1:6 in Lindau verhindert EAS den vorzeitigen Klassenerhalt

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2Vpc2hvY2tleS9lYS1zY2hvbmdhdS9saW5kYXUtdmVyaGluZGVydC12b3J6ZWl0aWdlbi1rbGFzc2VuZXJoYWx0LTE2MTUwNTkuaHRtbA==16150591:6 in Lindau verhindert EAS den vorzeitigen Klassenerhalt0true
    • 25.02.12
    • EA Schongau
    • Drucken

1:6 in Lindau verhindert EAS den vorzeitigen Klassenerhalt

    • recommendbutton_count100
    • 1

Schongau - Es wurde für die Eishockey-Truppe der EA Schongau nun doch nichts mit dem vorzeitigen Klassenerhalt in der Bayernliga. Beim EV Lindau unterlagen die Lechstädter mit 1:6 (1:1, 0:4, 0:1), so dass sie nach fünf Spieltagen wie die Bodenseer neun Punkte haben. Gefolgt vom ESV Buchloe, der in Dorfen nach dem Penaltyschießen mit 5:6 unterlag und auf sieben Punkte kam. Der ESC Dorfen hat jetzt fünf Zähler und muss in einer nächsten Runde um den Klassenerhalt spielen.

Manuel Weninger war beim Ehrentreffer der EAS in Lindau beteiligt. foto: df

Manuel Weninger war beim Ehrentreffer der EAS in Lindau beteiligt. foto: df

Die Voraussetzungen waren für die Mannschaft von Trainer Robert Kienle denkbar schlecht. Kurzfristig sagten Routinier Oliver Glöckner (beruflich verhindert), Bastian Grundner (krank) und Marius Klein, der bei den Junioren benötigt wurde und beim 5:4-Sieg der Burschen in Dorfen dreimal einbombte, ab. Dabei sah es zunächst gut aus für die Lechstädter. Sebastian Hechenrieder sorgte in der neunten Minute für eine Schongauer Führung, die bis zur 16. Minute hielt. Vorbereitet wurde der Treffer von Kapitän Michael Wandschura und Manuel Weninger.

Auch angesichts des 1:1 zu Beginn des Mitteldrittels war noch alles offen. Doch in der 26. Minute eröffnete Kyle Doyle, der zwei Minuten später wegen eines Stockstichs eine Spieldauerstrafe kassierte, den Lindauer Torreigen, und bis zur 36. Minute schraubten die Bodenseer ihren Vorsprung auf uneinholbare 5:1 nach oben. Das Spiel war für die EA Schongau bereits verloren.

Im Schlussdrittel löste Bastian Hohenester Keeper Maximilian Bergmann ab. Er machte seine Sache gut, doch auch er musste einmal hinter sich greifen. In der 46. Minute machten die Lindauer das halbe Dutzend voll. Weitere Gegentreffer verhinderte eine durchaus intakte Hintermannschaft der EAS. „Aber das war schon egal“, bedauerte Schongaus Pressesprecher Gerhard Siegl. „Unsere Mannschaft konnte nicht mehr ins geeordnete Fahrwasser zurückkehren.“ df

zurück zur Übersicht: EA Schongau

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

Wer fährt welchen? Die neuen 1860-Dienstwagen

TSV 1860 München, Spieler, Fahrzeuge
weitere Fotostrecken:

Nachrichten aus der Region

"O'zapft is" beim Bürgerfest in Peiting

"O'zapft is" beim Bürgerfest in Peiting

Peiting - „O’zapft is!“ Mit zwei kräftigen Schlägen und einem kleinen hinterher hat Bürgermeister Michael Asam das erste Fass angezapft und damit das Bürgerfest eröffnet.Mehr...

24 frisch gebackene Kinderpflegerinnen in Rottenbuch verabschiedet

24 frisch gebackene Kinderpflegerinnen in Rottenbuch verabschiedet

Rottenbuch - Kindern Geborgenheit und Nestwärme geben, sie versorgen und umsorgen, und wenn notwendig, ihnen auch Trost spenden. Das haben die 24 frisch gebackenen Kinderpflegerinnen in ihrer zweijährigen Ausbildung an der Regens- Wagner Berufsfachschule in Rottenbuch vermittelt bekommen.Mehr...

Millionen-Projekte im Schongauer Westen

Millionen-Projekte im Schongauer Westen

Schongau - Im Äußeren Westen Schongaus geht’s bald rund, bautechnisch gesehen: Gleich mehrere Millionen-Projekte hatte der Bauausschuss auf der Tagesordnung. Das größte ist der Hallen-Neubau der Firma Hirschvogel, gefolgt vom Lager-Neubau der MöbelCentrale.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.