+
Die siegreichen EHC-Profis können aufatmen. Die Iserlohn Roosters haben ihren Protest zurückgezogen.

Nicht gegebenes Iserlohn-Tor

EHC: Ärger nach 4:2-Sieg

München - Der EHC Red Bull München kann aufatmen. Nach dem Sieg gegen Iserlohn legten die Gäste Protest ein, zogen ihn inzwischen aber wieder zurück.

Trainer Doug Mason gestand offen ein, dass der EHC RB München die „bessere Mannschaft“ war und verdient mit 4:2 gewonnen hat. Trotzdem legten Masons Iserlohn Roosters nach dem Spiel Protest ein. Erst „nach Durchsicht des Videomaterials“ am Mittwochmittag zogen ihn die Sauerländer zurück, wie das DEL-Ligabüro der tz auf Nachfrage mitteilte.

Es war die Aufregung nach dem Aufreger einer ohnehin spannenden Partie: Jeff Giuliano traf im Nachschuss ins Münchner Tor. Die Iserlohner jubelten schon, doch die vier Unparteiischen berieten sich an der Zeitnahme und nahmen das Tor schließlich zurück – die Uhr sei bereits abgelaufen gewesen, die Sirene zur zweiten Pause ertönt.

EHC-Manager Christian Winkler fand: „Mit dem 1:3 wäre noch ein Hammer auf uns drauf gefallen.“ Sein Team war durch die unglücklichen Gegentore davor sichtbar gefrustet. Im letzten Drittel lief es wieder blendend für den EHC. Darum sagt Winkler, der Entscheid der Schiedsrichter „war wie ein Tor für uns.“ Er hob die Moral, mit der der EHC das Spiel noch drehte.

EHC Red Bull München besiegt Iserlohn Rooters

EHC Red Bull München besiegt Iserlohn Rooters

Mit hinein in den Protest der Roosters spielte auch die Tabellensituation. Nach der Pleite beim Rivalen EHC hat Iserlohn den Anschluss an die Play-offplätze verloren. Mason, der offenbar noch nichts vom Protest seines Klubs wusste, sagte: „Für uns wird es sehr schwer, in die Play-offs zu kommen.“

Sechs Spieltage vor Ende liegen die Roosters sechs Punkte hinter Rang zehn – mit den drei Punkten aus München wäre es nur einer gewesen! Richtig knapp das Ganze. Im Eishockey gibt es ja deswegen auch den Videobeweis, die Schiedsrichter nutzten ihn am Dienstag allerdings nicht. Mason haderte mit einem Makel im Kontrollsystem: „Die Übertorkamera sollte auch die Zeit mit aufnehmen. Dann wären solche Entscheidungen einfacher zu akzeptieren.“

Laktattest beim EHC München

Laktattest beim EHC München

wim

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen