Insektenplage im Kindergarten in Weilheim

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvd2VpbGhlaW0vd2VpbGhlaW0vaW5zZWt0ZW5wbGFnZS1raW5kZXJnYXJ0ZW4td2VpbGhlaW0tMjQ1MDYxNi5odG1s2450616Insektenplage im Kindergarten0true
    • 07.08.12
    • Weilheim
    • Drucken
Futtertiere haben sich unkontrolliert vermehrt

Insektenplage im Kindergarten

    • recommendbutton_count100
    • 0

Weilheim - Insektenplage in einem Weilheimer Kindergarten: Futtertiere für Bergagamen haben sich unkontrolliert vermehrt, am Mittwoch werden die Kinder in einer Turnhalle betreut.

Lästig: Heimchen sind nur als Futterinsekt für Terrarien beliebt. Fotos (2): DPA

Die zwischen einem und zwei Zentimeter großen Insekten wurden im AWO-Kinderhaus lebend an die Bergagamen verfüttert, die der Kindergarten seit einigen Jahren in einem Terrarium hält.

Nicht mehr erwünscht: Bergagamen soll es im Kinderhaus nicht mehr geben.

Das Echsenfutter macht dem Kindergarten jetzt Probleme: Laut Gerhard Trautinger, Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt in Weilheim, sind beim Füttern offenbar Heimchen entwischt. Die nachtaktiven Tiere vermehrten sich im Kindergartengebäude, sodass jetzt eine wahre Heimchen-Plage ausgebrochen ist.

Laut Trautinger wurde die massenhafte Verbreitung der Insekten am Montagabend im AWO-Kinderhaus entdeckt - zunächst habe „große Aufregung“ geherrscht: „Wir haben den Bezirksverband der AWO informiert, der dann auch vor Ort war.“ Zusätzlich wurde des Gesundheitsamt per Telefon um Rat gefragt. Die Kinder blieben am Dienstagmorgen erstmal im Garten, kehrten später aber ins Haus zurück.

Denn das Gesundheitsamt gab Entwarnung: Laut dessen Leiter Dr. Karl Breu sind die Tierchen ungefährlich: „Die Heimchen übertragen keine Krankheiten, sie sind einfach nur lästig.“ Bekämpfen ließen sie sich recht einfach durch Klebestreifen. „Weil der Kindergarten ab Freitag sowieso drei Wochen lang schließt, dürfte es kein Problem sein, sie wieder loszuwerden“, so Breu.

zurück zur Übersicht: Stadt Weilheim

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Weilheim

Bilder aus der Region

27. Böllerschützentreffen in Böbing: Bilder

weitere Fotostrecken:

Hochzeitsfotos aus der Region

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.Mehr...

Weilheimer Tagblatt folgen

Aus dem Landkreis

Stockschützin des TSV Pähl bei bayerischer Meisterschaft Vierte

Sandra Hawel knapp am Podest vorbei

Pähl/Dießen - Nur ganz knapp verpasste Sandra Hawel (TSV Pähl) bei den bayerischen Meisterschaften eine Medaille.Mehr...

Handball: Thomas Stanglmair neuer Trainer des BSC Oberhausen

Stanglmair neuer Trainer der Oberhausener Handballerinnen

Oberhausen - Mit Thomas Stanglmair als neuem Trainer starten die Handballerinnen des BSC Oberhausen in die Bezirksoberliga-Saison.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Packender "Kriminalfall": Polizei sucht Rübendiebe

Weilheim - Vier Rote Rüben im Wert von rund 15 Euro wurden von dem Gemüsefeld "Pollinger Feld" geklaut. Die Polizei sucht nach den Tätern.Mehr...

Ein Mann stürzte - und zwei Buben ließen nicht locker

Penzberg - Was für eine tolle Geschichte. Zwei Buben aus Penzberg sehen, wie ein Senior mit dem Rad stürzt. Auf ungewöhnliche Art und Weise leisteten sie ihm Hilfe.Mehr...

Nach Unfall: Polizist muss Pferd erschießen

Wielenbach - Mit einem Schuss aus der Dienstwaffe hat ein Polizeibeamter Dienstagnacht ein bei einem Unfall schwer verletztes Pferd von seinem Leiden erlöst.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.