Top-Zeugnis für den Stadtbus in Penzberg

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvd2VpbGhlaW0vcGVuemJlcmcvdG9wLXpldWduaXMtc3RhZHRidXMtcGVuemJlcmctMjc2MjMxOC5odG1s2762318Top-Zeugnis für den Penzberger Stadtbus0true
    • 21.02.13
    • Penzberg
    • Drucken

Top-Zeugnis für den Penzberger Stadtbus

    • recommendbutton_count100
    • 0

Penzberg - Die Penzberger haben ihrem Stadtbus im vergangenen Jahr ein Top-Zeugnis ausgestellt. 2012 gab es wieder mehr Fahrgäste - trotz satter Preiserhöhung.

Die Balken werden länger: Die Statistik präsentierten Bürgermeister Hans Mummert (v.l.), Ralf Kreutzer vom RVO und Stadtbus-Beauftragter Peter Holzmann. Foto: kg

Die Balken werden länger: Die Statistik präsentierten Bürgermeister Hans Mummert (v.l.), Ralf Kreutzer vom RVO und Stadtbus-Beauftragter Peter Holzmann. Foto: kg

„Die Penzberger haben ihrem Stadtbus im vergangenen Jahr ein Top-Zeugnis ausgestellt“, lobte Ralf Kreutzer, Leiter der Verkehrsplanung des RVO, bei der Vorstellung der aktuellen Zahlen für Penzberg.

Obwohl es 2012 eine „satte Erhöhung“ der Einzelticketpreise gegeben habe, nämlich von 1 Euro auf 1,20 Euro, halte der Positiv-Trend an: Die Fahrgastzahlen sind weiter gestiegen - und zwar um über drei Prozent.

Nicht ohne Stolz präsentierte Peter Holzmann, Stadtbus-Beauftragter und Ordnungsamtsleiter, die aktuelle Statistik. 256 475 Fahrgäste gab es 2012, im Jahr davor waren es 247 901. Rechnet man die Schüler hinzu liegen die Zahlen von 2012 bei 422 839 (2011: 413 846). Was Holzmann besonders freut: „Die Fahrgäste steigen immer mehr auf Wochen- und Monatskarten um.“

Um es den Fahrgästen leichter zu machen, gibt es ab März eine Änderung. Die Zeitkarten werden flexibler. Bisher konnte man eine Monatskarte zum Beispiel nur vom ersten Mai bis Ende Mai buchen. „Jetzt kann man auch vom vierten Mai bis zum dritten Juni eine Monatskarte kaufen“, erklärt Holzmann. Genauso ist es bei den Wochenkarten.

Trotz des positiven Trends wird es aber auch im diesem Jahr wieder ein Defizit geben. „Wir können die Kosten gar nicht mit dem Ticketverkauf reinholen“, sagte Bürgermeister Mummert. Die genauen Zahlen werden aber erst im Stadtrat kommende Woche vorgestellt. Mummert stellte aber schon fest: „Im Prinzip wird jeder Fahrgast mit 50 Cent subventioniert“.

Einge Neuerungen sind heuer ebenfalls geplant. „Wir wollen das neue Gewerbegebiet im Nonnenwald an den Busverkehr anschließen“, verriet Holzmann. Bisher gibt es nur die Haltestelle an der Hauptpforte der Firma Roche. Außerdem sollen die Busse an den neuen Halb-Stunden-Takt der Kochelseebahn, der ab Dezember gilt, angepasst werden.

zurück zur Übersicht: Penzberg

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Weilheim

Bilder aus der Region

Bilder: Hagel in Penzberg

weitere Fotostrecken:

Hochzeitsfotos aus der Region

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.Mehr...

Penzberger Merkur folgen

Aus dem Landkreis

Zwei Glückspilze aus dem Landkreis Weilheim haben bei derselben Verlosung ein neues Auto, Audi A3, gewonnen

Doppeltes Lottoglück

Landkreis - Zwei Lotto-Spieler aus dem Landkreis Weilheim-Schongau wurden in derselben Sonderauslosung Besitzer eines neuen Autos.Mehr...

Sparpolitik in Eberfing nach dem Großeinkauf

Sparpolitik nach dem Großeinkauf

Eberfing - Kräftig Schulden abgebaut hat die Gemeinde Eberfing nach dem rund drei Millionen teuren Kauf und Umbau der „Post“ . Heuer sieht der Haushalt weiteres Sparen vor.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Umstritten sind die Tische in den neuen Talent-2-Zügen der Werdenfelsbahn. Foto: Kurzendörfer

Werdenfelsbahn: Nicht nur das Ruckeln sorgt für Kritik

Weilheim - Die Werdenfelsbahn ist zwar wieder pünktlich. Doch der Komfort der neuen Talent-2-Züge lässt zu wünschen übrig. Das ergab eine Umfrage des Fahrgastverbandes Pro Bahn.Mehr...

FC Penzberg ist vorzeitig Meister

Penzberg - Der 1. FC Penzberg wandelt auf den Spuren des FC Bayern: Wie der Rekordmeister in der Bundesliga brachte der FCP den Titelgewinn in der A-Klasse 5 vorzeitig unter Dach und Fach.Mehr...

Fachleute unter sich bei der Tagung in der Stadthalle Weilheim (von links): Helmut Deschler, Thomas Hofstetter (Regierung von Oberbayern), Dr. Ulf Knabe (Stadtrat Weilheim), Dr. Harald Geiger (Mediziner), Heike Joswig (Caritas-Koordinierungsstelle), Dr. Barbara Karg (Verkehrsmedizinerin), Carsten Gahlen, Herbert Peter (beide Caritas-Suchtambulanz) und Dr. Josef Scherer (Referent). Foto: Gronau

Bei weitem nicht jeder schafft den „Depperltest“

Weilheim - Ohne Vorbereitung schafften nur die wenigsten die MPU, mit Vorbereitung rund 60 Prozent.Mehr...

Wildwest auf der Straße: Fahrschulauto bedrängt

Penzberg - Nur durch Brems- und Ausweichsmanöver hat ein Fahrschulauto bei Penzberg eine Kollision verhindern können - es war von einem anderen Fahrzeug bedrängt worden. Die Polizei sucht Zeugen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.