Schlafprobleme? Die besten Tipps für einen erholsamen Schlaf

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2UvZ2VzdW5kaGVpdC9zY2hsYWYtcHJvYmxlbWUtYmVzdGVuLXRpcHBzLWVpbmVuLWVyaG9sc2FtZW4tc2NobGFmLXpyLTI5NjU3OTguaHRtbA==2965798Gesund schlafen: Die besten Tipps 0true
    • 20.06.13
    • News
    • Drucken
Gute Nacht!

Gesund schlafen: Die besten Tipps 

    • recommendbutton_count100
    • 0

Die Deutschen schlafen im Schnitt sieben Stunden pro Nacht. Allerdings klagt schon jeder Dritte über Schlafproblemen. Doch gesunder Schlaf ist lebenswichtig. Hier die besten Tipps:

Schlafprobleme? Die besten Tipps für einen erholsamen Schlaf

© DAK/ Gregor Schläger

Schlafprobleme? Die besten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Jeder Mensch hat ein unterschiedliches Schlafbedürfnis. Am meisten erholt sich der Körper in den ersten fünf Stunden nach dem Einschlafen. Das reicht aber vielen Menschen nicht. Normal ist alles zwischen fünf und acht Stunden.

Wer wenig schläft ist gereizt und unkonzentriert. Studien haben gezeigt, dass Schlafmangel mit verschiedenen Gesundheitsproblemen, wie Diabetes oder Herzkrankheiten in Zusammenhang gebracht werden. Lebensgewohnheiten und Verhaltensweisen können den Schlaf positiv beeinflussen.

Tipps für eine gute Nacht

  • Regelmäßige Schlafzeiten und Rituale, wie eine Tasse Tee vor dem Schlafengehen, unterstützen den entspannten Schlaf.
  • Raus mit Fernseher, Schreibtisch und Laptop: Schlafzimmer und Bett sollten nur zum Schlafen genutzt werden.
  • Vor dem Schlafengehen das Zimmer durchlüften: Bei einer Zimmertemperatur von 18 Grad und frischer Luft schläft es sich am besten.
  • Am Abend sollte nicht schwer und fettreich gegessen werden, denn ein voller Magen erschwert das Einschlafen.
  • Ein Buch lesen, ruhige Musik oder ein Hörbuch vor dem Einschlafen hilft, das Gehirn in den "Ruhe-Modus" zu bringen.
  • Größere Mengen Alkohol sollten vor dem Schlafengehen vermieden werden, denn dieser verkürzt die Tiefe und Länge des Schlafes.
  • Je dunkler, desto besser: In gut abgedunkelten Räumen wird der Schlaf weniger gestört, auch Schlafmasken können helfen.
  • Die Sportstunde auf den Vormittag verlegen, denn wer abends richtig ins Schwitzen kommt, dreht den Kreislauf auf und kann schlechter einschlafen.
  • Entspannungstechniken wie Yoga oder Autogenes Training helfen, den Alltags-Stress abzuschütteln.

Am 21. Juni ist der "Tag des Schlafes".

Das große Lexikon der Traumsymbole

zurück zur Übersicht: News

Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Virus Infektion
weitere Fotostrecken:

Notrufnummern

  • Polizei: 110
  • Feuerwehr: 112
  • Apotheken-Notdienst: 0 800 288 288 0
  • Telefonseelsorge: 0 800 111 011 1
  • Giftnotruf: 089 192 40
  • Caritas Suchttelefon: 0 800 887 760 00
  • Aids-Beratung: 0 1805 555 444
  • Kinder-Notruf: 0 800 151 600 1

Meistgelesene Artikel

  • Heute
  • Letzte Woche
  • Letzter Monat
  • Themen
Wer ständig in Sorgenschleifen festhängt oder unbegründet Angst z. B. um sein Kind hat, sollte zum Arzt gehen.

Die häufigste psychische Erkrankung

Ein Fußballprofi erscheint zu spät zum Training, weil er panische Angst vor der Katze hat, die vor seinem Auto sitzt. Ein Lkw-Fahrer bekommt auf einmal Herzrasen, wenn er sich hinters Steuer setzen soll.Mehr...

Wo der Hypophysen-Tumor wuchs zeigt Dr. Walter Rachinger seinem Patienten Arthur Loibl auf dem Bildschirm.

Wenn ein Tumor zu Hormon-Chaos führt

Das Sichtfeld wird enger, der Blick verschwimmt: Selbst Ärzte denken da zuerst an ein Augenleiden. Manchmal liegt die Ursache aber ganz woanders. Mehr...

Die Hypophyse liegt unterhalb des Gehirns, etwa auf der Höhe der Nase in der Mitte des Schädels.

So verraten sich Hypophysen-Adenome

Die Erkrankung ist zwar sehr selten. Doch gerade deshalb dauert es oft lange, bis die Diagnose gestellt wird. Manchmal erfordert es gar detektivisches Gespür, einen Tumor an der Hypophyse zu erkennen...Mehr...

Darum sind "Legal Highs" so gefährlich

"Badesalz", "Kräutermischungen" oder "Raumlufterfrischer" -was so harmlos klingt, sind sogenannte Legal Highs. Die neuen Designerdrogen gibt es billig im Internet. Sie sind legal, aber lebensgefährlich. Mehr...

E-Zigaretten

Krebsforscherin warnt vor E-Zigaretten

Manch ein Raucher versucht, mit E-Zigaretten von seinem Laster loszukommen. Doch auch die elektrische Variante berge Gesundheitsgefahren, warnt Krebsforscherin Pötschke-Langer.Mehr...

Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme

Wenn Lebensmittel Bauchschmerzen machen

München – Jeder fünfte Deutsche glaubt, daran zu leiden: Nahrungsmittelunverträglichkeiten verbreiten sich, so scheint es, wie eine Epidemie. Sind sie Mode-Diagnose oder eine neue Volkskrankheit? Ein Münchner Ernährungsexperte erklärt, was dahintersteckt.Mehr...

ProU - Schmerzfrei von Kopf bis Fuß

Die Experten von ProU, dem modernen Orthopädie-Zentrum am Flughafen München, bieten Ihnen umfassende Hilfe bei allen orthopädischen Fragestellungen.Mehr...

Verschwörung: Das steckt hinter der "Ebola-Lüge"

München - Die Nachricht, dass der Ebola-Virus eine Lüge sei und sich gar nicht von selbst ausbreite, schlägt derzeit in den sozialen Netzwerken hohe Wellen. Doch was ist dran?Mehr...

Die Übertragungswege von Ebola

Genf - Blut und andere Körperflüssigkeiten von Erkrankten sind die Hauptinfektionsquellen für Ebola. Aber kann sich das Virus auch über die Luft ausbreiten? Die wichtigsten Fakten:Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.