Kein Wunder gegen den Spitzenreiter

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2Vpc2hvY2tleS9lc2MtZG9yZmVuL2tlaW4td3VuZGVyLWdlZ2VuLXNwaXR6ZW5yZWl0ZXItMjc2Nzk2OC5odG1s2767968Kein Wunder gegen den Spitzenreiter0true
    • 24.02.13
    • ESC Dorfen
    • Drucken

Kein Wunder gegen den Spitzenreiter

    • recommendbutton_count100
    • 0

Dorfen - Nach der 2:3-Niederlage gegen den EHC Bayreuth ist klar: Der ESC Dorfen hat das Halbfinale verpasst.

Da bestand noch Hoffnung: In Unterzahl glich Martin Führmann (l.) zum 1:1 aus. Am Ende hieß es aber 2:3. Foto: weingartner

Da bestand noch Hoffnung: In Unterzahl glich Martin Führmann (l.) zum 1:1 aus. Am Ende hieß es aber 2:3. Foto: weingartner

Im letzten Heimspiel der Zwischenrunde unterlag der ESC Dorfen dem Spitzenreiter EHC Bayreuth mit 2:3 (1:3, 0:0, 1:0) Toren. Die Eispiraten hielten zunächst gut dagegen. Allerdings bekam Torhüter Andi Tanzer weit mehr zu tun als Gästegoalie Tim Siekmann. In der 14. Minute gingen die Franken in Führung. Andreas Geigenmüller nutzte im zweiten Anlauf ungedeckt aus kurzer Distanz die Chance.

Nachdem die Eispiraten die erste Unterzahl überstanden hatten, antworteten sie bei der zweiten numerischen Unterlegenheit mit dem 1:1 (14.). Martin Führmann erwischte die Scheibe an der gegnerischen Blauen Linie und ließ dem Goalie des EHC mit einem exzellenten Rückhandschuss keine Chance. Fast vom Bully weg schafften dann die Gäste doch ihr Powerplay-Tor zum 2:1 durch Jozef Potac und erhöhten vor der Pause durch Marcel Juhasz auf 3:1 (19.).

Im zweiten Drittel investierten die Eispiraten noch mehr an Kampfkraft. Die Chancen auf Dorfener Seite waren allerdings spärlich, weil die Gäste ihr Gehäuse auch in Unterzahl gut abschirmten. Auf der Gegenseite war aber auch für die Topscorer der Oberfranken stets Endstation bei Goalie Tanzer.

Im letzten Drittel waren die Eispiraten offensichtlich von der zweiten Luft beflügelt. Jedenfalls legten sie den Tigers einen Beißkorb an und kamen besser in die Partie. Nachdem Chad Anderson auf Zuspiel von Markus Potzel das 2:3 geglückt war, waren die Isenstädter dem Ausgleich sehr nahe. Dann bediente Michael Trox mit einem Superpass Anderson. Beim Schuss des Kandiers hatte der EHC-Goalie das Glück des Tüchtigen. Eine Zwei-Minuten-Strafe für Marius Fürbeck stoppte das Anrennen der Eispiraten auf das Gästetor, so dass die Oberfranken ihren knappen Sieg über die Zeit brachten. (br)

zurück zur Übersicht: ESC Dorfen

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

So sieht das neue Bayern-Auswärtstrikot aus

FC Bayern, Away-Trikot 2014/15
weitere Fotostrecken:
Regionenkarte merkur-onlineFreisingErdingDachauMünchen-NordMünchen StadtMünchen-SüdEbersbergFürstenfeldbruckWürmtalStarnbergWolfratshausenMiesbachWeilheimBad TölzSchongauGarmisch-PartenkirchenTegernseeHolzkirchen

Nachrichten aus der Region

Betrunkene fährt ihr Auto auf Baustelle fest

Erding - Sich selbst ein faules Ei ins Nest gelegt hat in der Nacht auf Freitag eine Autofahrerin im Neubaugebiet Erdbeerfeld in Erding.Mehr...

Umweltfrevel in Erding: Rasen mit Waschmittel zerstört

Erding - Bei dieser Aktion war nicht allzu viel Hirn mit im Spiel. Unbekannte haben am Donnerstag zwischen 8 und 13.15 Uhr mit Waschmittel ihr Unwesen getrieben.Mehr...

Am Hirschbach gibt’s heuer kein Springkraut mehr

Am Hirschbach gibt’s heuer kein Springkraut mehr

Forstern - Anfangs mit viel Technik, heute mit einer simplen Methode rückt der Forsterner Verein für Gartenbau und Heimatpflege dem ungeliebten Springkraut am Hirschbach seit zehn Jahren zu Leibe.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.