Mazda: Mazda6 Kombi und Limousine zum gleichen Preis

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2UvYXV0by12ZXJrZWhyL21hemRhNi1rb21iaS1saW1vdXNpbmUtZ2xlaWNoZXItcHJlaXMtMjY5MzI0Mi5odG1s2693242Mazda6 Kombi und Limousine zum gleichen Preis0true
    • 14.01.13
    • Mazda
    • Drucken

Mazda6 Kombi und Limousine zum gleichen Preis

    • recommendbutton_count100
    • 0

Ab 2. Februar wird der neue Mazda6 in Deutschland zum Verkauf stehen. Für die Limousine und die Kombi-Versionen sind die Kaufpreise gleich. Natürlich sind auch verschiedene Ausstattungslinien erhältlich.

© Mazda

Der neue Mazda6 ist als Limousine oder Kombi ab 24.990 Euro erhältlich.

Der Einstiegspreis beträgt 24.990 Euro sowohl für die sportlich-elegante viertürige Limousine als auch für den dynamischen und geräumigen Kombi. Nach dem Mazda CX-5 ist der neue Mazda6 das zweite Mazda Modell, das über alle neuen SKYACTIV Technologien für noch mehr Fahrvergnügen und Effizienz sowie über die neue Designsprache KODO verfügt.

Neue SKYACTIV-Motoren für den neuen Mazda6

Als Einstiegstriebwerk kommt in beiden Karosserievarianten der mit 14:1 extrem hoch verdichtete 2.0 l SKYACTIV-G Benzinmotor mit 107 kW/145 PS zum Einsatz, der sich in der Limousine mit genügsamen 5,5 l Superkraftstoff je 100 km begnügt (CO2: 129 g/km). Dieses Triebwerk ist darüber hinaus in einer stärkeren Leistungsstufe mit 121 kW/165 PS verfügbar. Premiere feiert im Mazda6 ein neuer 2.5 l SKYACTIV-G Benziner mit 141 kW/192 PS. Daneben bietet Mazda für die neue Mittelklassebaureihe den mit 14:1 für einen Diesel extrem niedrig verdichteten 2.2 l SKYACTIV-D Dieselmotor in zwei Leistungsstufen mit 110 kW/150 PS und 129 kW/175 PS an. Dieses Triebwerk erfüllt bereits die Euro 6-Norm und setzt in der Limousine mit einen Verbrauch von lediglich 3,9 l/100 km (CO2: 104 g/km) für die 110 kW/150 PS-Version neue Maßstäbe im Segment. Hier beginnen die Preise bei 28.490 Euro.

Drei Ausstattungslinien zur Auswahl

Der Kunde hat darüber hinaus die Wahl zwischen den drei Ausstattungslinien Prime-Line, Center-Line und Sports-Line. Als Alternative zum manuellen Sechsgang-Getriebe ist für den 121 kW/165 PS-starken 2.0 l SKYACTIV-G Benziner und die beiden Dieselmotorisierungen je nach Ausstattungslinie das neu entwickelte Sechsstufen-Automatikgetriebe SKYACTIV-Drive (Aufpreis 1.800 Euro) erhältlich; beim 2.5 l SKYACTIV-G Benziner ist es serienmäßig an Bord. Alle Motorisierungen sind mit dem Mazda Start-Stopp-System i-stop ausgerüstet. Das neue regenerative Bremssystem i-ELOOP gehört bei den Dieselmotorisierungen in allen Ausstattungslinien und bei den Benzinmotoren in der höchsten Ausstattungsversion Sports-Line zum Serienumfang.

Alle Infos zu den Ausstattungslinien (ohne Sonderausstattung)

Prime Line

In der Basisausstattung Prime-Line verfügt der neue Mazda6 neben dem kompletten Sicherheitspaket über eine Klimaanlage und ein Audiosystem mit CD-Player, Lenkradbedientasten sowie AUX- und USB-Anschluss. Ebenfalls enthalten sind 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein Touring-Computer und ein Motor-Start-Stopp-Knopf. Die Ausstattung Prime-Line wird ausschließlich für den 2.0 l SKYACTIV-G Benzinmotor mit 107 kW/145 PS und den 2.2 l SKYACTIV-D Diesel mit 110 kW/ 150 PS angeboten.

Center Line

Die mittlere Ausstattungslinie Center-Line umfasst zusätzlich eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, die Geschwindigkeitsregelanlage Cruisematic, Freisprecheinrichtung mit Sprachsteuerung, abgedunkelte Heck- und Seitenscheiben, Licht- und Regensensor, Nebelscheinwerfer und einen 5,8-Zoll-Farb-Touchscreen, der über den zentral in der Mittelkonsole angebrachten Multi Commander bedient werden kann. Zudem gehört hier der City-Notbremsassistent SCBS zum Lieferumfang, der dazu beiträgt, Auffahrunfälle bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h zu verhindern. Die Ausstattung Center-Line ist in Verbindung mit den beiden 2.0 l SKYACTIV-G Benzinmotoren und dem 2.2 l SKYACTIV-D Dieselmotor mit 110 kW/150 PS erhältlich.

