Auf Italien! Anna Anzile, Dr. Elvira Rutke und Gabriele Kaesbauer von „Vita e Cultura Italiana“ stoßen auf dem Kirchplatz mit Prosecco an. Foto: Gronau

"Klassik am Kirchplatz" und Kinder-Kochkurs

Weilheim - Lust auf luftgetrockneten San-Daniele-Schinken, warme Salsiccia mit Zwiebeln, Ricotta-gefülltes Brot und ein Glas Wein? Bei der "Italienischen Woche" gibt es das - und noch mehr.

Die „Italienische Woche“ veranstalter der Verein „Vita e Cultura Italiana“ heuer zum sechsten Mal: Sie findet vom Donnerstag bis Sonntag, 6. bis 9. September, auf dem Kirchplatz statt.

Sechs italienische Regionen präsentieren sich bei der „Italienischen Woche“ auf dem Weilheimer Kirchplatz mit kulinarischen Spezialitäten: Friaul, Veneto, Sardinien, Marcha, die Toskana und die Emilia Romagna. „Vergangenes Jahr waren die Händler schon am Samstagabend restlos ausverkauft“, sagte Anna Anzile von „Vita e Cultura“ gestern bei einem Pressegespräch.

Freude an gutem italienischen Essen sollen dieses Mal auch Kinder erfahren: Am Samstag, 7. September, um 15 Uhr können sie unter Anleitung eine italienische Haupt- und Vorspeise kochen und diese dann mit ihren Eltern genießen.

Genüsse gibt es auch für die Ohren: Am Donnerstagabend gibt es Arien aus verschiedenen Opern zu hören, Interpreten sind Sopranistin Ikumu Mizushima, Tenor Giuseppe Del Duca, Bariton Jens Müller und Pianist Yuki Hiura-Drobisz. Der Erlös geht an Erdbebenopfer in der Emilia Romagna.

Musik gibt es auch an den restlichen Tagen: Am Freitagabend und Sonntagnachmittag spielt Valerio Zamboni aus Peiting italienische Schlager, am Samstagabend gibt es aktuelle italienische Chart-Hits von „Musica Ribelle“.

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen