Sternsinger kommen nur auf Bestellung

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvd3Vlcm10YWwvd3Vlcm10YWwvc3Rlcm5zaW5nZXIta29tbWVuLWJlc3RlbGx1bmctMjY4NDU1My5odG1s2684553Sternsinger kommen nur auf Bestellung0true
    • 02.01.13
    • Würmtal
    • Drucken

Sternsinger kommen nur auf Bestellung

    • recommendbutton_count100
    • 0

Würmtal - Auch in diesem Jahr sind im Würmtal die Sternsinger unterwegs. Viele Kinder sind schon lange dabei. Doch sie klingeln nicht an jeder Haustür.

Kommen nur auf Bestellung: (v.li.) die Sternsinger Johannes (14), Katharina (12), Sarah (12) und Annika (12) aus der Neurieder Pfarrei St. Nikolaus. Foto: Sauer

Kommen nur auf Bestellung: (v.li.) die Sternsinger Johannes (14), Katharina (12), Sarah (12) und Annika (12) aus der Neurieder Pfarrei St. Nikolaus. Foto: Sauer

Rund eine halbe Million Mädchen und Buben haben Anfang 2012 über 42 Millionen Euro an Spenden für das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ gesammelt. „Ich mache das seit acht Jahren, weil das Geld anderen Kindern zu Gute kommt und ich somit etwas zu einer besseren Welt beitragen kann,“ sagt die zwölfjährige Sternsingerin Katharina Kirchner aus Neuried. Wie viele Würmtaler Kinder zieht auch sie heuer wieder von Haus zu Haus.

Bereits am Freitag, 4. Januar, starten die Sternsinger-Gruppen von St. Stefan in Gräfelfing sowie St. Johannes Evangelist in Lochham ihren Gang durch die Straßen. Verkleidet als die drei Weisen aus dem Morgenland, sammeln sie in diesem Jahr für notleidende Kinder in Tansania. Die 55. Aktion des Dreikönigssingens steht unter dem Motto: „Segen bringen - Segen sein“.

Während die Sternsinger in Lochham und Gräfelfing nur an zwei Tagen bis Samstag Spenden sammeln, sind die Gruppen der Gautinger Pfarrei St. Benedikt auch noch am Dreikönigstag, 6. Januar, unterwegs; an diesem Tag bekommen auch die Pentenrieder Besuch von den Sternsingern.

Die Gruppen der Neurieder Pfarrei St. Nikolaus sowie der Planegger Pfarrei St. Elisabeth klopfen nur am Sonntag, 6. Januar, an die Türen - allerdings nicht an jede. Da es in beiden Pfarrgemeinden nicht genug Sternsinger gibt, kommen sie nur auf Anforderung. Wer die Heiligen Drei Könige willkommen heißen möchte, muss sich in Listen eintragen, die in den Kirchen ausliegen.

zurück zur Übersicht: Würmtal

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für München und Bayern

Bilder aus der Region

Trauerfeier für Annemarie Detsch: Bilder

Annemarie Detsch Beistzung
weitere Fotostrecken:

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Cornelia Saumweber (57), SPD-Gemeinderätin in Neuried, verstarb am Freitag überraschend.                    fkn

Cornelia Saumweber verstorben

Neuried - Die SPD Neuried und der Neurieder Gemeinderat trauern um ihr Mitglied Cornelia Saumweber. Die Sozialdemokratin ist im Alter von 57 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.Mehr...

"Würmpark": Investor verliert die Geduld

Krailling - Seit drei Jahren ist über das Braun-Grundstück an der Gautinger Straße eine Veränderungssperre verhängt. Im Juli ist sie ausgelaufen. Eine Einigung ist nicht in Sicht.Mehr...

Geplante Gewerbetrasse bei Martinsried: Eigentümer verkaufen Grundstücke nicht

Planegg - Vor knapp einem Jahr hat der Planegger Gemeinderat den Bau der Gewerbetrasse entlang Martinsrieds beschlossen. Die Umsetzung ist allerdings äußerst schwierig.Mehr...

Gräfelfing senkt Müllgebühren

Gräfelfing - Die Gräfelfinger dürfen sich im kommenden Jahr über leicht sinkende Müllgebühren freuen. Der Gemeinderat folgte in seiner Sitzung am Dienstag der Empfehlung der Verwaltung, die komplexe Gebührenstruktur in einem Punkt etwas abzusenken, nachdem die Einnahmen die Ausgaben in den letzten fünf Jahren deutlich überstiegen hatten.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.