Die neue BMW R 1200 GS auf der Intermot 2012

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2UvYXV0by12ZXJrZWhyL25ldWUtMTIwMC1pbnRlcm1vdC0yMDEyLTI1MzAxMDUuaHRtbA==2530105Die GS bleibt sich treu0true
    • 03.10.12
    • Modelle
    • 1
    • Drucken
Intermot 2012

Die GS bleibt sich treu

    • recommendbutton_count100
    • 0

Sie ist die meistverkaufte Reiseenduro der Welt. Auch in diesem Jahr rechnet BMW mit einem Absatz von rund 25 000 Einheiten. Nach neun Jahren ist es dennoch Zeit für eine Nachfolgerin.

© BMW

Die neue BMW R 1200 GS

BMW hat jetzt auf der Internationalen Motorradausstellung Intermot in Köln (Publikumstage: 3. - 7.10.2012) die neue R 1200 GS vorgestellt. Fahrwerk und Motor sind Neuentwicklungen, das Design ist ebenfalls neu, ohne jedoch das typischen Erscheinungsbild völlig zu verändern. Vor allen Dingen beim Fahrwerk setzt BMW auf neue Technologien.

Bulliger Charme: Die neue BMW R 1200 GS

Der neue Vierventil-Boxermotor der GS bietet 92 kW / 125 PS bei 7700 Umdrehungen in der Minute und eine maximales Drehmoment von 125 Newtonmetern bei 6500 U/min. Er steckt in einem neu entwickelten Stahlrohr-Brückenrahmen mit angeschraubtem Heck. Statt einer Luft-Öl-Kühlung setzt BMW künftig auf eine Luft-Wasser-Kühlung. Die Gasbefehle werden künftig über Sensoren elektronisch weitergeleitet. Das E-Gas genannte System soll die Dosierbarkeit und das Ansprechverhalten deutlich verbessern. Fahrfertig wiegt die GS 238 Kilogramm und gibt sich optisch dynamischer. Die wenigen Verkleidungsteile sind spitzer gezeichnet als bisher.

Auf Wunsch ist die R 1200 GS Sonderausstattung ab Werk erstmals fünf frei wählbare Fahrmodi, die mit drei unterschiedlichen elektronisch gesteuerten Gas-Regelung hinterlegt sind. Die Betriebszustände heißen „Rain“, „Road“, Dynamic“, „Enduro“ und „Enduro Pro“. Daran gekoppelt ist die Automatische Stabilitätskontrolle ASC mit einer speziellen Endurokonfiguration.

Ebenfalls neu ist das optionale semiaktive Fahrwerk mit automatischer Dämpfereinstellung. Eine weitere Sonderausstattung ist der erstmals für ein Motorrad verfügbare LED-Hauptscheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht erhältlich. Für noch mehr Komfort ist der Fahrersitz künftig nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Neigung verstellbar, der Soziusplatz ist in Längsrichtung verschiebbar.

ampnet/jri

zurück zur Übersicht: Modelle

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Mspielmann Munich03.10.2012, 06:06
(0)(0)

Sprachlich/grammatikalisch ist der Artikel - besonders der zweite und dritte Absatz - leider ein Armutszeugnis.

Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Fotostrecken

Der erste Audi Turbodiesel: Audi 100 TDI

Audi 100 2.5. TDI: Das Serienmodell hat einen Turbodieselmotor mit Direkteinspritzung und vollelektronischer Regelung an Bord.
weitere Fotostrecken:

Berichte im Fokus

Konsequent: Vater lässt den frisierten Motorroller von seinem Sohn (17) verschrotten. Die Polizei zeigt die Vorher-Nachher Fotos.

Vater lässt diesen frisierten Roller schreddern

Dieser Anblick erschüttert Mofafans: Von einem Roller ist nur noch ein Häufchen übrig. Diese Fotos hat ein Vater geknipst. Die Polizei Borken hat sie jetzt zur Abschreckung veröffentlicht.Mehr...

Blitzerfoto von Jugendlichen auf einer Spritztour

Teenies auf Spritztour: Mit Muttis Auto geblitzt

Aachen - Mit Sturmhauben, geklauten Nummernschildern und Muttis Auto waren drei Jugendliche bei Aachen unterwegs und haben sich einen Riesen-Ärger mit der Polizei eingehandelt.Mehr...

Abschleppgebühr: BGH schiebt Riegel vor

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Abschleppdiensten in privatem Auftrag Grenzen für die Berechnung ihrer Forderungen an Falschparker gesetzt. So teuer darf es werden.Mehr...

http://autoanzeigen.merkur-online.de


Veröffentlichen Sie hier Ihre Online-Anzeigen beim Münchner Merkur / tz oder schalten Sie Ihre Zeitungsanzeige in Ihrer Heimatzeitung.

  • Meist gelesene Artikel
  • Meistkommentiert
  • Themen
Schweizer Flagge

Vollgas im Einsatz: Polizist muss Strafe zahlen

Auf der Jagd nach einem Drogendealer war ein Schweizer Polizist mit seinem Einsatzfahrzeug zu schnell unterwegs. Nun muss der Beamte für seine Verkehrssünden Strafe zahlen.Mehr...

Skoda Octavia Scout Kombi

Ein starker Typ: Skoda Octavia Scout

Zwei Tonnen zieht er aus dem Dreck, steile Berghänge schafft er locker: der Skoda Octavia Scout. Wir haben uns den Kerl mal aus der Nähe angesehen, ob der Allrad-Kombi von Skoda das wirklich kann.Mehr...

Mercedes Benz

Zeitreise mit dem Mercedes T-Modell

Kombis waren die ersten Autos mit umklappbaren Rücksitzen. Die Ladefläche ließ sich von der Heckklappe bis zu den Vordersitzen vergrößen. Praktisch für Handwerker. Doch das Image hat sich geändert.Mehr...

Ermahnung an roter Ampel führt zu blutiger Nase

Wolfsburg - Den Hinweis, man solle doch bitte nur bei Grün über die Straße gehen, hört nicht jeder gerne. Ein ertappter Verkehrssünder sah jetzt im doppelten Sinne Rot.Mehr...

VW Golf Sportsvan

Euro NACP: Neue Stars beim Crashtest

Passive Sicherheit für Erwachsenen und Kinder im Innenraum, Fußgängerschutz sowie Assistenzsysteme stehen beim Euro NCAP Crashtest auf dem Prüfstand. Fünf Sterne gibt es nur für die Besten.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

Verrückte Park-Unfälle 

Einparken Parkunfälle Auto
weitere Fotostrecken:

Motorrad

Doppeltes Flottchen: BMW bietet für Ein- und Umsteiger mit der F 700 GS (links) und der F 800 GS zwei attraktive Alternativen.

Doppeltest: BMW F 700 GS F und F 800 GS

Es ist nicht ganz einfach, bei den Typenbezeichnungen der BMW-Einsteigermodelle eine Logik zu erkennen. So werden die F 700 GS sowie deren Schwester F 800 GS beide von einem Zweizylindermotor...Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.