Skitourenspaß für Anfänger, Winterwandern und Rodeln am Eckbauer

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL291dGRvb3Ivc3ByaXR6dG91cmVuL2Vja2JhdWVyLWdhcm1pc2NoLXNraXR0b3VyLXdpbnRlcndhbmRlcm4tcm9kZWxuLXNwcml0enRvdXJlbi0yNzM4NTk3Lmh0bWw=2738597Eisiger Zauberer0true
    • 10.02.13
    • Spritztouren
    • 1
    • Drucken
Am Eckbauer

Eisiger Zauberer

Als wahrer Zauberer entpuppt sich der Eckbauer-Gipfel in Garmisch-Partenkirchen. Aus seinem winterweißen Umhang schüttelt er eine kleine Skitour, die auch Anfängern gefällt, eine Schlittenfahrt ...

Faszinierende Winterlandschaft: Auf dem Gipfel des Eckbauer steht eine Privat-Hütte, die nicht malerischer platziert sein könnte.

© Neumayr

Faszinierende Winterlandschaft: Auf dem Gipfel des Eckbauer steht eine Privat-Hütte, die nicht malerischer platziert sein könnte.

... ganz ohne Aufstiegsmühen und ein traumhaftes Gipfelerlebnis für Spätaufsteher. Zudem zieht er aus seinem eisblauen Ärmel eine fantastische Wanderung. Ausgangspunkt ist das Olympia-Skistadion, dessen kühn herausragender Anlaufturm Respekt einflößt. Mit einer Weite von 143,5 Metern sprang 2010 der Schweizer Simon Ammann den bisherigen Schanzenrekord. Die 650 Tonnen schwere Stahlkonstruktion ist ein stilistisches und technisches Meisterwerk.

Eine Skisportart mit wesentlich mehr Bodenkontakt ist das Skitourengehen. Gleich neben dem Olympia-Skistadion am Fuße der ehemaligen Familienabfahrt können Tourengeher am „Checkpoint“, Station 1, eines Skitourenlehrpfades, die Sendefunktion ihres LVS-Gerätes (Lawinenverschüttetensuchgerät) überprüfen. Skitourengehen wird immer beliebter, aber die richtige Tourenplanung vor allem hinsichtlich der Lawinengefahr ist lebenswichtig. Deshalb wurde der Skitouren-Lehrpfad 2012 ins Leben gerufen.

Hier können auch Anfänger entweder auf eigene Faust oder während eines Kurses in die Königsdisziplin des winterlichen Bergsteigens schnuppern. Man folgt einem gewalzten Pistenstreifen über Waldschneisen und Almwiesen bis zum Eckbauer-Gipfel hinauf. Zehn Hinweisschilder informieren über Gehtechnik, Sicherheit, Hanglage, Pistenskitouren, Hangsteilheit, Naturschutz und weitere wichtige Themen rund um das Skiwandern.

© Neumayr„Checkpoint"

Die Abfahrt verläuft dann über die gleiche Strecke oder bei Pulverschnee neben der Piste. Aus Zeitmangel oder wegen ungünstiger Lawinensituation weichen auch alte „Touren-Hasen“ gerne auf diese Pistentour aus. Und für Nacht-Skitourengeher mit Stirnlampe gibt es regelmäßig am Freitagabend beim Berggasthof Eckbauer einen Tourenabend (von 17-22 Uhr). Wer es etwas gemütlicher angehen lässt, gerne Schlitten fährt, schwebt mit der Eckbauer-Gondel hinauf.

Eine eingezäunte Privathütte markiert den Gipfel und gegenüber bieten die überzuckerten Felswände des Wettersteingebirges ein märchenhaftes Panorama. Wenige Meter unterhalb entdeckt man den Gasthof. Hier trifft man auch auf Wanderer, die durch die Partnachklamm heraufgekommen sind. Diese Tour ist durch die winterlichen Verhältnisse technisch anspruchsvoller und kräftezehrender als im Sommer. Doch der Anblick der gewaltigen Eissäulen, die in bläulichem Licht verirrter Sonnenstrahlen glänzen, und das Rauschen der Partnach in der froststarren Eiswelt sind unvergessliche Eindrücke. Bergsteiger, die nach Speis und Trank gehfaul geworden sind, können die Aussicht beruhigt länger auskosten – und später mit der Bergbahn bequem ins Tal schaukeln...

