International Paul Pietsch Award 2013: Zweiter Platz für Mazda SKYACTIV-D Dieselmotor

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2UvYXV0by9tYXpkYS1pbnRlcm5hdGlvbmFsLXBhdWwtcGlldHNjaC1hd2FyZC0yMDEzLXp3ZWl0ZXItcGxhdHotc2t5YWN0aXYtMjcyMTI2MS5odG1s2721261Zweiter Platz für Mazda Skyaktiv-D Dieselmotor0true
    • 29.01.13
    • Auto
    • Drucken

Zweiter Platz für Mazda Skyaktiv-D Dieselmotor

    • recommendbutton_count100
    • 0

Erfolg beim International Paul Pietsch Award 2013: Mazda landet mit dem Skyactiv-D Dieselmotor auf Platz zwei. Der renommierte Preis der Fachzeitschrift auto motor und sport wird seit 1989 vergeben.

© Mazda

Der neue Mazda6 kommt am 2. Februar auf den deutschen Markt.

© MazdaAusgezeichnet: Der Skyactiv-D Dieselmotor.

Platz zwei für Mazda und den Skyactiv-D Dieselmotor beim International Paul Pietsch Award 2013! Die Fachjury — bestehend aus Chefredakteuren der mehr als 30 namhaften nationalen und internationalen Partnerzeitschriften von auto motor und sport — würdigt damit die technischen Eigenschaften des hocheffizienten Aggregats mit dem weltweit niedrigsten Verdichtungsverhältnis eines Großserien-Pkw-Dieselmotors von 14,0:1. Der Skyactiv-D erzielt damit signifikante Verringerungen des Kraftstoffverbrauchs sowie der Schadstoff- und CO2-Emissionen. Die systembedingten Nachteile des niedrigen Verdichtungsverhältnisses wurden dabei auf innovative Weise überwunden. Seine Deutschlandpremiere feierte der Motor im Mazda CX-5 im April 2012.

Innovative Skyactiv Antriebstechnologien auch im Mazda6

© MazdaSkyactiv Technologie: Serienmäig im neuen Mazda6.

Beim Mazda CX-5 liegt der Verbrauch in der 110 kW/150 PS starken 2,2-Liter Skyactiv-D Dieselmotorisierung mit Start-Stopp-System i-stop und Frontantrieb bei nur 4,6 Litern je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 119 g/km entspricht. Das ist der Bestwert in der Klasse der Kompakt-SUV. Zudem erfüllt der Skyactiv-D bereits heute die Grenzwerte der Abgasnorm Euro 6 – ohne zusätzliche Abgasnachbehandlung. Das enorme Potenzial der Skyactiv Antriebstechnologien belegt auch der neue Mazda6, der am 2. Februar 2013 in Deutschland auf den Markt kommt. Das Mittelklassemodell ist ebenfalls mit dem 2,2-Liter Skyactiv-D Dieselmotor verfügbar und weist in der 110 kW/150 PS-Limousinenversion mit dem Start-Stopp-System i-stop und dem neuen regenerativen Bremssystem i-ELOOP einen Durchschnittsverbrauch von lediglich 3,9 Litern je 100 Kilometer auf. Dies entspricht CO2-Emissionen von 104 g/km.

Auszeichnung für besonders innovative Entwicklungen

Der International Paul Pietsch Award wird seit 1989 (bis 2012 noch als Paul Pietsch Preis) für besonders innovative Entwicklungen in der Automobilbranche vergeben. Voraussetzung ist, dass diese neue Technik bereits in die Serienproduktion eingeflossen ist und ein nachvollziehbarer Nutzwert für den Kunden auf den Gebieten Umwelt, Sicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit gegeben ist. Die Trophäe wird im Namen des ehemaligen Rennfahrers und Mitbegründers der Motor Presse Stuttgart, Paul Pietsch (1911-2012), verliehen und von einer Fachjury vergeben. Der International Paul Pietsch Award 2013 geht an den Ford EcoBoost Dreizylindermotor (35 Prozent der Stimmen). Den zweiten Platz teilt sich der Mazda Skyactiv-D Dieselmotor mit dem Fußgänger-Airbag von Volvo (beide 15 Prozent).

