+
So schön kann preiswert wohnen sein: Zimmer im Motel One. Die Budget-Kette hat Häuser in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Leipzig, Köln, Stuttgart und Nürnberg.

Billighotels: Viel Bett für wenig Geld?

Berlin - Ob Amsterdam, Berlin oder Wien - Billighotels boomen. Mit durchschnittlich 60 Euro sind die Zimmer Schnäppchen für die Großstadt. Aber nicht immer halten sie, was sie verprechen, wie der ADAC jetzt in einer Studie herausfand.

Der Preisvergleich des deutschen Automobilclubs bezieht sich auf 55 Häuser der sieben größten Budget-Hotelketten in elf deutschen Großstädten. An unterschiedlichen Wochentagen zwischen dem 3. Mai und 8. Juni wurden insgesamt 660 Preise erhoben. Dabei wurden in jeder Satdt die fünf zentralsten Budget-Hotels berücksichtigt. Service und Ausstattung waren nicht Inhalt der vergleichenden Preisstudie. Ergebnis: Die Preisspannen der einzelnen Anbieter sind innerhalb des vermeintlichen Billigsegments enorm.

Denn nicht immer sind Billighotels wirklich billig. Nach dem Test des ADAC sind die Chancen, ein wirklich günstiges Zimmer zu finden, bei den Häusern von Etap am höchsten. Für sie ermittelte der Automobilclub einen Durchschnittspreis von knapp 59 Euro pro Übernachtung mit Frühstück.

B&B lag bei rund 64 Euro. Damit sind beide über ein Drittel billiger als der teuerste Anbieter Holiday Inn Express, der bei durchschnittlich 96 Euro lag.

Ebenfalls sehr teuer schnitt Ibis mit 85 Euro ab. Beide Hotelketten wiesen die größten Preisspannen zwischen ihren einzelnen Häusern auf. Rund 48 Euro waren es bei Holiday Inn Express, 41 Euro bei Ibis. So war beispielsweise das Holiday Inn Express St. Pauli Messe in Hamburg das teuerste Budget-Hotel der Studie. Vergleichsweise günstig dagegen ist das Etap-Hotel Hamburg St. Pauli mit 73 Euro.

Im Schnitt kostete die Nacht in einem Hamburger Budget-Hotel satte 98 Euro, in Leipzig dagegen nur etwa 65 Euro. Die mit Abstand preiswerteste Unterkunft in der ganzen Studie war das Etap Hotel Leipzig Nord Ost mit 40 Euro für eine Übernachtung.

Budget-Tipps für den Städtetrip

Ihr Auftrag ist die Hotelbewertung. Hier eine Liste, welche Unterkünfte die Online-Portale Holidaycheck und Tripadvisor Städtereisenden auf der Low-Budget-Schiene empfehlen:

HAMBURG - Für die Hansestadt empfiehlt Holidaycheck eine Villa Kunterbunt im Zentrum mit dem bezeichnenden Namen Superbude, Das Haus ist 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Jede Etage ist in einer anderen Farbe gestaltet. Tolle Extras: Wii Sports Rooms und Private Cinema für Regentage. DZ ohne Frühstück ab 60 Euro. Spaldingstraße 152, www.superbude.de, Tel. 040/3808780.

KÖLN - Mit günstigen Preisen und freundlichem Personal schaffte es das Motel One Köln-West bei Tripadvisor von 283 gelisteten Hotels in Köln auf Platz 23. Die Zimmer sind stylisch, die Lage in der Nähe des Flughafens ist günstig. Max-Planck-Straße 46, Tel. 02234/200134, www.motel-one.com, DZ ab 59 Euro, ein Kind bis sechs Jahre wohnt im Zimmer der Eltern kostenfrei.

LONDON - The early bird catches the worm - der frühe Vogel fängt den Wurm - heißt es in einem englischen Sprichwort. Wer im The Hoxton in der Great Eastern Street in Londons Square Mile ganz früh dran ist, kann sich sogar eine Übernachtung für ein Pfund (umgerechnet 1,15 Euro) sichern. Fünf Zimmer pro Tag werden zu diesem sensationellen Lockvogelpreis vergeben. Regulär zahlt man um die 68 Euro pro Zimmer, was für die britische Metropole auch noch ein echtes Schnäppchen ist. Tel. 0044/20-75501000, www.hoxtonhotels.com.

DRESDEN - Ein Barockjuwel für den kleinen Geldbeutel, heißt es bei Tripadvisor, sei das Hotel Ramada. Zwar liegt es im ruhigen Stadtteil Dresden-Leubnitz fünf Kilometer von der Innenstadt entfernt, aber die Anbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind gut. Semperoper, Zwinger und Theaterplatz sind bequem in 15 Minuten zu erreichen. Ab 69 Euro pro Nacht, Wilhelm-Franke-Straße 90, Tel. 0351/21777402, www.hotel-dresden-city.de.

WIEN - Cooles Design, poppige Akzente und einen Fullservice zum Budget-Preis bietet das Hotel Roomz nur wenige Minuten vom Zentrum entfernt, direkt an der Gasometer-City und der U-Bahn-Linie 3. Das Ganze gibt’s ab 69 Euro pro Nacht, der PKW, mit dem man in der Innenstadt von Wien sowieso keinen Parkplatz bekommt, kann für drei Euro pro Tag in einer öffentlichen Parkgarage neben dem Hotel abgestellt werden. Paragonstraße 1, Tel. 0043/1-7431777, www.roomz-vienna.com.

BERLIN - Ostel - der Name ist Programm in der Herberge am Berliner Ostbahnhof. Großgemusterte Tapeten, Retro-Couchgarnituren und 70er-Jahre-Schrankwände verbreiten Ostalgie-Charme, schreibt Holidaycheck, Zimmer, die Pionierlager heißen (Übernachtung ab 15 Euro), erinnern bewusst an alte DDR-Zeiten. DZ ab 54 Euro, Tel. 030/25768660, www.ostel.eu.

STOCKHOLM - Nur fliegen ist schöner: 25 Euro kostet die günstigste Übernachtung im Jumbo-Hotel am Stockholmer Arlanda Airport. Allerdings muss man bereit sein, sich das Zimmer mit drei weiteren Personen zu teilen. Übernachtung im Doppelzimmer ab 48 Euro, wer im Cockpit schlafen will, muss 235 Euro hinblättern. Insgesamt hat das Jumbo-Hotel 27 Zimmer und 76 Betten. Infos unter Tel. 0046/8-59360400, booking@jumbostay.com.

Das sind die sichersten Fluglinien

Das sind die zehn sichersten Fluglinien

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen