Fahrradaktion auf der f.re.e 2013

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL291dGRvb3IvYW56ZWlnZS9mcmVlLW11ZW5jaGVuLW1lc3NlL2ZhaHJyYWRha3Rpb24tZnJlZS0yMDEzLTI3MDU1NTUuaHRtbA==2705555"Ja, wir sind mit dem Radl da"0true
    • 17.01.13
    • f.re.e
Große Fahrradaktion auf der f.re.e

"Ja, wir sind mit dem Radl da"

Fahrradfans aufgepasst: Neben Testparcours, Dirtbike Jump Show und weiteren Radl-Highlights bietet die f.re.e 2013 sportlichen Besuchern in diesem Jahr einen ganz besonderen Service an...

© Messe München GmbH

Auf dem großen Testparcours kann jeder Besucher die neuesten E-Bikes, Trekking- oder auch Liegeräder testen und gemütlich seine Runden drehen.

Wer sich am Freitag, 22. Februar, oder Samstag, 23. Februar, mit seinem Fahrrad auf den Weg zur Messe macht, erhält vor Ort einen kostenlosen Radl-Sicherheits-Check der Stadt München.

Eine weitere Premiere im Fahrradbereich der f.re.e 2013 ist die Sonderschau VeloTransport. Hier können sich Besucher über die verschiedenen Modelle aus den Bereichen Familienmobilität und Lastentransport informieren. Hierzu gehören unter anderem Anhänger, Lastenräder oder Fahrrad Trolleys. Die Sonderschau VeloTransport sowie die übrigen Fahrradangebote befinden sich in Halle A6.

Zu den beliebtesten Highlights der f.re.e zählt seit vielen Jahren der große Testparcours. Hier kann jeder die neuesten E-Bikes, Trekking- oder auch Liegeräder sofort testen und gemütlich seine Runden drehen. Wer dagegen mehr Action will, ist nebenan im Mountainbike Parcours an der richtigen Adresse. Der Deutsche Alpenverein (DAV) bietet dort Fahrtechniktrainings und Hindernisse mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen an.

Noch mehr Action als im Mountainbike Parcours gibt es bei der Dirtbike Jump Show. Jugendliche der Starnberger Bikeanstalt zeigen täglich um 11 und 14 Uhr auf dem großen Fahrradparcours sensationelle Sprünge und Kunststücke auf ihren Dirtbikes.

Mehr Entspannung findet der Besucher bei den Angeboten zu Urlaub mit dem Fahrrad. Dieser wird von Jahr zu Jahr beliebter, deshalb bietet der Bereich „Stadt, Land Rad“ Informationen zu Radfernwegen, Fahrrad-Reiseveranstaltern und Tourismusregionen, die sich auf Radtouren spezialisiert haben. Darüber hinaus berät der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) Bayern an seinem Stand über Wissenswertes beim Kauf von E-Bikes.

Mehr Informationen:

Weitere Infos zum Ausstellungsbereich "Fahrrad" auf der f.re.e 2013 finden Sie hier.

zurück zur Übersicht: f.re.e München

Weiteres zur f.re.e 2014

Gewinner der großen Urlaubsaktion: Warum unsere Leser auf Kroatien fliegen

Warum unsere Leser auf Kroatien fliegen

Das Urlaubsland Kroatien hat viele Fans. Die meisten kommen aus Bayern, wie die kroatische Tourismuszentrale in Frankfurt gerne bestätigt.Mehr...

Video: Wassersport-Action auf der f.re.e

Video: Wassersport-Action auf der f.re.e

Nichts für Landratten! Auf der Reise- und Freizeitmesse f.re.e gibt es eine ganze Halle zum Thema Wassersport. Zuschauermagnet: Die 70 Meter lange Kanuteststrecke. Wir zeigen die Wassersport-Highlights im Video.Mehr...

Campingurlaub einst und heute – Was es auf der Reisemesse f.re.e zu sehen gibt

Campingurlaub einst und heute

Die einen reisen mit kleinem Gepäck, die anderen am liebsten mit dem ganzen Hausstand. Und allen Pauschalreisewellen zum Trotz nimmt die Fangemeinde der Camper und Wohnmobilisten seit Jahrzehnten zu...Mehr...

F.re.e 2014: Action-Videos: Mit dem Bike über Stock und Stein

Action-Videos: Mit dem Bike über Stock und Stein

Einfach abgefahren: Auf der f.re.e ist der Fahrradtestparcours in Halle B6 ein echter Zuschauermagnet. Auch unsere User testen vor der Kamera begeistert die neuesten Bikes. Hier sehen Sie die Videos.Mehr...

f.re.e: Der Kleinste & der Größte auf der Messe

Der kleinste & der größte Camper auf der Messe

Die Freiheit auf vier Rädern kann unterschiedliche Dimensionen haben. Je nach Bedarf. Auf der Freizeitmesse f.re.e sind die unterschiedlichsten Modelle zu sehen.Mehr...

Fotostrecke

f.re.e 2014: Bilder von der Erlebnismesse

Reise- und Freizeitmesse f.re.e 2014
weitere Fotos:

Infos, Öffnungszeiten, Tickets

Geöffnet von Mittwoch, 19. bis Sonntag, 23. Februar 2014 jeweils von 10 - 18 Uhr.

Ort: Messe München, Messegelände Ost, U-Bahn-Haltestelle Messestadt OST

Die Münchner Autotage 2014 finden wieder unter dem Dach der f.re.e statt.

Parkgebühren: Pkw 8 €, Bus 17 €, ab 15 Uhr 5 €

Kindergarten: an Halle B6 betreuen Erzieherinnen Kinder ab 3 Jahren kostenlos.

Hunde: in den Messehallen nicht zugelassen; Betreuung am Eingang Ost für 3 Euro; Boxen vorhanden.

Rauchen: Rauchverbot in den Messehallen und der Gastronomie, Raucherecken im Atrium.

f.re.e auf Facebook

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/freemuenchen280truefalsefalse

Münchner Autotage 2014

Besuchern der Autotage: Jetzt geben wir Gas!

Besucher der Autotage: Jetzt geben wir Gas!

München - Alles da. Vom Sportwagen bis zur Familienkutsche gibt’s bei den Münchner Autotagen auf der Messe in Riem eine Riesen-Auswahl zu sehen.Mehr...

Sternstunde auf der MesseEuropapremiere: Mercedes zeigt neue C-Klasse

Europapremiere: Mercedes zeigt neue C-Klasse

München - Es ist schon eine kleine (automobile) Sensation, was Mercedes Benz auf den Münchner Autotagen seit gestern auf dem Messegeläde zeigt. Jetzt kommt die neue C-Klasse.Mehr...

Ein neues Familienauto für den Urlaub mit den Enkeln

Ein neues Familienauto für Urlaub mit Enkeln

Gemeinsam mit der Freizeitmesse f.re.e sind am Mittwoch auch die 3. Münchner Autotage gestartet – Besucher können dort 200 Modelle begutachten. Und natürlich ihren Traumwagen Probe fahren und kaufen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.