Doris Neumayr

ROUTEN ZUM ECKBAUER (1237 m)

ANFAHRT – Auto: A 95 München – Garmisch-Partenkirchen bis Autobahnende. Weiter auf B 2 Richtung Mittenwald. In Partenkirchen rechts (Wildenauer Straße) zum ausgeschilderten Olympia-Skistadion, Eckbauer-Bahn. Dort auf den Parkplatz (gebührenpflichtig). Bahn: Bhf. GAP, weiter mit Bus RVO 9608 Richtung Mittenwald bis Halt „Partenkirchen Abzw. Wildenauer Straße.“

SKITOUR (blau) – Skitourenlehrpfad, 510 Hm., Gehzeit ca. 2 Stunden. Aufstieg: Man startet östlich (links) der Talstation der Eckbauer-Bahn. Eine große Infotafel zeigt an der 1. Station den „LVS Checkpoint“. Es geht kurz steil einen Hang empor auf Höhe der Sprungschanze. Danach zieht die Route zur Bergstation der Eckbauer-Bahn hinauf. Kurz vorher nach rechts und zum höchsten Punkt, wo eine private Hütte steht. Kurz unterhalb, auf der Südseite, ist der Berggasthof Eckbauer. Abfahrt: Wie Aufstieg.

WANDERUNG (rot) – Durch die Partnachklamm (510 Hm, Gehzeit Aufstieg 2,5 Std., Abstieg 1,5 Std.). Die Wege sind beschildert, der Klammweg ist mit einem Geländer versehen, es sind Winterwanderstiefel nötig, evtl. Stöcke. Aufstieg: Vom Parkplatz Olympia-Skistadion auf der Zufahrtsstraße zur Partnachklamm (ca. 20 Min.). Tunnel und Galerien führen durch die Eiswelt (ca. 30 Min). Nach der Klamm geht’s über Treppen zum Vordergraseck. Auf flacherem Weg vorbei am Forsthaus Graseck (Graseck-Bergbahn) gen Süden. Am Waldrand entlang und am Schluss in engen Serpentinen zum Eckbauergipfel und zum Berggasthof. ´
Abstieg: Entweder a) auf gleichem Weg zurück oder b) ab Forsthaus Graseck mit der Graseck-Bergbahn ins Tal oder c) ab Forsthaus Graseck über die steile Fahrstraße ins Tal oder d) mit der Eckbauer-Bahn ins Tal.

EINKEHR – a) Berggasthof Eckbauer, tägl. 10-16 Uhr. Bei schlechtem Wetter nur am Wochenende, bitte anrufen! Tel.: 0 88 21/22 14, oder -/61 152; www.eckbauer.de
b) Forsthaus Graseck (Hotel), täglich ca. 10-20 Uhr Bewirtung. Tel.: 0 88 21/94 32 40; www.forsthaus-graseck.de

PARTNACHKLAMM – Täglich offen, Nov. bis April von 9-18 Uhr, T.: 0 88 21/31 67; www.partnachklamm.eu

BAHNEN – a) Eckbauer, täglich 9-16.30 Uhr, letzte Talfahrt 17 Uhr. T.: 0 88 21/34 69 oder -/ 94 32 40, Verleih von Schlitten, Snowbike, Bob, „Kombi-Angebote“: z. B. Bergbahn, Einkehr und Klamm, www.eckbauerbahn.de b) Graseck-Bahn, täglich 7-22 Uhr; Tel. 0 88 21/34 69; www.graseckbahn.de

KARTE – Kompass-Karte 5, Wettersteingebirge.

zurück zur Übersicht: Spritztouren

tz Draußen aktiv auf Facebook

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Hüttenzauber11.02.2013, 09:28
(2)(0)

Ist das die Casa del Amigo ??

Alle Kommentare anzeigen

Ort des Geschehens

47.4916945,11.0954984

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Fotostrecken

Impressionen vom Münchner Stadtlauf

weitere Fotostrecken:

Outdoor

Panoramaweg um den Tegernsee: Neuer Rundweg eröffnet

Dieser Weg bringt Sie rund um den Tegernsee

Tegernseer Tal - Ein Panoramaweg um den Tegernsee - das müsste es doch längst geben. Falsch gedacht: Erst am Montag wurde der erste Wanderweg eröffnet, der rund um den See führt.Mehr...

Der Rosengarten bei Unterammergau: Geheimnisvoller Kraftort

Der Rosengarten - ein geheimnisvoller Kraftort

Rosengarten! Da denken Bergfexe sofort an das imposante Massiv in den Dolomiten. Doch auch wenn das namensgleiche Gipfelchen bei Unterammergau...Mehr...

Draußen.Aktiv auf Facebook

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/draussen.aktiv280truefalsefalse

Reise aktuell

Mit dem Camper durch den Pfälzerwald

Mit dem Camper durch den Pfälzerwald

Der Pfälzerwald bietet Natur pur. Fast zu schade, um die Nacht in einem Hotel zu verbringen. So nahe wie auf den zahlreichen Campingplätzen kommt man dem Grün kaum.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.