Bauindustrie rechnet mit stabilen Umsätzen

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3NlcnZpY2Uvd29obmVuL2JhdWluZHVzdHJpZS1yZWNobmV0LXN0YWJpbGVuLXVtc2FldHplbi16ci0yNjkyNTgyLmh0bWw=2692582Bauindustrie rechnet mit stabilen Umsätzen0true
    • 09.01.13
    • Wohnen
    • Drucken
"Auf Vorkrisenniveau"

Bauindustrie rechnet mit stabilen Umsätzen

    • recommendbutton_count100
    • 0

München - Die Bauindustrie rechnet für 2013 mit einer Stabilisierung des Geschäfts. Im vergangenen Jahr habe der Umsatz der Branche bei geschätzt knapp 93 Milliarden Euro gelegen.

Das sagten der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes, Hans-Hartwig Loewenstein, und der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Thomas Bauer, am Mittwoch in Berlin. Für das neue Jahr rechneten sie nun mit rund zwei Prozent höheren Erlösen - allerdings werde die Teuerung voraussichtlich ebenfalls bei zwei Prozent liegen.

Eine positive Entwicklung erwarten die Verbände beim Wohnungsbau. So erlebe die Branche bereits seit 2010 eine „Renaissance des Geschosswohnungsbaus“.

dapd

zurück zur Übersicht: Aktuelles

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle News zum Thema Wohnen

Bundeskabinett beschließt Mietpreisbremse

Bundeskabinett beschließt Mietpreisbremse

Berlin - Als Maßnahme gegen stark steigende Mieten in gefragten Gegenden hat die Bundesregierung am Mittwoch die sogenannte Mietpreisbremse beschlossen.Mehr...

Küchenplanung: Welche Faktoren muss man berücksichtigen?

Küchenplanung: Welche Faktoren sind zu berücksichtigen?

Eine Küche ist heute mehr als nur ein Zimmer, in dem gekocht wird. Vielmehr stellt sie einen multifunktionalen Wohn-und Erlebnisraum dar. Daher muss die Küchengestaltung sorgfältig geplant werden. Mehr...

Schönheitsreparaturen: Wann werden Sie fällig?

Wann sind Schönheitsreparaturen fällig?

Berlin - Schönheitsreparaturen sind eigentlich Sache der Vermieter. Meist übertragen sie diese Aufgabe aber ihren Mietern. Allerdings müssen diese nicht in jedem Fall zum Pinsel greifen. Entscheidend sind Mietdauer und Grad der Abnutzung.Mehr...

Der große Finanz-Rechner

"Die Rente ist sicher" - dieser Spruch hat schon lange seine Richtigkeit verloren. Bei finanziellen Angelegenheiten ist Eigeninitiative gefordert. Bei Versicherungen und Geldanlage gibt es jedoch erheblich Unterschiede. Mit unseren Finanzrechnern für Versicherung und Geldanlage erfahren Sie, wie und wo Sie Geld sparen können und trotzdem gut abgesichert sind.

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.