1 von 22
Die Top-Reiseziele 2013: Interessant sind für den Reiseführer "Lonely Planet" Reiseziele, die ungewöhnlich und bis jetzt vom Massentourismus verschont geblieben sind. Letztes Jahr galt Birma (Foto) noch als Geheimtipp. Die Top-Reiseziele 2013:
2 von 22
Nach der Olympia-Stadt London (2012) belegt nun das kalifornische San Francisco, bekannt als Schwulenmetropole und besonders europäisch anmutende US-Stadt den Platz 1.
3 von 22
Auf Platz zwei ebenfalls ein Klassiker: Amsterdam.
4 von 22
Doch dahinter liegen auch ungewöhnlichere Ziele: 3. das südindische Hyderabad.
5 von 22
4. die Hafenstadt Londonderry in Nordirland.
6 von 22
5. Peking
7 von 22
6. Neuseelands zweitgrößte Stadt Christchurch, in der es 2011 bei einem Erdbeben viele Tote und Schäden gab (Archivfoto).
8 von 22
7. das australische Hobart, Hauptstadt des Bundesstaates Tasmanien.
9 von 22
8. die kanadische Metropole Montréal.
10 von 22
9. Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba.

Die Top-Reiseziele 2013 von Lonely Planet

Die Top-Reiseziele 2013: Interessant sind für den Reiseführer "Lonely Planet" Reiseziele, die ungewöhnlich sind und bis jetzt vom Massentourismus verschont geblieben sind.

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen