+
Ein zu frühes Auslösen wird bei der neuen Dynafit-Bindung „Beast 16“ vermieden – ein Vorteil bei extremen Abfahrten.

Sportartikel-Messe ISPO

Aufbruch zu neuen Horizonten

Seit 30 Jahren setzt der Skitourenausrüster Dynafit auf rahmenlose Bindungen. Bislang ein Alleinstellungsmerkmal, doch jetzt bekommt Dynafit Konkurrenz:

Auf der Internationalen Sportartikelmesse Ispo in München hat Diamir Fritschi Swiss mit der „Zenith 12“ erstmals auch eine rahmenlose Leichtgewichtsbindung (988 Gramm pro Paar) präsentiert. Skitouren-Spezialist Dynafit wiederum drängt mit seinem neuen Bindungskonzept „Beast 16“ auf den Freeride-Markt.

Die „Beast 16“ hat einen der Ispo-Awards gewonnen: Die Jury schwärmt von einem „echten Alleskönner“, der mäßiges Gewicht (1870 Gramm pro Paar), ausgezeichneten Drehpunkt und die allgemeine gute Laufeigenschaft einer Dynafit-Bindung mit der Stabilität, den Auslöseeigenschaften und Auslösekonsistenz einer Alpinskibindung vereine. Vor allem der Auslösewert 16 ist enorm hoch – und schützt vor lebensgefährlichem Skiverlust im extremen Steilgelände.

„Safety Pin System“ von Diamir Fritschi Swiss: Erstmals bauen die Schweizer eine rahmenlose Tourenbindung.

Optisch ähnlich wie klassische Dynafit-Skitourenbindungen wirkt die „Zenith 12“, doch im Detail steckt dahinter eine andere Technik. Von einem „Safety Pin System“ spricht Diamir Fritschi Swiss, das nun zwei Bindungssysteme – mit und ohne Rahmen – unter einer Marke vereint. Herausragende Details sind die definierte Sicherheitsauslösung seitwärts vorn, frontal sowie auch im Aufstiegsmodus, die sehr einfache Umstellung von Aufstieg auf Abfahrt sowie ein ausgeklügelter Mechanismus für die Harscheisen, der bei allen Gehstufen einen konstant tiefen Eingriff der Zacken im Schnee garantiert.

Ebenfalls einen Ispo-Award erhielt die „Tour F12 EPF“ von Marker: Hier wurde das Bohrmuster noch einmal um 28 Prozent verbreitert. Konzipiert ist die Marker-Tourenbindung für Skimodelle mit über 88 Millimeter Breite in der Mitte.

Martin Becker

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen