Kinder und Familien kommen in den Sextner Dolomiten auf ihre Kosten.

Sextner Dolomiten

Tipp für Familien: Skipiste Campo

Erfolgreicher Start: Die im letzten Winter in der Skiarea Val Comelico (Padola) eröffnete Familienpiste "Campo" traf auf Anhieb den Geschmack der Skigäste.

Sie ist eine echte Attraktion: die Familienabfahrt "Campo" in der Skiarea Val Comelico (Padola). 4,7 Kilometer lang, 785 Meter Höhenunterschied und ausgerüstet mit modernster technischer Beschneiung, spricht die Piste vor allem Familien mit Kindern und Ski-Anfänger an.

Rentiere und Spielparks für die kleinen Skifahrer

Karte der Familienpiste "Campo".

Die Skiregion Sextner Dolmiten ist für sein kinder- und familienfreundliches Angebot bekannt. Neben hervorragend präparierten Pisten können sich Kinder in den Skigebieten Helms und Rotwand in einem Spielpark austoben - Spaß für die ganze Familie garantiert. An der Rotwand erwartet die Kleinen neben einem schönen Spielparadies waschechte Rentiere. Die Tiere wurden vor Jahren aus Finnland importiert und leben jetzt in einem großen Gehege direkt an der Bergstation. Das bietet die Möglichkeit, die Rentiere jeden Tag zu besuchen. Ein weiteres Highlight, dass Kinder und Familien in Sexten erwartet, sind die Rentierschlittenfahrten auf der Rotwand. Die Kleinen können in einem Schlitten, der von den Rentieren gezogen wird, eine Rundfahrt unternehmen. Ein besonderes Erlebnis, das den Kindern bestimmt in Erinnerung bleibt.

Saisonstart in den Sextner Dolomiten: Alle Termine

Insgesamt 85 km Pisten und 30 moderne Aufstiegsanlagen garantieren Skivergnügen für Groß und Klein. Skifahren, Snowboarden und Rodeln - in den Sextner Dolomiten ist alles möglich. An diesen Terminen öffnen die Anlagen für die Wintersaison:

  • 8er Kabinenbahn Signaue öffnet am 23.11.2013
  • Rotwand: 30. November 2013
  • Helm: 06. Dezember 2013
  • Haunold: 06. Dezember 013
  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert.