Eishockey: SC Riessersee startet ohne Trainer in die Testspiele gegen Bad Tölz

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2Vpc2hvY2tleS9zYy1yaWVzc2Vyc2VlL2d1dGVzLWdlZnVlaGwtYXVjaC1vaG5lLXRyYWluZXItMTM3NjU5Ny5odG1s1376597Ein gutes Gefühl - auch ohne Trainer0true
    • 25.08.11
    • SC Riessersee
    • Drucken

Ein gutes Gefühl - auch ohne Trainer

    • recommendbutton_count100
    • 10

Garmisch-Partenkirchen - SCR-Spieler glänzen mit professioneller Einstellung und wollen die Testspiele gegen Bad Tölz gewinnen

Aus dem Urlaub an die Bande: Andreas Raubal (M.) coacht das Team in den Tölz-Spielen. foto: cf

Aus dem Urlaub an die Bande: Andreas Raubal (M.) coacht das Team in den Tölz-Spielen. foto: cf

Nun ist es Tatsache: Der SC Riessersee wird die beiden Vorbereitungs-Derbys gegen die Tölzer Löwen ohne Trainer bestreiten. „Ich habe noch keinen“, räumt Ralph Bader ein. „Der Kreis der Kandidaten ist zwar schon ein wenig eingeengt, aber eine Entscheidung wird es wohl erst im Laufe der nächsten Woche geben.“ Am Angebot mangelt es dem Manager des Eishockey-Zweitligisten nicht. „Da trudeln halbstündlich Mails und Faxe ein“, betont er. „Kandidaten gibt es genug.“ Die nimmt Bader auch genau unter die Lupe - mit Hilfe seiner Kontakte. „Ich hole mir von überall her Informationen ein, auch von Spielern.“ Manchmal sogar von den eigenen. Doch der finale Zuschlag obliegt allein dem GmbH-Geschäftsführer selbst. „Das ist kein Wunschkonzert der Spieler. Das geht nicht. Denn der eine will den, der andere einen anderen.“

Die Mannschaft musste sich in der abgelaufenen Woche also alleine beschäftigten. Und das hat sie sehr gut getan. Meint jedenfalls Verteidiger Sepp Staltmayr, der ein wenig die Regie als Spielertrainer übernommen hat. „Irgendeiner muss ja was sagen auf dem Eis und erklären, wie die Übungen ablaufen“, betont der 30-Jährige. „Und ich habe das Gefühl, dass wir das diese Woche sehr gut hinbekommen haben. Jeder hat mitgezogen, sich sehr professionell verhalten.“ Das hat auch Bader bemerkt. „Ich muss den Spielern ein großes Lob zollen“, stellt er klar. „Das alles spricht für den Top-Charakter, den diese Mannschaft hat.“ Bedenken, dass einige Spieler es ohne Übungsleiter lockerer angehen lassen würden, hatte Bader sowieso zu keinem Zeitpunkt. „Ich habe da ja auch keinen Polizisten hingestellt, der schaut, ob alle richtig trainieren.“

„Seltsam“ sei die Situation allerdings schon, gibt Staltmayr zu. „Ich habe so was in meiner Karriere auch noch nicht erlebt. Aber wir sind alle Profis und müssen damit umgehen können.“ Auf die beiden Testspiele gegen den großen Oberliga-Rivalen der vergangenen Saison haben sich die SCR-Spieler auch schon ein wenig eingestimmt. „Alle haben gesagt, dass sie die zwei Spiele gewinnen wollen“, betont Staltmayr. „Wir stehen ja auch ein bisschen in der Verantwortung und möchten uns zeigen.“

Taktische Dinge will er aber Co-Trainer Andreas Raubal überlassen, der sich am gestrigen Abend wieder aus dem Kurzurlaub zurückmeldete und zur Mannschaft stieß. Wer mit wem aufläuft, dass soll also der Neuling im Trainergeschäft, der freilich noch keinen Schein besitzt, entscheiden. Trainiert hat das Team unter der Woche in der Aufstellung, mit der es unter Coach Marcus Bleicher zum ersten Test in Füssen angetreten war. Das tschechische Duo Lubor Dibelka und David Appel vervollständigt demnach Maximilian Kastner, Benjamin Barz und Florian Vollmer bilden das zweite Sturmpärchen, das von Tobias Biersack ergänzt wird. Justin Zilla und Tim Richter gehen mit Neuzugang Greg Collins auf Torejagd. In der Abwehr fehlt weiterhin Christian Völk. „Er ist noch nicht einmal auf dem Eis. Das dauert“, weiß Bader. Torhüter werden sicher beide zum Einsatz kommen. Wie und wann? Auch das soll Co-Trainer Raubal mit den Goalies klären.

Der Hammersbacher selbst bekommt übrigens Unterstützung an der Bande von Tim Regan. Der Stürmer will aufgrund seines laufenden Vertrags mit der BayernLB erst ab 1. September richtig beim SC Riessersee eingreifen. Als Aushilfscoach ist der Routinier momentan allerdings eine feste Größe. (cf)

zurück zur Übersicht: SC Riessersee

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

Top-Transfers International
weitere Fotostrecken:
Regionenkarte merkur-onlineFreisingErdingDachauMünchen-NordMünchen StadtMünchen-SüdEbersbergFürstenfeldbruckWürmtalStarnbergWolfratshausenMiesbachWeilheimBad TölzSchongauGarmisch-PartenkirchenTegernseeHolzkirchen

Nachrichten aus der Region

"Jämmerliche Zustände"

"Jämmerliche Zustände"

Eschenlohe - Das Projekt Bahnhofs-Umfeld kommt in Fahrt: Eschenlohes Bürgermeister Anton Kölbl (CSU) zeigt sich zuversichtlich, dass die Gemeinde noch heuer Bahn-Flächen kaufen kann, um die Infrastruktur zu verbessern.Mehr...

Über zehn Millionen Euro für den Gipfel

Über zehn Millionen Euro für den Gipfel

Krün - Krün muss ordentlich aufstocken: Statt fünf sind nun über zehn Millionen Euro nötig, um die Projekte für den G7-Gipfels vorzufinanzieren. Am Dienstag muss der Gemeinderat zustimmen.Mehr...

Breite Zustimmung zum Breitband

Breite Zustimmung zum Breitband

Bad Bayersoien - Bad Bayersoien hofft auf Förderung in Höhe von 740 000 Euro.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.