Unternehmen stellen wieder stärker unbefristet ein

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2Uva2FycmllcmUvdW50ZXJuZWhtZW4tc3RlbGxlbi13aWVkZXItc3RhZXJrZXItdW5iZWZyaXN0ZXQtMjMzNjQ3OC5odG1s2336478Unternehmen stellen wieder stärker unbefristet ein0true
    • 29.05.12
    • News
    • 3
    • Drucken

Unternehmen stellen wieder stärker unbefristet ein

    • recommendbutton_count100
    • 0

München - Die Unternehmen stellen nach einem Zeitungsbericht neue Mitarbeiter wieder verstärkt unbefristet ein. Vor allem junge Arbeitnehmer profitieren von diesem Trend.

© dpa

Das gilt insbesondere für junge Menschen, wie die “Süddeutsche Zeitung“ (Dienstag) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken schreibt. So sei der Anteil der befristeten Neueinstellungen in der Altersgruppe der 15- bis 24-Jährigen von 57 Prozent im Jahr 2010 auf 41 Prozent im Jahr 2011 zurückgegangen.

Auch insgesamt sei die Entwicklung positiv: Quer durch alle Altersgruppen sei der Anteil der befristeten Neueinstellungen von 49 Prozent im Jahr 2009 auf 46 Prozent im Jahr 2011 gesunken. Das Bundesarbeitsministerium beruft sich dem Bericht zufolge auf Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg.

Dessen Forscherin Martina Rebien sieht ein Umdenken der Arbeitgeber. Da es mit der deutschen Wirtschaft nach der Krise 2008/2009 aufwärts gegangen sei und es in einigen Branchen und Regionen bereits einen Mangel an Fachkräften gebe, würden Betriebe wieder verstärkt darauf setzen, qualifiziertes Personal zu gewinnen und weniger zögerlich einzustellen. “Es ist denkbar, dass auch deshalb weniger befristet wird“, sagte die Wissenschaftlerin der Zeitung.

Langfristig gesehen ist der Trend nach den Angaben des Ministeriums aber negativ: Seit dem Jahr 2000 sei die Zahl der befristeten Neueinstellungen in Deutschland bei allen Altersgruppen von 32 auf 46 Prozent gestiegen.

dpa

zurück zur Übersicht: News

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

Facebook

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/checkin.takeoff280truefalsefalse

Karriere

Weg zum Studium ohne Abitur oft beschwerlich

Weg zum Studium ohne Abitur oft beschwerlich

Bremen (dpa/tmn) - In der Theorie ist ein Studium auch ohne Abitur möglich - in der Praxis ist der Weg jedoch häufig beschwerlich. Das legt eine Studie von Forschern der Universität Bremen nahe, für die 40 Studierende ohne Abitur interviewt wurden.Mehr...

Bei Arbeitsverdichtung eigene Grenzen klar definieren

Bei Arbeitsverdichtung eigene Grenzen klar definieren

Offenbach (dpa/tmn) - Mehr Arbeit mit weniger Mitarbeitern: Diese Situation kennen viele Arbeitnehmer. Um trotz Arbeitsverdichtung gesundzubleiben, ist es wichtig, die eigenen Grenzen klar zu definieren.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.