Kreuzbandrisse bei Skirennfahrern Stefan Luitz und Andreas Sander

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvd3Vlcm10YWwvcGxhbmVnZy9rcmV1emJhbmRyaXNzZS1za2lyZW5uZmFocmVybi1zdGVmYW4tbHVpdHotYW5kcmVhcy1zYW5kZXItbW0tMjc2MjU3NS5odG1s2762575Stefan Luitz erleidet Kreuzbandriss0true
    • 21.02.13
    • Planegg
    • Drucken
Schock vor Heim-Weltcup

Stefan Luitz erleidet Kreuzbandriss

    • recommendbutton_count100
    • 0

Planegg/Berlin - Die deutschen Skirennfahrer sind kurz vor Beginn des Heim-Weltcups in Garmisch-Patenkirchen weiter vom Verletzungspech verfolgt. Stefan Luitz erlitt einen Kreuzbandriss.

© dpa

Stefan Luitz hat sich im Training eine schwere Kreuzbandverletzung zugezogen.

Kurz vor dem Heim-Weltcup am Wochenende in Garmisch-Partenkirchen müssen die deutschen Skirennläufer zwei Langzeitausfälle verkraften. Slalomspezialist Stefan Luitz (Bolsterlang) und Abfahrer Andreas Sander (Ennepetal) fallen nach Kreuzbandrissen jeweils vorraussichtlich sechs Monate aus, beide Athleten wurden bereits erfolgreich operiert. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Donnerstag mit.

„Zwei Ausfälle aus beiden Teams - das ist natürlich bitter“, sagte Herren-Bundestrainer Charly Waibel: „Gerade vor dem Hintergrund, dass wir immer wieder mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen haben. Ich bin aber überzeugt, dass Stefan und Andreas nach der Rehabilitation wieder gesund und fit in die Vorbereitungen zur Olympia-Saison einsteigen können.“

Der 20-jährige Luitz hatte sich am Mittwoch beim Training am Gudiberg in Garmisch-Partenkirchen einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Sander war vor vier Wochen beim Einfahren zum Weltcup in Kitzbühel gestürzt und hatte sich den Zeigefinger der rechten Hand gebrochen. Nachdem der 23-Jährige das Skitraining wieder aufgenommen hatte, spürte er Schmerzen im linken Knie. Bei der folgenden Untersuchung wurden ein Riss des vorderen Kreuzbandes sowie ein Knorpelschaden diagnostiziert.

SID

 

zurück zur Übersicht: Planegg

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für München und Bayern

Bilder aus der Region

Rührender Abschied von TV-Star Philipp Brammer

Beerdigung Philipp Brammer
weitere Fotostrecken:

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Ortsbildprägend? Diese in der Lindenstraße stehende Rotbuche soll doch nicht gefällt werden. foto: sauer

Rotbuche darf doch stehen bleiben: Wüst macht von Reklamationsrecht Gebrauch

Gräfelfing - Für die einen verkörpert sie die Gartenstadt Gräfelfing, für die anderen stellt sie eine unzumutbare Einschränkung eines Bauherren dar: Eine Rotbuche in der Lindenstraße hat jetzt im Gräfelfinger Ferienausschuss für Irritationen gesorgt. Auf Wunsch von Bürgermeisterin Uta Wüst kippte das Gremium einen Bauausschuss-Beschluss.Mehr...

Hubschrauber fliegt Verletzten in Klinik

Planegg - Eine Windböe hat am Mittwoch in Planegg zum Unfall eines Radfahrers beigetragen, der nach seinem Sturz mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen werden musste.Mehr...

Besuch in der Polizei-Zelle

Gräfelfing - Es war einer der Höhepunkt des Ferienprogramms: Das Jugendhaus an der Würm in Lochham unternahm am Dienstag einen Ausflug nach Planegg, um dort die Polizeiinspektion 46 zu besuchen.Mehr...

Hubschrauber fliegt Verletzten in Klinik

Planegg - Eine Windböe hat am Mittwoch in Planegg zum Unfall eines Radfahrers beigetragen, der nach seinem Sturz mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen werden musste.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.