Deutschland: 34 UNESCO Welterbestätten
1 von 40
Industriekomplex Zeche Zollverein: Die Zeche Zollverein ist ein repräsentatives Beispiel für die Entwicklung der Schwerindustrie in Europa.
Die Wasserspiele unterhalb des Herkules im Bergpark Wilhelmshoehe in Kassel (Hessen),
2 von 40
Die Wasserspiele unterhalb des Herkules im Bergpark Wilhelmshoehe in Kassel (Hessen).
3 von 40
Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth wird 2012 neu ins Welterbe aufgenommen.
Deutschland: 34 UNESCO Welterbestätten  Unesco
4 von 40
Das Welterbekomitee hat 2011 die Harzer Wasserwirtschaft zum Kulturwelterbe erklärt, ein ausgeklügeltes System kleiner Stauseen, Gräben und Stollen, das den Bergleuten zur Energieerzeugung diente.
Deutschland: 34 UNESCO Welterbestätten
5 von 40
Mit dieser Anlage wurde die Entnahme von Betriebswasser aus dem Teich für die Wasserräder der Bergwerke, Pochwerke und Hütten geregelt.
Goslar
6 von 40
Dies gilt aber nicht als neue Welterbestätte, sondern als Erweiterung der Welterbestätte “Bergwerk Rammelsberg und Altstadt von Goslar“, die bereits seit 1992 zum Unesco-Welterbe gehört.
Deutschland: 34 UNESCO Welterbestätten
7 von 40
Aachener Dom: Der um 790 bis 800 erbaute Dom ist bau- und kunstgeschichtlich von universeller Bedeutung und eines der großen Vorbilder religiöser Architektur.
Deutschland: 34 UNESCO Welterbestätten
8 von 40
Die Altstadt von Bamberg repräsentiert in einzigartiger Weise die auf frühmittelalterlicher Grundstruktur entwickelte mitteleuropäische Stadt.
Deutschland: 34 UNESCO Welterbestätten
9 von 40
Schloss Augustusburg in Brühl gilt als Meisterwerk des Rokoko.
Deutschland: 34 UNESCO Welterbestätten
10 von 40
Ebenso im Rokkokostil das Schloss Falkenlust in Brühl.

Deutschlands UNESCO Welterbestätten

38 Denkmäler in Deutschland sind auf der Welterbeliste der Unesco verzeichnet. Sie stehen unter dem Schutz der Internationalen Konvention für das Kultur- und Naturerbe der Menschheit.

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Mehr zum Thema