Buchtipp: „Die Bedienungsanleitung zum Traumkörper“

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2UvZ2VzdW5kaGVpdC9idWNodGlwcC1kaWUtYmVkaWVudW5nc2FubGVpdHVuZy10cmF1bWtvZXJwZXItMjI4MDgyMS5odG1s2280821Traumkörper? „Ohne Disziplin läuft nichts“0true
    • 18.04.12
    • News
    • 1
    • Drucken

Traumkörper? „Ohne Disziplin läuft nichts“

    • recommendbutton_count100
    • 0

Michael Dapp, 39, aus Unterföhring bei München hat einen guten Freund. Der wollte abnehmen, kam aber nicht dazu: keine Zeit, kein Fitness-Studio in der Nähe. Da hatte Dapp eine Idee...

© Körperstolz- Verlag

Abnehmen mit dem Buch von Michael Dapp.

...aus der ein Buch entstand: „Die Bedienungsanleitung zum Traumkörper“ (Körperstolz- Verlag; 19,95 Euro).

Was ist das Besondere an Ihrem Buch?

Wer nach unserem Buch trainiert, braucht keine Geräte. Nur seinen Körper – und jeden zweiten Tag eine halbe Stunde.

Das klingt jetzt noch nicht bahnbrechend.

Schon klar. Abnehmbücher gibt es zuhauf. Aber: Unser Buch ist authentisch, weil wir jede Übung und jeden Speiseplan selbst getestet haben. Und: Wir hatten Erfolg.

Wie sieht der Erfolg aus – in Kilos, die man verliert?

Als Faustregel würde ich sagen: Rund ein Kilo pro Woche. Allerdings geht es ja nicht nur ums Abnehmen, sondern auch um den Aufbau von Muskelmasse – damit sich das Fett nicht wieder so schnell sammelt.

Ihr Co-Autor speckte in drei Monaten auch satte zwölf Kilo ab ...

Alexander Beck war sehr konsequent und diszipliniert. Unser Buch ist ja kein Wunderbuch: Wer abnehmen will, muss sich anstrengen. Wer sich nicht anstrengt, wird es nicht schaffen. Wir wollen da niemanden desillusionieren. Es ist ein Aberglaube, dass alles einfach und schnell geht.

Sie haben uns neugierig gemacht – was ist zu tun?

Das Buch kaufen – oder im Netz vorbeischauen: www.koerperstolz.de.

Geben Sie uns erst mal einen Vorgeschmack.

Wir haben Übungen entwickelt, die jeder zuhause nachmachen kann: Aufwärmen, dehnen, danach ein dreistufiges Fitness-Programm. Zu jeder Übung gibt es Fotos – und wir geben konkret an, wie oft man jede Übung machen muss.

Was ist mit Ernährung?

Eine rote Karte gibt es zum Beispiel für Süßigkeiten, Knabbereien und bestimmte Wurstwaren. Mit einer Ernährungswissenschaftlerin haben wir einen Speiseplan entwickelt, der auf gesunden Lebensmitteln basiert – die man alle im Supermarkt bekommt.

Sie haben das Buch für Männer geschrieben ...

Frauen können damit auch trainieren und ihre Essgewohnheitenumstellen. Wir haben nur keine Frauen gefunden, die ihre Erfolge durch Vorher- Nachher-Aufnahmen dokumentieren wollten. Das war uns aber wichtig– damit es glaubwürdig ist.

Interview: Barbara Nazarewska

zurück zur Übersicht: News

Notrufnummern

  • Polizei: 110
  • Feuerwehr: 112
  • Apotheken-Notdienst: 0 800 288 288 0
  • Telefonseelsorge: 0 800 111 011 1
  • Giftnotruf: 089 192 40
  • Caritas Suchttelefon: 0 800 887 760 00
  • Aids-Beratung: 0 1805 555 444
  • Kinder-Notruf: 0 800 151 600 1

Meistgelesene Artikel

  • Heute
  • Letzte Woche
  • Letzter Monat
  • Themen
Grünkohl

Forscher suchen den Supergrünkohl

Grünkohl ist für die Norddeutschen nicht irgendein Gemüse. Grünkohl hat im Winter Tradition. Auch die Amerikaner sind auf den Geschmack gekommen - der Gesundheit zuliebe, ganz ohne Tradition.Mehr...

In den USA ist ein Test eines neuen Ebola-Impfstoffes an Menschen vielversprechend angelaufen.

Erfolg bei Test von Ebola-Impfstoff

Hoffnung im Kampf gegen Ebola: In den USA liegen erste Ergebnisse zur Verträglichkeit eines möglichen neuen Impfstoffes vor. Vor einer Zulassung müssen allerdings noch weit mehr Testreihen folgen.Mehr...

Ebola-Rettungsflieger „Robert Koch“

Neuer Ebola-Rettungsflieger ist einsatzbereit

Das Ebola-Rettungsflugzeug „Robert Koch“ ist ein umgebauter Lufthansa-Airbus A 340-300. Das ehemalige Passagierflugzeug ist speziell für den Einsatz für hochinfektiöse Patienten ausgebaut worden.Mehr...

Nach dem Auftreten der Vogelgrippe haben Verbraucher schon bei einem Spiegelei ein mulmiges Gefühl.

Ist das Vogelgrippe-Virus H5N8 gefährlich?

Das Auftreten der Vogelgrippe in Europa beunruhigt nicht nur Geflügelzüchter, sondern auch Verbraucher. Ist das Virus für uns Menschen gefährlich? Hier gibt es die wichtigsten Fragen und Antworten.Mehr...

Wo der Hypophysen-Tumor wuchs zeigt Dr. Walter Rachinger seinem Patienten Arthur Loibl auf dem Bildschirm.

Wenn ein Tumor zu Hormon-Chaos führt

Das Sichtfeld wird enger, der Blick verschwimmt: Selbst Ärzte denken da zuerst an ein Augenleiden. Manchmal liegt die Ursache aber ganz woanders. Mehr...

Die Hypophyse liegt unterhalb des Gehirns, etwa auf der Höhe der Nase in der Mitte des Schädels.

So verraten sich Hypophysen-Adenome

Die Erkrankung ist zwar sehr selten. Doch gerade deshalb dauert es oft lange, bis die Diagnose gestellt wird. Manchmal erfordert es gar detektivisches Gespür, einen Tumor an der Hypophyse zu erkennen...Mehr...

ProU - Schmerzfrei von Kopf bis Fuß

Die Experten von ProU, dem modernen Orthopädie-Zentrum am Flughafen München, bieten Ihnen umfassende Hilfe bei allen orthopädischen Fragestellungen.Mehr...

Verschwörung: Das steckt hinter der "Ebola-Lüge"

München - Die Nachricht, dass der Ebola-Virus eine Lüge sei und sich gar nicht von selbst ausbreite, schlägt derzeit in den sozialen Netzwerken hohe Wellen. Doch was ist dran?Mehr...

Die Übertragungswege von Ebola

Genf - Blut und andere Körperflüssigkeiten von Erkrankten sind die Hauptinfektionsquellen für Ebola. Aber kann sich das Virus auch über die Luft ausbreiten? Die wichtigsten Fakten:Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.