Münchner Autotage 2013: Die Kompakten

Schnell, stark, schick - die Kompakten

  • Alfa Giulietta: Oft wird der Italiener wegen seiner schönen Formen bewundert. Für großen Fahrspaß sorgt bereits der kleine 1,4-Liter-Benziner mit Turboaufladung, der 120 PS leistet. © Hersteller

  • Skoda Octavia: Der tschechische Kompakte kratzt schon reichlich an der Mittelklasse. Zeitloses Design, jede Menge Platz, viele alltagstaugliche Helferlein an Bord – das ist der neue Octavia. © Hersteller

  • Subaru Trezia: Seit Mitte 2011 wird der Trezia in Europa als Nachfolger des Subaru Justy angeboten. Eigentlich ist er ein Minivan, doch auch bei Kompaktkunden sehr beliebt. © Hersteller

  • Toyota Auris: Der ist noch ganz frisch: Die zweite Generation des Japaners wurde erst im September 2012 vorgestellt und ist seit Januar auslieferbereit. Besonders attraktiv als Hybridversion. © Hersteller

  • Volvo V40: Alter Schwede! Nichts mehr mit Limousine. Hier fährt jetzt ein sportlicher Kompakter mit attraktivem Schrägheck vor. Geblieben ist die üppige Sicherheitsausstattung. © Hersteller

  • VW Golf: Die siebte Generation des deutschen Lieblingsautos ist am Start: Dank des modularen Querbaukastens sanken die Kosten. Nun gibt‘s für gleiches Geld mehr Ausstattung. © Hersteller

  • Audi A3 Sportback: Sechs Zentimeter mehr Radstand und zwei Türen mehr – so wird aus dem A3 der neue Sportback. Der Ingolstädter macht mit einem Plus an Komfort die Premiumklasse deutlich. © Hersteller

  • Chevrolet Cruze: Der Station Wagon ist der Bruder des Opel Astra. Europäischer geworden, gibt‘s nun ein straffes Fahrwerk und ein präzises Getriebe. Geblieben ist das große Platzangebot. © Hersteller

  • Fiat Punto: 2012 gab es für den Italiener ein Facelift – die Chromleiste an der Front ist weg. Neben einem neuen 85 PS-Turbo-Benziner wird jetzt auch ein gleich starker Diesel angeboten. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1391508353-muenchner-autotage-2013-modelle-E09.jpg

    Citroen DS4: Oh, lá lá – ja, so sieht französischer Chic aus. Dazu fährt sich der kompakte Viertürer mit Coupé-Anmutung ausgesprochen fein. Und der Komfort ist exzellent. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1357065637-muenchner-autotage-2013-modelle-1A09.jpg

    Ford Focus: Seit 2011 ist die dritte Generation auf dem Markt, seit letztem Jahr gibt es die Sportversion ST mit 250 PS. Höchstwertung beim verschärften NCAP-Crashtest. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1646089835-muenchner-autotage-2013-modelle-909.jpg

    Honda Civic: Die seit Januar 2012 neue Generation des Civic wurde eigens für den europäischen Markt entwickelt. Jetzt gibt‘s z.B. ein Sicherheitsplus und einen üppigen Kofferraum. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1260291889-muenchner-autotage-2013-modelle-l09.jpg

    Kia Ceed: Der koreanische Golf-Jäger, seit Ende 2012 in der zweiten Generation beim Händler. Komfortabel, unaufgeregt und prima Rundumsicht sind seine wichtigsten Attribute. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1850072185-muenchner-autotage-2013-modelle-2X09.jpg

    Lexus CT 200h: Mal schick mit ausgefeilter Hybridtechnik fahren – ja, das geht! Die Premiummarke von Toyota hat den CT 200h dezent überarbeitet und an Design sowie Komfort gefeilt. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1507316567-muenchner-autotage-2013-modelle-3Q09.jpg

    Mazda 3 2011 aerodymisch geschärft, mit agilem Fahrverhalten, großzügigem Platzangebot, verbessertem Fahrkomfort und optimierter Geräuschdämmung. Lauter Pluspunkte. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1529137342-muenchner-autotage-2013-modelle-1r09.jpg

    Mercedes A-Klasse: Nichts an der neuen A-Klasse erinnert an den Vorgänger. Das ist Absicht: Der dynamische, sportliche Kompakte mit dem Stern soll jüngeres Publikum locken. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/845819375-muenchner-autotage-2013-modelle-3Q09.jpg

    Mitsubishi Lancer: Er läuft und läuft und läuft: Zuverlässig und dynamisch rollt der Japaner über die Straßen. Vor allem als Kombivariante Colt ist er bei den Deutschen gern gesehen. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/514060321-muenchner-autotage-2013-modelle-2x09.jpg

    Nissan Leaf: Der Leaf ist das erste Großserien-Elektroauto, das von Anfang an für diesen alternativen Antrieb konzipiert wurde. Fünf Sitzplätze, 145 km/h Spitze und höchste Reichweite 160 km. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/548399662-muenchner-autotage-2013-modelle-i09.jpg

    Opel Astra: Der Astra blickt auf eine lange (Erfolgs-)Geschichte zurück: Im Moment fährt die neunte Generation des Kompakten, der früher einmal Escort hieß, über die Straßen. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1461162550-muenchner-autotage-2013-modelle-1909.jpg

    Peugeot 308: 2011 gab es für den Franzosen ein Facelift, das vor allem am Kühlergrill Veränderungen brachte. Markant sind zudem die bogenförmigen Tagfahrlichter in LED-Technik. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/1188168573-muenchner-autotage-2013-modelle-2h09.jpg

    Renault Megane: Im vergangenen Frühjahr gab’s die Modellpflege. Der Franzose fährt nun mit modifizierter Front und im Scheinwerfer integriertem LED-Tagfahrlicht vor. © Hersteller

  • /bilder/2013/02/15/2753627/853776573-muenchner-autotage-2013-modelle-3I09.jpg

    Seat Leon: Der spanische Bruder des VW Golf wartet mit robustem und dynamischem Design auf. Die dritte Generation fährt zudem mit ähnlicher Technik vor. © Hersteller

zurück

  • Bild 1 von 22
  • Bild 2 von 22
  • Bild 3 von 22
  • Bild 4 von 22
  • Bild 5 von 22
  • Bild 6 von 22
  • Bild 7 von 22
  • Bild 8 von 22
  • Bild 9 von 22
  • Bild 10 von 22
  • Bild 11 von 22
  • Bild 12 von 22
  • Bild 13 von 22
  • Bild 14 von 22
  • Bild 15 von 22
  • Bild 16 von 22
  • Bild 17 von 22
  • Bild 18 von 22
  • Bild 19 von 22
  • Bild 20 von 22
  • Bild 21 von 22
  • Bild 22 von 22

vor

Münchner Autotage 2014

Besuchern der Autotage: Jetzt geben wir Gas!

Besucher der Autotage: Jetzt geben wir Gas!

München - Alles da. Vom Sportwagen bis zur Familienkutsche gibt’s bei den Münchner Autotagen auf der Messe in Riem eine Riesen-Auswahl zu sehen.Mehr...

Sternstunde auf der MesseEuropapremiere: Mercedes zeigt neue C-Klasse

Europapremiere: Mercedes zeigt neue C-Klasse

München - Es ist schon eine kleine (automobile) Sensation, was Mercedes Benz auf den Münchner Autotagen seit gestern auf dem Messegeläde zeigt. Jetzt kommt die neue C-Klasse.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.