Züchter erfreut über Preisanstieg

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvd2VpbGhlaW0vd2VpbGhlaW0venVlY2h0ZXItZXJmcmV1dC11ZWJlci1wcmVpc2Fuc3RpZWctMjcxODQ5OS5odG1s2718499Züchter erfreut über Preisanstieg0true
    • 25.01.13
    • Weilheim
    • Drucken

Züchter erfreut über Preisanstieg

    • recommendbutton_count100
    • 0

Weilheim - Rund 250 Besucher sind zur Hauptversammlung der Weilheimer Zuchtverbände in die Stadthalle Weilheim gekommen. Es standen Neuwahlen und viele Ehrungen an.

Erfreulich für die Züchter ist laut Vorsitzendem Eduard Orterer die positive Entwicklung der Preise. Zwar seien im vergangenen Geschäftsjahr im Exportbereich die Stückzahlen zurückgegangen, dafür wurden bei den Versteigerungen aber höhere Preise erzielt. Einsame Spitze war der Bulle „Weltenburg“. Er erzielte den Rekordpreis von 112 000 Euro.

In die Ausschüsse der Zuchtverbände für Fleckvieh (FV) und Braunvieh (BV) wurden gewählt (Ersatzleute in Klammern): -Landkreis Tölz-Wolfratshausen FV: Georg Pischeltsrieder, Bolzwang (Johann Demmler, Münsing). -Landkreis Fürstenfeldbruck FV: Willibald Schamberger jun., Kottgeisering (Benno Thalhofer, Holzmühle). -Landkreis Garmisch-Partenkirchen FV: Alois Josef Kramer, Krün (Paul Schöps, Froschhausen); BV: Johann Stück, Uffing (Josef Hindeland, Schöff- au). -Landkreis Landsberg FV: Robert Abenthum, Obermühlhausen; Franz Sießmeir, Egling (Bruno Frieb jun., Unterfinning; Peter Kaindl, Schöffelding); BV: Ludwig Wieser jun., Gießübl (Alexander Krumm, Landsberg). -Landkreis Starnberg FV: Michael Schreiner, Hadorf (Georg Holzer, Diemendorf). -Landkreis Weilheim-Schongau FV: Rudolf Lautenbacher, Bauerbach; Josef Steingruber, Füllersried; Christian Tafertshofer, Wielenbach; Josef Wagner, Antdorf (Johann Brunner, Eichendorf; Lorenz Geiger, Wielenbach; Peter Ginter, Haunshofen; Markus Leis, Kreilhof); BV: Florian Bader, Ammerhöfe; Rudolf Lindner, Berghof; Valentin Hoiss, Schmitten (Benedikt Rohrmoser, Schellschwang; Quirin Schuster, Kronholz; M. Simnacher, Hofgut Bernried).

Bei der Versammlung wurden folgende erfolgreiche Mitglieder der Zuchtverbände und langjährige Mitarbeiter des Milcherzeugerrings geehrt:

Die Ehrenurkunde der Weilheimer Zuchtverbände erhielten Josef Hindelang (Höldern, GAP), Michael Deisenberger jun. (Wielenbach, WM), Ulrich Hechenrieder jun. (Untersiffelhofen, WM), Josef Heitmeir (Gimmenhausen, LL), Leo Trautwein (Holzhausen, LL) und Josef Schäffer (langjähriger Mitarbeiter des Tiergesundheitsdienstes). -Für den Erfolg bei der Bundesbraunviehschau in Buchloe wurden geehrt: Johann Stück (Uffing, GAP), Hans Geisenberger (Sachsenried, WM), Raimund Pröbstl (Birkland, WM), Josef Berchtold (Birkland, WM), Ferdinand Bruckmeir (Münsing, TÖL), Josef Hindelang (Höldern, GAP) und Josef Wagner (Antdorf, WM).

Die Sieger beim Zentrallandwirtschaftsfest waren Josef Berchtold (Birkland, WM), Josef Wagner (Antdorf, WM) und Martin Jais (Eschenlohe, GAP).

Weiter wurden ausgezeichnet: Ferdinand Bruckmeir (Münsing, TÖL), Georg Holzer (Diemendorf, STA), Christine Lautenbacher (Wielenbach, WM), Maria Mangold (Uffing, GAP), Josef Seitz (Mittenwald, GAP), Josef Steingruber (Füllersried, WM), Josef Wagner (Antdorf, WM) und Michael Walser (Mandl, TÖL).

