Schlafmangel verändert unsere Gene - neue Studie

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2UvZ2VzdW5kaGVpdC9hbGxnZW1laW4vc2NobGFmbWFuZ2VsLXZlcmFlbmRlcnQtdW5zZXJlLWdlbmUtbmV1ZS1zdHVkaWUtenItMjc3MDQzNS5odG1s2770435Eine Woche Schlafmangel verändert unsere Gene0true
    • 26.02.13
    • News
    • Drucken
Sechs Stunden pro Nacht

Eine Woche Schlafmangel verändert unsere Gene

    • recommendbutton_count100
    • 0

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Zu wenig Schlaf macht krank. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Schlafmangel hat einen schlechten Einfluss auf unsere Gene hat.

© dpa

Eine Woche mit sechs Stunden pro Nacht beeinflussen die Gene.

Bereits eine Woche Schlafmangel genügt, um Hunderte von Genen zu beeinflussen. Das berichten Forscher in dem Fachjournal „Proceedings“ der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften („PNAS“). Schlafmangel in Form von sieben Nächten mit je maximal sechs Stunden Schlaf habe in Versuchen insgesamt 711 Gene beeinflusst. Das macht 3,1 Prozent der etwa 23.000 Gene aus, die in der menschlichen Erbsubstanz stecken. Betroffen waren vor allem Gene, die für Entzündungen, Immunantworten und Stressreaktionen verantwortlich sind.

Erstmals sei untersucht worden, wie viele Gene insgesamt beim Menschen von chronischem Schlafmangel beeinflusst werden. Frühere Studien haben sich nur auf einzelne Gene konzentriert, wie das Team um Derk-Jan Dijk von der britischen Universität von Surrey schreibt. 

Für die neue Studie kamen 14 Männer und 12 Frauen jeweils zweimal in ein Schlaflabor. Einmal durften die Versuchsteilnehmer eine Woche lang nur sechs Stunden pro Nacht schlafen; im Durchschnitt schlummerten sie 5,7 Stunden. Das andere Mal durften sie sieben Nächte lang jeweils zehn Stunden schlafen; nach durchschnittlich 8,5 Stunden waren sie ausgeschlafen. Nach beiden Wochen mussten sie jeweils 39 bis 41 Stunden durchgehend wach bleiben.

Während des Schlafentzugs wurde den Teilnehmern alle drei Stunden Blut entnommen. Daraufhin ließ sich prüfen, wann welche Gene aktiv sind. „Nach der Schlafbeschränkung wurden insgesamt 444 Gene herunterreguliert und 267 wurden hochreguliert“, so die Experten. Der Schlafmangel beeinflusste der Studie zufolge auch die Aktivität von Genen, die normalerweise einem Tag-Nacht-Rhythmus unterliegen. Das sind zum Beispiel Gene, die den Stoffwechsel steuern.

Was bedeuten unsere Träume?

Wenn ein Gen angeschaltet wird, dann wird dieser Teil des Erbguts abgelesen und kopiert. Die entstanden Abschriften sind RNA-Moleküle. Alle Abschriften zusammen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer Zelle vorkommen, werden als Transkriptom bezeichnet. Dieses Transkriptom untersuchten die Forscher anhand der Blutproben.

dpa

zurück zur Übersicht: News

Kommentare

Kommentar verfassen

Themen

Hier ein Überblick aller Themen, die wir für Sie von Experten erklären lassen:

Notrufnummern

  • Polizei: 110
  • Feuerwehr: 112
  • Apotheken-Notdienst: 0 800 288 288 0
  • Telefonseelsorge: 0 800 111 011 1
  • Giftnotruf: 089 192 40
  • Caritas Suchttelefon: 0 800 887 760 00
  • Aids-Beratung: 0 1805 555 444
  • Kinder-Notruf: 0 800 151 600 1

Meistgelesene Artikel

  • Heute
  • Letzte Woche
  • Letzter Monat
  • Themen
Krebsforschung

Deutsches Krebsforschungszentrum wird 50 

Heidelberg - 50-jähriges Bestehen feiert das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Zum Geburtstag kommt ein prominenter Gast zu Besuch: Angela Merkel.Mehr...

Die Gesamtzahl der Behandlungsfehler lässt sich laut Bundesgesundheitsministerium nur schätzen - die Annahmen reichen von 40.000 bis 170.000 jährlich.

Behandlungsfehler: Patienten müssen kämpfen

Zehntausende Patienten werden in Deutschland jedes Jahr Opfer von Behandlungsfehlern. Die Beweisführung vor Gericht ist oft kompliziert. Wie ein Fall einer Frau, die seit 2011 im Koma liegt, zeigt.Mehr...

Krebsforschung

Deutsches Krebsforschungszentrum wird 50 

Heidelberg - 50-jähriges Bestehen feiert das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Zum Geburtstag kommt ein prominenter Gast zu Besuch: Angela Merkel.Mehr...

Jährlich verlieren in Deutschland über 15.000 Menschen plötzlich das Hörvermögen.

Was ist ein Hörsturz? Symptome und Behandlung

Jährlich verlieren in Deutschland über 15.000 Menschen plötzlich das Hörvermögen. Meistens ist der Hörverlust auf ein Ohr beschränkt. Diesen Hörverlust nennt man Hörsturz.Mehr...

Butterbrot

Gute Fette, schlechte Fette

Fett ist ungesund. Wer fit bleiben will, sollte möglichst wenig davon essen: So lautete früher eine Ernährungsregel. Inzwischen hat die Medizin einen Teil der Fette rehabilitiert. Doch welches ist gut, welches schlecht? Ein Überblick für Gesundheitsbewusste.Mehr...

Schmerzen in der Nackenmuskulatur

Was ist ein Schleudertrauma?

Die Delle in der Stoßstange ist kaum der Rede wert, doch die Schmerzen im Nacken werden immer schlimmer. Nach einem Auffahrunfall ist oft ein Schleudertrauma die Folge. Doch was ist das genau? Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.