Ab November 2012 gibt es das neue Ökolabel für Reifen - so lesen Sie es richtig

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2UvYXV0by9uZXVlcy1vZWtvbGFiZWwtcmVpZmVuLWZvdG9zdHJlY2tlLXpyLTE1MzI4NjUuaHRtbA==1532865Ab November: Neues EU-Ökolabel für Reifen0truehorizontal_carousel1302398
    • 21.09.12
    • Auto
    • Drucken

Ab November: Neues EU-Ökolabel für Reifen

  • Das neue Ökolabel für Autoreifen soll ab November 2012 in Kraft treten. Es gibt Hinweise zum Spritsparen und zur Sicherheit. So lesen sie es: © Continental

  • Angabe Abrollgeräusch: Das Abrollgeräusch ist eine der Hauptkomponenten des Außengeräusches von Autos. Es ist wesentlich an der Entstehung des Straßenverkehrslärms beteiligt. Es wird in Dezibel angegeben. © Continental

  • Angabe zur Nässehaftung: Diese Kategorie bewertet die Haftung der Reifen auf nasser Fahrbahn und gibt wichtige Hinweise zum Bremsweg. Auch hier gilt: A ist die beste, G die schlechteste Klasse. Die Differenz des Bremswegs zwischen den Klassen macht ca. eine Wagenlänge aus. © Continental

  • Angabe zum Verbrauch: Hier wird der sogenannte Rollwiderstand der Reifen definiert. Er hat entscheidenden Einfluss auf den Spritverbrauch. Die beste Effizienzklasse, also die mit den höchsten Spritsparwerten, ist A, die schlechteste G. © Continental

  • Links oben befinden sich die Klassen für den Rollwiderstand. Die Kraftstoff­ersparnis, die sich z.B. bei Verwendung der Klasse A an Stelle von Reifen der Klasse G ergeben kann, wird bei Pkw mit ca. 7,5 Prozent geschätzt. Rechts oben ist die Nassbrems­eigenschaft angegeben. Zwischen Klasse A und F können sich Bremswegunterschiede von 30 Prozent ergeben. Unten wird das Außengeräusch angegeben. Je weniger Ringe neben dem Lautsprecher, desto leiser der Reifen. © Bridgestone

zurück

  • Bild 1 von 5
  • Bild 2 von 5
  • Bild 3 von 5
  • Bild 4 von 5
  • Bild 5 von 5
automatisch abspielenStart-5s+

vor

  • weitere Fotostrecken
  • weitere Artikel
  • Themen
Aeromobil 3.0: Flugauto

Flugauto Aeromobil 3.0

Einfach dem Stau entschweben - der Traum vom fliegenden Auto ist ein ehrgeiziges Projekt. Ein Unternehmen aus der Slowakei hat nun sein Aeromobil...Mehr...

50 Jahre ADAC-Notruf: Die sk...

Schräge Menschen, lustige Begegnungen und ungewöhnliche Erlebnisse - wenn sich die Mitarbeiter des ADAC-Notrufs an die letzten 50 Jahre erin...Mehr...

Fotos: Das ist der Opel Adam

Leasen Sie den trendigen Lifestyle-Flitzer Opel Adam. Das Autohaus Häusler bietet Ihnen für kurze Zeit ein unschlagbares Angebot.Mehr...

Aeromobil

Dieses Auto kann fliegen: Ae...

Was bislang nur in Science-Fiction oder Comic-Romanen Superhelden vorbehalten war, wird Realität: Fliegen mit dem Auto. In Wien ha...Mehr...

In Deutschland gibt es keine Airbag-Pflicht.

100.000 Autos mit defektem A...

Bei einem heftigen Unfall soll ein Airbag Leben retten. Allerdings sind in Deutschland laut eines Medienbericht schätzungswei...Mehr...

ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) ist aktiv - oft auf nassen und vereisten Straßen. Vorsichtig lenken, keine Vollbremsung machen und Fuß vom Gas nehmen.

ESP - Stabilisierungshilfe i...

Erinnern Sie sich noch an das Elch-Test-Debakel? Damals rüstete Daimler seine A-Klasse mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm ...Mehr...

zurück

vor

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.