zurück zur Übersicht: Auto

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Aktuelle Fotostrecken

Wünsch Dir was?! BMW M4 Cabrio

BMW M4 Cabrio
weitere Fotostrecken:

Berichte im Fokus

Dieser Raser fährt 241 km/h auf der Landstraße

Eberbach - Bei einer Radar-Kontrolle der Heidelberger Polizei ist in dieser Woche ein 27-Jähriger im T-Shirt auf seiner Kawasaki mit 241 km/h geblitzt worden. Er hatte nur eine Hand am Lenker. Mehr...

Abschleppgebühr: BGH schiebt Riegel vor

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Abschleppdiensten in privatem Auftrag Grenzen für die Berechnung ihrer Forderungen an Falschparker gesetzt. So teuer darf es werden.Mehr...

Schockvideo zeigt Raser bei eigener Beerdigung

Was passiert, wenn Du zu Deiner eigenen Beerdigung erscheinst? - diese Frage ist provokant, doch genau damit möchte das Institut für Verkehrssicherheit Belgien Autofahrer vom Rasen abhalten.Mehr...

http://autoanzeigen.merkur-online.de


Veröffentlichen Sie hier Ihre Online-Anzeigen beim Münchner Merkur / tz oder schalten Sie Ihre Zeitungsanzeige in Ihrer Heimatzeitung.

  • Meist gelesene Artikel
  • Meistkommentiert
  • Themen
Batman lebt! Video auf Youtube.com könnte ein Beweis sein.

Batman auf der Autobahn gesichtet 

Flatternder Umhang, Kapuze mit Ohren und auf einem krassen Motorrad  - ein Mann im Batman-Kostüm auf einem Batmobil hat einen Autofahrer in der Nähe von Tokio (Japan) überrascht.Mehr...

40 Jahre Golf: VW feiert Geburtstag mit Sondermodell

Der Golf beweist sich seit mittlerweile 40 Jahren als Auto-Klassiker. Zum Jubiläum produziert Volkswagen ein Sondermodell mit zahlreichen Extras und attraktiven Ausstattungen. Jetzt bei Auto MAHAG vorbestellen!Mehr...

VW Polo

So fährt sich der neue VW Polo

Volkswagen hat dem Polo einen Facelift verpasst: Schönere Optik, bessere Technik und weniger Verbrauch. Nur am Preis ändert sich nichts. Sehen Sie im Test-Video, wie sich der smarte Kleinwagen auf der Straße schlägt.Mehr...

Deutscher Raser in der Schweiz - Auto weg

Aarau - Ein deutscher Autofahrer bretterte mit 215 Stundenkilometern über eine Schweizer Autobahn. Die Polizeibeamten fackelten nicht lange - sie beschlagnahmten den Luxusklasse-Wagen.Mehr...

Motorradfahrer rast mit Tempo 94  freihändig in eine Radarfalle.

Motorradfahrer rast freihändig in Radarfalle

Bei einer Verkehrskontrolle der Hamburger Polizei ist am Mittwoch ein Motorradfahrer auf seiner Honda geblitzt worden. Bei Tempo 94 hatte der 28-Jährige keine Hand am Lenker.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

75 Jahre Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Das retroreflektierende Verkehrsschild feiert Jubiläum.
weitere Fotostrecken:

Motorrad

Leisstyle statt Lifestyle: Mit dem unu ist man rein elektronisch in der Stadt unterwegs.

Leise durch die Stadt

Verstopfte Straßen, viel zu wenig Parkplätze, teurer Sprit, chronisch unpünktlicher Nahverkehr – wer in der Stadt vorankommen will, muss leidensfähig sein. Oder aufs Zweirad umsteigen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.