Sports Line

In der höchsten Ausstattungslinie Sports-Line steht neben dem 2.2 l SKYACTIV-D Diesel mit 110 kW/150 PS auch eine 129 kW/175 PS-Version des innovativen Mazda Diesels zur Wahl. Darüber hinaus ist in dieser Ausstattung der 121 kW/165 PS-starke 2.0 l SKYACTIV-G und der neue 2.5 l SKYACTIV-G mit 141 kW/192 PS erhältlich. Die Sports-Line enthält alle Ausstattungselemente der Center-Line einschließlich des Touring-Pakets und des Technik-Pakets. Hinzu kommen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem LogIn, eine Rückfahrkamera und ein speziell für den neuen Mazda6 entwickeltes BOSE® Centerpoint® Sound-System mit elf Lautsprechern.

zurück zur Übersicht: Auto

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Aktuelle Fotostrecken

Der erste Audi Turbodiesel: Audi 100 TDI

Audi 100 2.5. TDI: Das Serienmodell hat einen Turbodieselmotor mit Direkteinspritzung und vollelektronischer Regelung an Bord.
weitere Fotostrecken:

Berichte im Fokus

Konsequent: Vater lässt den frisierten Motorroller von seinem Sohn (17) verschrotten. Die Polizei zeigt die Vorher-Nachher Fotos.

Vater lässt diesen frisierten Roller schreddern

Dieser Anblick erschüttert Mofafans: Von einem Roller ist nur noch ein Häufchen übrig. Diese Fotos hat ein Vater geknipst. Die Polizei Borken hat sie jetzt zur Abschreckung veröffentlicht.Mehr...

Blitzerfoto von Jugendlichen auf einer Spritztour

Teenies auf Spritztour: Mit Muttis Auto geblitzt

Aachen - Mit Sturmhauben, geklauten Nummernschildern und Muttis Auto waren drei Jugendliche bei Aachen unterwegs und haben sich einen Riesen-Ärger mit der Polizei eingehandelt.Mehr...

Abschleppgebühr: BGH schiebt Riegel vor

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Abschleppdiensten in privatem Auftrag Grenzen für die Berechnung ihrer Forderungen an Falschparker gesetzt. So teuer darf es werden.Mehr...

http://autoanzeigen.merkur-online.de


Veröffentlichen Sie hier Ihre Online-Anzeigen beim Münchner Merkur / tz oder schalten Sie Ihre Zeitungsanzeige in Ihrer Heimatzeitung.

  • Meist gelesene Artikel
  • Meistkommentiert
  • Themen
Schweizer Flagge

Vollgas im Einsatz: Polizist muss Strafe zahlen

Auf der Jagd nach einem Drogendealer war ein Schweizer Polizist mit seinem Einsatzfahrzeug zu schnell unterwegs. Nun muss der Beamte für seine Verkehrssünden Strafe zahlen.Mehr...

Nur gut gesichert darf der Riesenteddy auf dem Pick-up.

Polizei stoppt Fahrt mit diesem Mega-Teddy

Kuscheltiere sind einfach niedlich. Können diese Wesen aus Stoff auch Schaden anrichten? Polizeibeamte in Flensburg haben jetzt einen Bären aus dem Verkehr gezogen. Der Grund: Zu gefährlich! Mehr...

Mercedes Benz

Zeitreise mit dem Mercedes T-Modell

Kombis waren die ersten Autos mit umklappbaren Rücksitzen. Die Ladefläche ließ sich von der Heckklappe bis zu den Vordersitzen vergrößen. Praktisch für Handwerker. Doch das Image hat sich geändert.Mehr...

Ermahnung an roter Ampel führt zu blutiger Nase

Wolfsburg - Den Hinweis, man solle doch bitte nur bei Grün über die Straße gehen, hört nicht jeder gerne. Ein ertappter Verkehrssünder sah jetzt im doppelten Sinne Rot.Mehr...

VW Golf Sportsvan

Euro NACP: Neue Stars beim Crashtest

Passive Sicherheit für Erwachsenen und Kinder im Innenraum, Fußgängerschutz sowie Assistenzsysteme stehen beim Euro NCAP Crashtest auf dem Prüfstand. Fünf Sterne gibt es nur für die Besten.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

Verrückte Park-Unfälle 

Einparken Parkunfälle Auto
weitere Fotostrecken:

Motorrad

Doppeltes Flottchen: BMW bietet für Ein- und Umsteiger mit der F 700 GS (links) und der F 800 GS zwei attraktive Alternativen.

Doppeltest: BMW F 700 GS F und F 800 GS

Es ist nicht ganz einfach, bei den Typenbezeichnungen der BMW-Einsteigermodelle eine Logik zu erkennen. So werden die F 700 GS sowie deren Schwester F 800 GS beide von einem Zweizylindermotor...Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.