100 000-Liter-Kühe haben folgende landwirtschaftliche Betriebe: Anton Bernhard (Polling, WM), die Betriebsgemeinschaft Unterau, (Unterau, TÖL), Ferdinand Bruckmeir (Münsing, TÖL), Franz Dallmeier (Dießen, LL), Michael Deisenberger (Wielenbach, WM), Stefan Deschler (Deutenhausen, WM), Alban Frühholz (Wessobrunn, WM), Peter Ginter (Haunshofen, WM), Martin Haberstock (Denklingen, LL), Richard Happach (Dießen, LL), Josef Hindelang (Höldern, GAP), Johann Hofner (Münsing, TÖL), Reinhard Kees (Niederwies, WM), Martin Kriesmair (Forst, WM), Franz-Xaver März (Lindenberg, OAL), Thomas Mayr (Deutenhausen, WM), Michael Niggl (Kurzenried, WM), Stephan Palkowitsch (Prem, WM), Raimund Pröbstl (Birkland, WM), Josef Schlögel (Peiting-Hausen, WM), Paul Schöps (Froschhausen, GAP), Paul Socher (Hafegg, WM), Johann Stückl (Uffing, GAP – für zwei Kühe), Johann Vogl (Magnetsried, WM) und Josef Wagner (Antdorf, WM).

Stallplaketten für über 11 000 Kilogramm Stalldurchschnitt mit mehr als 810 Kilogramm Fett und Eiweiß erhielten Franz und Lucia Fischer (Hinterkehr, GAP), Johannes Hechenrieder (Polling, WM) und Jakob Linder (Kippachmoos, OAL).

Über 10 000 Liter Stalldurchschnitt mit mehr als 720 Kilogramm Fett und Eiweiß erreichten die Betriebe von Leonhard Greinwald (Jenhausen, WM), die GbR Kees (Altenstadt, WM), Alois Kramer (Krün, GAP), Paul Pfeiffer (Steingädele, WM), Stefan Urbanek (Obermühlhausen, LL) und Josef Wagner (Antdorf, WM).

Der Milcherzeugerring Weilheim ehrte seine langjährigen Probennehmer. Es sind dies im Einzelnen: Seit 40 Jahren Genoveva Dörfler (Unterdießen, LL) und Therese Petermeier (Oberschweinbach, FFB), seit 25 Jahren Josef Gilg (Eschenlohe, GAP), Luise Kiem (Schwifting, LL), Hedwig Strixner (Landsberied, LL) und Hermine Wild (Eberfing, WM).

zurück zur Übersicht: Stadt Weilheim

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für Weilheim

Bilder aus der Region

27. Böllerschützentreffen in Böbing: Bilder

weitere Fotostrecken:

Hochzeitsfotos aus der Region

Zahlreiche Paare aus der Region haben sich in den vergangenen Monaten das Ja-Wort gegeben. Von romantisch bis kreativ: Wir zeigen die schönsten Hochzeitsfotos.Mehr...

Weilheimer Tagblatt folgen

Aus dem Landkreis

Aquathlon-WM: Peter Grünebach aus Polling gewinnt Bronze in Edmonton

Peter Grünebach aus Polling holt WM-Bronze

Polling - Die erste deutsche Medaille bei der derzeit stattfindenden Aquathlon-WM in Edmonton (Kanada) geht nach Polling. Peter Grünebach holte in der Klasse "65-69" Bronze.Mehr...

Pähler Schlucht erheblich beeinträchtigt

Pähler Schlucht erheblich beeinträchtigt

Pähl - Jetzt ist es amtlich: Die große Fällaktion am Jahresanfang in der Pähler Schlucht wird laut Regierung von Oberbayern nicht ohne Folgen bleiben.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Mehr Flüchtlinge für Weilheim

Weilheim - Die Conatinersiedlung in Weilheim wächst. Bis Dezember wird sich die Zahl der Asylbewerber dort auf 80 verdoppeln. In Weilheim leben dann die meisten Füchtlinge im Landkreis.Mehr...

Stadt Penzberg setzt auf Nachverdichtung

Penzberg – Weil Wohngrundstücke in Penzberg rar sind, setzt die Stadt auf die so genannte Nachverdichtung. Das heißt im Allgemeinen: Baulücken schließen und mehr Baurecht gewähren, um neuen Wohnraum zu schaffen.Mehr...

Ein bisschen Maut muss sein

Weilheim - Der Biergartentreff auf dem Gögerl war als lockeres Miteinander für CSU-Mitglieder gedacht, doch es kamen auch ernste Themen zur Sprache: die Maut und die Flüchtlingssituation.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.