Stadthalle Weilheim (von links): Helmut Deschler, Thomas Hofstetter (Regierung von Oberbayern), Dr. Ulf Knabe (Stadtrat Weilheim), Dr. Harald Geiger (Mediziner), Heike Joswig (Caritas-Koordinierungsstelle), Dr. Barbara Karg (Verkehrsmedizinerin), Carsten Gahlen, Herbert Peter (beide Caritas-Suchtambulanz) und Dr. Josef Scherer (Referent). Foto: Gronau

Bei weitem nicht jeder schafft den „Depperltest“

Weilheim - Ohne Vorbereitung schafften nur die wenigsten die MPU, mit Vorbereitung rund 60 Prozent.Mehr...

Radler Weilhein

Mann stürzt mit Rad - und will Schmerzensgeld

Weilheim – Michael Ritzer (42) ärgert sich über die Stadtwerke Weilheim: Er macht das Kommunalunternehmen für seinen Fahrradunfall verantwortlich - verlangt Entschädigung und sogar Schmerzensgeld.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.