+
Brauneck, Lenggries-Wegscheid, Wallberg, Spitzingsee-Tegernsee, Skiparadies Sudelfeld und Zahmer Kaiser - grenzenlosen Skigenuss in fünf Skigebieten mit nur einem Skipass.

Pistenvergnügen vor der Haustür

Alpen Plus: Skispaß in fünf Skigebieten

Zünftige Hütten und grenzenloser Winterspaß: Mit nur einem Skipass können sich Wintersportfans in den fünf Alpen Plus Skigebieten so richtig austoben. 

75 Bergbahnen, Liftanlagen sowie der Wallberg mit seiner 6,5 km langen Natur-Winterrodelbahn gehören zu den fünf Skigebieten von Alpen Plus. Mit nur einem Skipass können Wintersportfans sich hier so richtig austoben. Für den Pistenspaß müssen die Münchner gar nicht weit fahren. Übrigens: die Parkplätze an den Liftstationen sind gratis.

Die Weißen Wochen

Sparfüchse kommen in den Weißen Wochen auf ihre Kosten: Bei einem Aufenthalt vom 11. bis 18. Januar 2014 oder 15. bis 22. März 2014 zahlt man nur 50 Prozent des regulären Preises für den 6-Tages-Skipass Alpen Plus Holiday Card.

Der Alpen Plus Saisonskipass 2013/2014

Der Alpen Plus Saisonskipass gilt vom ersten bis zum letzten Tag der Wintersaison in den fünf Alpen Plus Skigebieten:

Brauneck-Wegscheid

Spitzingsee-Tegernsee

Skiparadies Sudelfeld

Wallberg

Zahmer Kaiser (Tirol)

Beim Kauf eines Saisonskipasses gibt es eine Tagesfreikarte für die monte mare Seesauna Tegernsee oder die monte mare Saunawelt in der Vitalwelt Schliersee. Kinder und Jugendliche erhalten eine Tagesfreikarte für die Vitaltherme monte mare Schliersee (Schwimmbad) gratis dazu.

Familiensaisonskipässe

Neben dem Familiensaisonskipass, der für beide Eltern und alle eigenen Kinder gilt, gibt es auch einen Saisonskipass für Singles mit Kind/ern. Das Angebot gilt nicht nur für Single-Eltern, sondern auch für Familien, in denen nicht beide Elternteile gleichermaßen Wintersport betreiben. www.alpenplus.com

„5 Tage aus der Saison“

Mit dem flexiblen Skipass „5 Tage aus der Saison“ kann man an 5 frei wählbaren Tagen während der Wintersaison in allen Alpen Plus-Gebieten nach Lust und Laune dem Schneesport frönen.

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert.